Frage von FirlefanzIda, 22

Kann daraus eine ernsthafte Beziehung entstehen?

Hallo liebe Community,

vor einiger Zeit habe ich jemandem im Internet kennengelernt - ich bin mir durchaus bewusst wie das klingt, keine Sorge. Beruflich ist der Gute aber viel unterwegs weswegen wir uns erst nach zwei Monaten das erste Mal persönlich treffen konnten. Während dieser Zeit hatten wir aber täglich Kontakt via SMS und es schienen uns nie die Gesprächsthemen auszugehen.Letzte Woche war unser erstes Date. Es lief gut, wir haben uns gut verstanden. Am Ende des Date's wollte er gerne mit mir schlafen, wozu es allerdings nicht gekommen ist. Am nächsten Tag ist er wieder nach Hause geflogen da er spontan eher Urlaub bekommen hatte und er nicht bei mir hätte übernachten können. Nach dem "Flop" beim ersten Date hätte ich nicht damit gerechnet nochmal von ihm zu hören, allerdings haben wir wieder täglich Kontakt. Ich zweifle daran ob daraus eine richtige Beziehung werden kann da uns etliche Kilometer trennen - er wohnt in Las Vegas, ich in New York. Auch wenn wir uns darauf geeeinigt haben nichts mit anderen anzufangen oder am Laufen zu haben habe ich Zweifel, bei der Entfernung würde es der andere ja niemals herausfinden ...

Was denkt ihr?

P.S.: Wir werden uns in der nächsten Zeit auch nicht häufig sehen können da wir eben so weit auseinander wohnen; 1x im Monat ist realistisch.

Antwort
von moonchild1972, 13

wenn er beruflich viel unterwegs ist, bleibt eigentlich nicht soo viel Zeit, um fremd zu gehen, zumal er Dich hat, mit der er gerne schlafen würde. Es ist ein Ehrenkodex von beiden Partnern, die sich ineinander verlieben, sich treu zu bleiben. Klar, kann man das nicht kontrollieren, nur er müsste ja dann genauso Angst haben, dass Du auf Abwege gehst ;-)

Und was die Fernbeziehung angeht, würde ich mir wirklich überlegen - da ihr Euch beide ja wirklich gut versteht - doch zusammen zu ziehen. Denn eine echte Beziehung lebt von Nähe, die sich in einer Parnterschaft erfüllen kann.

Gebt Euch beide einen Ruck, wenn Euch die Sache etwas wert ist und zieht in die Nähe des anderen, wenn genug Basis da ist.

Antwort
von Madwrgt87, 5

Heyho,

das klingt für einen Deutschen ja sehr exotisch: Du in NY und er in LA :D 

Ich bin immer der Meinung, dass man selbst immer sehr wenig Zeit hat. Man muss sich die Zeit nehmen. Und wenn er denkt, nach zwei Monaten das erste mal Zeit zu finden um dann letztlich nur zu fragen, ob man miteinander schlafen möchte, ist das schon sehr irritierend.

LG Mad

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community