Frage von Huelya4444, 197

Kann Blut wirklich spritzen?

Kann Blut wirklich spritzen? Wenn ja wo, warum und wie weit?

Antwort
von JuxSinnlos, 55

Wie hier schon mehrfach geschrieben wurde, können Verletzungen von Arterien (Schlagadern) ganz erheblich spritzen.

Wie hoch eine solche Blutung gehen kann, ist einfach anhand des Blutdrucks berechenbar: Ein normaler Blutdruck liegt bei ca. 120 mmHg (Millimeter Quecksilbersäule). Da das Blut zu einem großen Teil aus Wasser besteht, muss man diesen Wert in cmH2O (Zentimeter Wassersäule) umrechnen. Das entspricht bei 120 mmHg etwa 1,6 Metern.

Da der Blutdruck diesen normalen Wert weit übersteigen kann (Blutdrücke über 200 mmHg sind nicht unüblich, in seltenen Fällen kann es sogar über 300 mmHg gehen), kann die "Blutfontäne" auch entsprechend höher spritzen (3,2 Meter/ 4,8 Meter).

Jedoch kommt es in der Realität eher selten zu solchen Rekordweiten, da hirfür ein ausreichend großes und vollständig offenes Loch notwendig wäre, das liegt in den seltensten Fällen vor.

Hier liegt auch der Grund, warum Blutungen aus Venen nicht spritzen: In den Venen herrscht nur ein Druck von ca. 2 bis 10 cmH2O.

Mögliche Gründe für eine spritzende Blutung sind alle Arten von Verletzungen/ Eröffungen der Schlagadern:

  • Schwere Verletzungen, z.B. bei einem Autounfall
  • Operationen (dort werden vor allem kleinste Gefäße verletzt, die dann sofort wieder verschlossen werden können)
  • Punktionen der Gefäße, z.B. zum Anlegen von Gefäßkathetern oder bei Untersuchungen an den Gefäßen (Herzkatheter- Untersuchung etc.)
Antwort
von ShinyShadow, 83

Je nachdem, wo man sich verletzt, kann das schon passieren... Wenn man dann noch bisschen Druck hinzufügt...

Beispiel: Ich hielt das immer für übertrieben, aber ich habs beim Blutspenden schon mal erlebt...

Eine Frau hat sich danach nur ein Pflaster drauf machen lassen.... Da sie aber nen engen Pullover an hatte, der über den Oberarm hoch gekrempelt wurde, entstand so ein Druck, dass das Pflaster weg ging und das Blut extrem raus spritzte... Bestimmt 4 Meter weit... Das war wie in nem schlechten Film :D 

Und wenn das bei so nem kleinen "Löchchen" schon so extrem ist... :D


Antwort
von HobbyTfz, 31

Hallo Huelya4444

Venen verlaufen nahe an der Oberfläche, bei einer Verletzung blutet es nicht so stark.

Arterien verlaufen tiefer. Bei Verletzung einer Arterie kann das Blut  schon ordentlich pulsartig spritzen.

Gruß HobbyTfz

Antwort
von dasandereich007, 94

Blut kann meines Wissens nach schon ein bisschen spritzen (natürlich nicht so wie in vielen Filmen) und es kommt drauf an, wenn du eine Arterie triffst kommt mehr bei einer Vene weniger (natürlich zb. halsschlag Ader kommt viel) das liegt daran das in einer Arterie viel Druck ist

Ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen LG 

Antwort
von JackBl, 41

Natürlich, das sind meist die Spuren, anhand derer der Hergang bei einem Mord rekonstruiert werden kann.

Natürlich kommt es auch drauf an, mit was und was man trifft. Ein Messer in den Bauch macht noch keine solche Sauerei, wie eine Axt in den Kopf.

Antwort
von Joline007, 39

Da in Arterien der Druck höher ist ,spritzt das Blut. Venen gehören zum Niederdrucksystem ,somit spritzt aus diesen kein Blut.

Antwort
von Chiron78, 53

Ja Blut kann spritzen..

Wo? Halsschlagader, Herz kann ich mir vorstellen

Warum? Damit Blut überhaupt fließt, bedarf es einen gewissen Druck -Blutdruck- ist er zu hoch -Hypertonie- kann es durchaus, aus wunden heraus schießen... vergleichbar mit einem Wasserschlauch, wenn man lange zudrückt, staut sich daas wasser, es kommt zu einem erhöhten druck und das wasser schießt mit hohem druck aus dem schlauch.

weit: 1meter halt ich durchaus für möglich

Antwort
von Pauli1965, 63

Natürlich kann Blut spritzen, wenn man die richtige Ader erwischt.

Antwort
von cat0192, 45

Ich fragte mal beim Blutabnehmen warum zur Blutabnahme die Vene genommen wird. Sie sagte dann nur, dass das Blut aus der Aterie spritzen würde.

Kommentar von fussballfan1994 ,

Prinzipiell kann man aus allen drei Gefäßen Blut entnehmen, es kommt jedoch zu unterschieden in der Zusammesetzung, als beispiel : Co2 gehalt

Antwort
von hauseltr, 51

Wonach sucht die Spurensicherung bei Mordfällen? Nach Blutspritzern und ihrer Verteilung. Die sind sehr aussagekräftig!

Antwort
von Jonny12397, 55

Das Blut wird mit viel Druck durch den Körper gepumpt. Daher ja es kann spritzen

Antwort
von Reisekoffer3a, 37

Klar kann es das.

Der Blutkreislauf baut ja im Körper Druck auf . Das Herz ist die Pumpe.

Wenn also der Kreislauf durch eine Verletzung unterbrochen wird (das

Herz pumpt weiter !) kann das Blut spritzen.

z.B. eine Schlagader reißt, dann spritzt es sehr weit.

Antwort
von josef788, 87

natürlich kann blut spritzen. wo? aus der ader beispielsweise? wie weit? bis oben an dir decke je nachdem.

Kommentar von Huelya4444 ,

Dankeschön

Kommentar von Miramar1234 ,

Schlagaderverletzung,nach starker körperlicher Belastung,wird das Blut je nach Größe der Schlagaderverletzung,dem Querschnitt der Eröffnung,punkt,oder stichförmig,mehrere Meter weit spritzen lassen.Herzfrequenz,Kreislauf wird noch steigen.Ist lebensbedrohlich wenn nicht sofort der Blutverlust unterbunden wird.

Antwort
von Healzlolrofl, 49

Ja. Ich denke wenn du eine Hauptschlagader erwischst  dann kann es durchaus spritzen.

Antwort
von salihu1977, 77

Blut kann bis zu 6 oder 9 Meter hoch spritzen, bin mir nicht mehr so sicher.

Kommentar von FrankFurt237 ,

...das ist dann vielleicht doch ein bisschen hoch geschätzt... :-) 

Kommentar von salihu1977 ,

Das stand in irgendein Buch von der Schule keine ahnung

Antwort
von Doktorfruehling, 54

Und wie, wenn eine Arterie verletzt wird gibt's ne ziemliche Sauerei. Jetzt nicht Meterweit aber deutlich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community