Frage von Tomatenkopf30, 31

Kann da was durcheinander kommen?

Hey, ich habe eine Frage, ich beschreibs mal erstmal in Stichpunkten: - Ich habe einen Ausbildungsvertrag (unterschrieben und alles) - Ich habe einen neuen Vertrag bekommen und will den auch eher nehmen - Ich habe zugesagt und die meinten sie schicken mir den Vertrag - Den anderen Vertrag kündige ich sobald ich den neuen habe

So, da ich den Vertrag noch nicht habe (ca. 1-2 her jetzt), habe ich Angst, dass die irgendwie durch die IHK gesehen habe, dass ich schon einen Vertrag habe und mir somit keinen schicken und anrufen wäre auch zu früh nach 1-2 Wochen, will aber nicht umsonst warten. Weiß jemand bescheid wie das abläuft?

Antwort
von DerHans, 14

Es ist durchaus legitim, dich mehrfach zu bewerben. Die Firmen suchen ja auch nicht nur EINEN Azubi.

Fairerweise solltest du aber sobald du den neuen Vertrag hast, den ersten Arbeitgeber verständigen um so einem Nachrücker noch die Chance einzuräumen.

Kommentar von Tomatenkopf30 ,

Ja okay, dann ist ja alles gut. Danke dir!

Ja ich würde das Kündigungsschreiben dann direkt abschicken. :)

Kommentar von Vienna1000 ,

Wenn du über 18 bist und irgendwelche Sondervereinbarungen mit unterzeichnet hast, die von einem normalen Formausbildungsvertrag der Kammer abweichen kann das Ärger mit dem Betrieb geben. Mit der Kammer aus gar keinen Fall. Ich merke das hier jetzt nur mit an, weil ich neulich etwas gelesen habe, dass es scheinbar in D "ein Thema geworden ist" das weniger was mit einer Regelausbildung für einen Beruf zu tun hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community