Frage von mohn123, 42

Kann da was geplatzt sein?

Habe heute was schweres verschoben und musste sehr viel kraft aufwenden. Dann wurde mir gesagt dass man immer ausatmen muss, da sonst adern platzen können. Ich weis jetzt nicht ob ich das immer gemacht habe. Mir gehts eigentlich gut habe aber trotzdem angst... muss ich mir jz sorgen machen? Kann so schnell was platzen? Bin 18 und bin sonst gesund. Muss auch zugeben dass ich mir oftmals unnötig sorgen mache.
Würde da nicht erst eine Ader im Auge platzen?
Bitte nur ernstgemeinte Antworten:)

Antwort
von FlyingCarpet, 12

Wenn Du keine Schmerzen hast, ist nichts passiert. Je nach Gewicht wird entweder ein- oder ausgeatmet. Ist das Gewicht relativ erträglich, ausatmen bei der Anstrengung. Ist das Gewicht sehr hoch, einatmen bei der Anstrengung.

Wie man das empfindet, hängt natürlich vom körperlichen Zustand ab.

Antwort
von Gresat1, 29

Wenn du nichts spürst, brauchst du dir keine sorgen machen

Kommentar von mohn123 ,

Dachte nur da man sagt dass man sowas nicht spürt...
Danke

Kommentar von Gresat1 ,

achso ja nein ich glaub das ist nicht so schlimm...

Antwort
von skyberlin, 9

unter jeglicher körperlichen  belastung ist die einamtmung davor,  und  die  ausatmung bei der ausführung das a&o.

 warum?

für die belastung ist sauerstoff davor notwendig, bei der ausführung ist die ausatmung ein ausgleichender, entspannender faktor.

gerne nochmal nachfragen!

Kommentar von mohn123 ,

Ich meine wegen dem Druckausgleich..

Kommentar von skyberlin ,

verstanden!

Bei Belastung ist die Ausatmung 1 wesentlicher Faktor für den Druckausgleich.

Also: vor Belastung Einatmen und Sauerstoff tanken - bei Belastung Ausatmen, um den Druck auf die Blutgefässe abzulassen = auszugleichen.

Viel Erfolg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten