Kann ich bei einem Opel Astra E10 Tanken?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

E10 trägt nur zusätzlich dazu bei, dass landwirtschaftliche Nutzflächen für Energieträger, statt für Lebensmittel verbraucht werden.
Umgekehrt kannst Du natürlich feststellen, dass das normale Benzin (was ja de facto E5 ist, weil darin seit ich weiß nicht wie langer Zeit 5 % Äthanol vorgeschrieben sind) umso mehr Erdöl ist – und deshalb auch nicht wirklich besser.

E10 ist aber ein weiteres Puzzle-Teil, mit dem der ganze Wahnsinn um die Energiepflanzen nur weiter angeheizt wird. Und Energiepflanzen sind Nahrungsmittelkonkurrenten auf dem Weltmarkt!

Ich persönlich empfinde es schon als ziemlich amoralisch, dass Frau Merkel sich einst in Brüssel für E10 so stark gemacht und sich damit auch noch sattsam selbst gerühmt hat. Sagt viel aus über Merkel’sches ebenso wie über das euro-amerikanische Selbstverständnis.

Besser Du tankst weiter das normale Benzin, damit immer weniger Tankstellen E10 anbieten – und fragst Dich auf der anderen Seite mal, wo Du so Pi mal Daumen 5 % km-Leistung einsparen könntest. (Dann passt Deine persönliche Erdöl-Bilanz ja auch wieder.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gw15se
01.07.2016, 12:29

Toller Beitrag von Frederick:

Ich erlaube mir hinzuzufügen, dass du mit E10 auch nicht sparst. Das was E10 günstiger ist als das normale E5 wird du an Mehrverbrauch wieder investieren, vielleicht sogar noch mehr als du am Liter sparst!

0

Würde ich nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
01.07.2016, 09:21

Und warum nicht? Die meisten Fahrzeuge, die in den letzten 25 Jahren gebaut wurden, vertragen E10.

0
Kommentar von Nemo75
01.07.2016, 09:25

Dann mach!
Ich tanke den Müll selbst bei meinen Fahrzeugen (2011+2015) nicht!
Die Hersteller können viel sagen.

Warum gibt es bei einigen Tankstelle gar kein E10 mehr?
Egal. Tank es wenn dir die 2Cent wichtig sind

0
Kommentar von Nemo75
01.07.2016, 09:40

Man kann alles tanken! Auch Diesel!
Nur inwieweit das dem Motor gut tut bzw wie lange er das mitmacht steht auf einem anderen Blatt!
Soll der Fragesteller es doch versuchen! Wird es merken😉
Oder gleich kein Risiko eingehen und kein E10 tanken

0
Kommentar von Nemo75
01.07.2016, 09:49

Also als Vielfahrer lohnt sich ein Diesel!
Und selbst bei Benzin. Sagen wir Du fährst 20.000 im Jahr.  Drin Auto braucht 7 Liter auf 100 km.
Bei der Differenz von 2 Cent pro Liter macht das eine Jahresersparnis von.... 28€. Wahnsinn!

0

Was möchtest Du wissen?