Kann bluthochdruck weg gehen wenn man abnimmt bei übergewicht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Thelazy09, ein dauerhafter Bluthochdruck sollte auf jeden Fall behandelt werden, da er u.a. die Intelligenz mindern kann und als Risikofaktor für Herz-Kreislauferkrankungen gilt. Bevor Medikamente zum Einsatz kommen, sollte immer erst der Lebensstil geändert werden, d. h. vor allem Gewichtsabnahme, kein Alkohol, keine Zigaretten, keine Softdrinks, täglicher Ausdauersport, vitalstoffreiche Ernährung (z. B. Mittelmeerkost), Verringerung des Salzkonsums und ein gutes Stressmanagement. Auch ein Mangel an Magnesium kann Bluthochdruck begünstigen. Die Einnahme dieses Antistress-Minerals (z. B. Magnetrans, rezeptfrei in der Apotheke) kann die Blutdruckwerte häufig zumindest geringfügig senken. Letztendlich muß der Arzt entscheiden, ob und wann blutdrucksenkende Medikamente eingesetzt werden.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein leichtes Übergewicht ist schon erkennbar, jedoch ist dies wohl nicht die Hauptsache.

http://fddb.info/db/de/lexikon/bmi/index.html

Ausdauersport, egal was, wirkt in aller Regel langsfristig blutdrucksenkend.

Angenehmer Nebeneffekt: Über diesen Wege wird sich auch ein Gewichtsmanagement einstellen.

Zur Erhalt der Muskulatur sollte parallel dazu modertaes Krafttraining absolviert werden.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Übergewicht haben viele Menschen auch Bluthochdruck.
Allerdings ist dein Übergewicht nicht hoch und du bist noch sehr jung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist aber kein Übergewicht ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thelazy09
20.10.2016, 21:59

Aber warum habe ich dann bluthochdruck

0

Was möchtest Du wissen?