Frage von CrazyKimii, 13

Kann das amt Unterstützung verweigern?

Schönen guten Abend :)

Ein Kollege von mir hat ein Problem, und zwar wurde er vor etwa einem ein an halb Monaten von seinen Eltern rausgeschmissen und trotz mehreren nachfragens weigern sie sich ihn wieder aufzunehmen .. er hat sich dann Rat beim ksd gesucht die in solchen Fällen weiterhelfen mit Beantragung von Wohngeld etc. Nur das amt hat alle Anträge abgelehnt?! Ja jetzt hat er keinen richtigen wohnplatz und Geld bekommt er auch nirgendwo her was kann man jetzt tun? Rechtlich gegen die Eltern vorgehen weil die eigentlich für ihn aufkommen müssen? Er ist 19 Jahre alt

Schonmal danke für Ratschläge :)

Antwort
von DerHans, 8

Die Eltern müssen ihm nur Unterhalt leisten, wenn er eine Ausbildung absolviert, bzw. ernsthafte Bemühungen nachweist.

Ansonsten ist er als Volljähriger für sich selbst verantwortlich. Er könnte ja für seinen Lebensunterhalt arbeiten.

Antwort
von beangato, 11

Welches Amt? Er kann sich auch ans Jugendamt wenden. Und eigentlich müsste ihm was vom Jobcenter zustehen.

http://www.frag-einen-anwalt.de/Rauswurf-des-volljaehrigen-Sohnes-Unterhaltspfli...

Antwort
von me2312la, 11

jugendamt...die sind in solchen fällen auch noch für einen 19jährigen zuständig. sollten sich die eltern weigern, ihr kind aufzunehmen müssen sie finanziell für eine unterkunft aufkommen... können sie das nicht, oder weigern sie sich wird durch das jugendamt eine wohnung/ wohngruppe gestellt

Antwort
von Kirschkerze, 13

Was MACHT er denn? Arbeitet er? Ausbildung? Schule? nix?

Antwort
von CrazyKimii, 3

Vielen Dank für die Antworten. ^^

Das Jugendamt hilft ihm weiter, und er ist arbeitssuchend zur Zeit deshalb hat er nichts. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten