Frage von Weodo, 62

Kann das arktische Eis wieder frieren?

Der Meeresspiegel steigt ja durch den Klimawandel, da das Eis schmilzt. Was wäre jetzt wenn wir generell (die Welt) die cos Emissionen senken und wir 50% Strom generieren durch Eneuerbare Energien.. Friert das Eis dann wieder?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von realfacepalm, Community-Experte für Klima & Klimawandel, 11

Ja, würde sich die Welt wieder abkühlen, würden auch die Eismassen wieder wachsen.

Die Konzentration der Treibhausgase in der Luft müsste dazu aber wieder sinken, und nicht weiter steigen.

Dazu reicht es aber nicht aus, nur 50% der Energie aus regenerativen Quellen zu beziehen; es dürfte gar kein weiteres Treibhausgas mehr freigesetzt werde, und sogar CO2 (als wichtigstes nicht kondensierendes treibhausgas) aus der Atmosphäre entfernt werden. https://350.org/de/about/science/

Danach schauts im Augenblick aber gar nicht aus - wir können froh sein, wenn wir das 2-Grad-Ziel einhalten können. Dann steigt der Meeresspiegel aber im nächsten Jahrtausend um über 20m!  http://www.scilogs.de/klimalounge/meeresspiegel-ueber-die-jahrtausende/

Kommentar von Weodo ,

Glaubst du denn das wir bis 2050 auf 50% erneuerbare Energien umsteigen? Und wir (nicht nur Deutschland) das Klimaziele einhalten? Bringt Bäume pflanzen viel? Und was sagst du zu der Great Green Wall.. Das sind so fragen die in meinem Kopf herumschwirren..

Antwort
von Fuchssprung, 11

Wenn du in sehr sehr langen Zeiträumen denkst, ja. Dann kann es wieder mehr Eis an den Polkappen geben. Aber dafür müssen die Pflanzen genug Zeit bekommen, das CO2 wieder aus unserer Atmosphäre heraus zu holen. Da wir aber dabei sind immer mehr Natur zu zerstören, Regenwälder abzuholzen und die Meere zu vergiften wird es wohl noch eine Weile dauern. Wie das Klima in einer oder zwei Millionen Jahren aussieht kann niemand sagen. Dafür ist das System einfach zu dynamisch und komplex. Aber es ist möglich, dass es dann wieder mehr Eis gibt.

Antwort
von 486teraccount, 38

nein so viel CO2 ist gar nicht in der Luft, knapp um 1% auf der ganzen Erde menschengemacht

Antwort
von SergeantPinpack, 28

Eine Eiszeit kann viele Ursachen haben. Eine nachhaltige Zunahme des arktischen Eises alleine aufgrund der Vermeidung von CO2-Emission werden wir allerdings nicht mehr erleben. Vielleicht die Nachfahren unserer Nachfahren.

Antwort
von stubenkuecken, 29

Genau das ist das das Ziel der weltweiten Klimaverträge. Den Klimawandel zu stoppen, damit sich das Klima regeneriert.

Antwort
von AZ001, 30

Nein das ist nicht einzufrieren. Die Schäden sind viel zu stark. Das Treibhausgaseffekt hat unaufhaltbare Maße angenommen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community