Kann dabei was passieren?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Na klar ! Wenn du das dauerhaft machst und immer weiter abnimmst kannst du deinen Organen echt grossen Schaden zufügen..und irgendwann kann dadurch sogar eine psychische Krankheit entstehen in der du garnicht mehr aufhören kannst zu hungern. Hab damit so meine Erfahrungen gemacht an meiner besten Freundin und ich kann dir echt nur sagen das auf keinen Fall zu tun !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dabei kann immer etwas passieren. Du kannst ganz schnell in eine Magersucht fallen, und auch für deinen Körper ist das schädlich, denn dein Magen bzw. auch deine anderen Organe brauchen definitiv über den ganzen Tag verteilt Nährstoffe. Abgesehen davon wirst du sehr schnell bemerken, dass du an Konzentrationsschwäche leiden wirst, dich schlapp fühlen wirst und oft frieren wirst . Also lebe lieber gesund, uns esse 3 Mahlzeiten auch verteilt über den ganzen Tag, das ist am gesündesten!

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gesund ist es nicht aber du darfst auf keinen Fall 2 Tage kaum bis nichts mehr essen, da der Körper dann wenn du isst, sehr viel aus einem Apfel zb entnimmt und nicht dann noch fetter macht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TassilosOma
01.12.2015, 22:47

*dich dicker mach sry ^^

0

Kommt auf deinen Körper drauf an, gesund ist es jedenfalls nicht ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, der Körper benötigt ja bestimmte Nährstoffe und Energie. Wenn er die nicht zugeführt bekommt kann der Kreislauf ganz schön darunter leiden außerdem kann bei Frauen schnell mal die Menstruation weg bleiben.... Sollte diese Maßnahme zum Abnehmen sein gibt es produktivere Methoden.

Allerdings kommt es auch auf den Zeitraum an. 2 Wochen werden denke passabel sein, ab 2 Monaten allerdings werden schon Probleme auftreten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abnahme, Vitaminmangel und du fühlst dich schlapp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann sich daran gewöhnen.

Wenn die Nahrungsmenge stimmt, die Du zu Dir nimmst, dann ist es biologisch ziemlich egal, ob das 1 oder 5 Mahlzeiten sind.

Für dden Zuckerhaushalt und die Belastung des Magens ist eine gleichmäßigere Verteilung aber besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?