Frage von RobertWard, 106

Kann das Asbest sein (Wand und Rohr)?

Ich mache mir derzeit ziemliche Sorgen, dass wir Asbest in der Wohnung haben könnten. Das Haus ist von 1970. Wir haben auch schon ohne Maske Wände durchgebrochen.

Derzeit mache ich mir aber besonders Sorgen um die Wand im Keller (war wohl ein Musikraum, durchgängig Schallschutz, fühlt sich beim Klopfen hohl an, ähnlich wie Styropor) und um die Rohre im Keller.

Kann mir vielleicht jemand meine Befürchtungen bestätigen oder die Angst nehmen? Ich würde zwar sofort das ganze Haus untersuchen lassen, aber da ich ein ziemlicher Hypochonder bin nimmt keiner meine Sorgen wirklich ernst.

Antwort
von peterobm, 80

fühlt sich beim Klopfen hohl an

kann eine Ständerwand aus Rigips und Steinwolle sein

um die Rohre im Keller

du meinst die Isolierung - Glaswolle > würde ich nicht ohne Mundschutz rangehen, Asbest kaum; aber Fasern davon können eingeatmet werden und sich in der Lunge festsetzen

Kommentar von RobertWard ,

Danke, aber ich hätte erwähnen sollen dass die Wand im Keller ziemlich weich ist, also von der Härte ähnlich Styropor, macht das einen Unterschied?

Kommentar von peterobm ,

keiner weis was verbaut wurde, es kann möglich sein - Asbest ist aber kaum ein Schallschutz; 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten