Frage von Ricardo11er, 40

Kann bitte bitte jemand meinen Lebenslauf in Aufsatzform nach Fehlern überprüfen. Verbesserungsvorschläge wären auch super?

Mein Name ist ---------, ich bin am 00.00.1900 in ----- geboren und ich besitze die deutsche Staatsangehörigkeit. Aktuell wohne ich in der -------traße 7 in 00000 -------. Mein Schulischer Werdegang beginnt als Grundschüler, 2005 in der ------- Schule in -------, diese besuchte ich bis 2009. Im gleichen Jahr (2009) bin ich dann auf den Realschulzweig der -------schule in --------- gewechselt. Hier lernte ich neben meiner ersten Fremdsprache Englisch, auch Französisch. Durch meine sehr guten Leistungen in der Realschule, wechselte ich im Jahr 2013 auf das Internat der -------schule in ---------. Dort war ich im Gymnasialen Zweig und brachte stetig gute Leistungen. Meine Sportlichkeit konnte ich dort sehr gut ausleben. Ich nahm an der Fußball AG und am Ausdauertraining der -------schule teil und ging nebenbei zwei Mal in der Woche zum Fußballtraining beim TSV -------. Für die --------schule nahm ich zudem an mehreren 5-10 Kilometer Läufen teil und belegte immer eine Sehr gute Platzierung. Darüber hinaus erzielte ich bei den Bundesjugendspielen in den letzten Jahren immer die Ehrenurkunde. 2014 begann ich neben der Schule das erste Modul (Film und Animation) der Ausbildung Medien- und gestaltungstechnischer Assistent, dieses habe ich dann auch absolviert. Meine Lieblingsfächer sind Sport, Physik und Mathe. Zudem besitze ich fortgeschrittene Kenntnisse im IT-Bereich (MS-Office, Adobe, Blender, Photoshop, Lightworks).
Im Jahr 2015 machte ich dann den Realschulabschluss, indem ich an den Realschulabschlussprüfungen in Mathe, Deutsch und Englisch teilnahm. Mein Notendurschnitt des Gymnasialen Zeugnisses beträgt 2,2. Im Juli 2015 musste die ---------schule dann leider schließen und ich bekam bedauerlicher Weise so kurzfristig keinen Schulplatz im gleichen Jahr für die Gymnasiale Oberstufe in ----------Stadt. Seit Juli 2015 spiele ich aktiv bei den A-Junioren der Kreisliga A, drei Mal die Woche im Fußballverein für den TUS ---------. Von September 2015 bis Oktober 2015 machte ich eine Sprachreise zu meiner Tante nach Kanada und habe so meine Englisch Kenntnisse verbessert. Im Januar 2016 begann ich zudem mit dem Führerschein der Klasse B. Des Weiteren habe ich verschiedene Schulpraktika absolviert. Hierfür besuchte ich 2 Wochen den Kindergarten in --------- und ein Labor für Zahntechnik in ----------. Nun versuche ich mich beruflich zu orientieren und besuchte daher bereits einige Ausbildungsmessen sowie im April die Ausbildungsmesse am Frankfurter Flughafen und wurde dort sehr gut von einem Beamten der Bundespolizei beraten. Dieses Gespräch hat bei mir sehr großes Interesse an dem Beruf Bundespolizist geweckt und mir gezeigt das dieser Beruf genau meinen Vorstellungen entspricht.

Antwort
von LaraLange73, 17

Mein Name ist ---------, ich bin am 00.00.1900 in ----- geboren und ich
besitze die deutsche Staatsangehörigkeit. Aktuell wohne ich in der
-------traße 7 in 00000 -------. Mein schulischer Werdegang begann 2005 in der ------- Schule in -------. Diese besuchte ich
bis 2009. Im gleichen Jahr (2009) wechselte ich auf den Realschulzweig
der -------schule in --------- . Hier lernte ich neben meiner
ersten Fremdsprache Englisch, auch Französisch. Durch meine sehr guten
Leistungen in der Realschule wechselte ich im Jahr 2013 auf das
Internat der -------schule in ---------. Dort war ich auf dem gymnasialen
Zweig und brachte stetig gute Leistungen. Meine Sportlichkeit konnte ich
dort sehr gut ausleben. Ich nahm an der Fußball AG und am
Ausdauertraining der -------schule teil und ging nebenbei zwei Mal wöchentlich zum Fußballtraining beim TSV -------. Ich nahm zudem an mehreren 5-10 Kilometerläufen teil der ---------schule teil und belegte stets
eine sehr gute Platzierung. Darüber hinaus erzielte ich bei den
Bundesjugendspielen in den letzten Jahren immerzu die Ehrenurkunde.2014
begann ich neben der Schule das erste Modul (Film und Animation) der
Ausbildung Medien- und Gestaltungstechnischer Assistenz, welches ich absolvierte. Meine favorisierten Schulfächer waren Sport, Physik und
Mathe. Zudem besitze ich fortgeschrittene Kenntnisse im IT-Bereich
(MS-Office, Adobe, Blender, Photoshop, Lightworks).
Im Jahr 2015 beendete ich meine schulische Laufbahn mit einem Realschulabschluss der -----------schule. Meine Realschulabschlussprüfungen belegte ich in Mathe, Deutsch und Englisch.
Mein Notendurschnitt des gymnasialen Zeugnisses beträgt 2,2. Im Juli
2015 schloss die ---------schule und ich bekam bedauerlicherweise so kurzfristig keinen Schulplatz im gleichen Jahr für die gymnasiale Oberstufe in ----------Stadt. Seit Juli 2015 spiele ich aktiv bei den A-Junioren der Kreisliga A, drei Mal die Woche im
Fußballverein für den TUS ---------. Von September 2015 bis Oktober 2015
verbesserte ich meine Englischkentnisse durch eine Sprachreise nach Kanada. Des Weiteren habe ich verschiedene
Schulpraktika absolviert. Hierfür besuchte ich 2 Wochen den Kindergarten
in --------- und ein Labor für Zahntechnik in ----------. Nun versuche
ich mich beruflich zu orientieren und besuchte daher bereits einige
Ausbildungsmessen wie im April die Ausbildungsmesse am Frankfurter
Flughafen. Ich wurde dort sehr gut von einem Beamten der Bundespolizei
beraten. Dieses Gespräch hat bei mir sehr großes Interesse an dem Beruf des Bundespolizisten geweckt und mir gezeigt, dass dieser Beruf genau meinen Vorstellungen entspricht.

Kommentar von Ricardo11er ,

Dankeschön! :D

Antwort
von leninina99, 20

Du schreibst Wörter wie "schulischer" oder "gymnasialer" groß, diese müssen aber klein geschrieben werden:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community