Frage von xNeerual, 31

Kann Bafög rückwirkend gezahlt werden?

Hallo and alle Studenten, Studenten Eltern und Leute die es wissen,

Ich habe dieses Wintersemester angefangen zu studieren und habe Anfang August meinen Bafögantrag eingereicht.

Habe ihn einmal zurückbekommen, mit der bitte eine Krankenkassenbescheinigung hinzuzufûgen und einem Zettel auf dem stand, dass Oktober als Berechnungszeitraum genemigt ist.

Dann war ich Gestern beim Bafögamt um den Schein einzureichen und nachzufragen, wies denn mit meinem Antrag aussieht, da sagte mir die Dame, der würde frühstens Anfang Dezember fertig bearbeitet sein.

Ich habe ihn doch aber jetzt schon fertig abgegeben und der Zettel sagte doch auch Oktober sei genemigt.

Ich kann doch nichts dafür, dass das Amt nicht schneller arbeiten kann.

Bekomme ich also trotzdem mein Geld?

Antwort
von profiwisser, 18

Der Antrag gilt mit dem einreichen. Wenn die den erst im Dezember bearbeitet haben bekommst du bis dahin kein Geld. Wird der Antrag genehmigt, bekommst du das Geld von Oktober, November und Dezember nachträglich ausgezahlt

Antwort
von baindl, 17

Bekomme ich also trotzdem mein Geld?

Ja.

Ab Eingang des Antrags wird gezahlt.

Du bekommst für die Monate nachträglich  das Geld.

Kommentar von supersuni96 ,

Ab Eingang des Antrags wird nicht gezahlt, sondern ab dem Zeitpunkt, wo das Bafög bewilligt wird. Wenn es nach Eingang des Antrags ginge, würde ja schon für August und September bezahlt. Da das Semester aber erst im Oktober beginnt, kann auch erst ab Oktober bewilligt werden. 

Kommentar von baindl ,

Ab Eingang des Antrags wird nicht gezahlt,

Hast Du schon mal einen Antrag gesehen?

Der  Antrag wird klar und deutlich für den Studienbeginn/das Semester gestellt, also nicht für den August.

Antwort
von supersuni96, 14

Dann wird auch ab Oktober bzw. rückwirkend bis Oktober gezahlt.

Kommentar von xNeerual ,

Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community