Kann aus verbranntem Honig Schwefel entstehen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schwefel ist gelb. Es wird sich wohl um das Verbrennungsprodukt Kohlenstoff handeln, welches Hauptteil der meisten organischen Substanzen ist.. In Honig ist kein Schwefel enthalten, er kann also auch nicht entstehen.
MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Timbloggt
29.10.2015, 13:30

Ok Danke also ist das nicht so giftig ?

0
Kommentar von Thogepi
29.10.2015, 13:32

Du solltest es nicht essen. Gut ist es bestimmt nicht. Aber es ist nicht giftig wie es Schwefel wäre.

0
Kommentar von PWolff
29.10.2015, 14:54

Honig enthält Pollen, Pollen besteht im wesentlichen aus Proteinen, und die allermeisten Proteine enthalten ein wenig Schwefel.

Das reicht nicht aus, um als Schwefel sichtbar zu werden, aber für ein wenig Gestank reicht es schon (faule Eier).

0

Urghs, das war halt der verkohlte Honig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwefel ist nicht in größeren Mengen in Honig enthalten. Das heißt aber nicht, dass das schwarze Verbrennungsprodukt ungiftig wäre. Bei der Verbrennung von Kohlenstoffverbindungen (wie z.B. Zucker, und daraus besteht Honig im Wesentlichen) entstehen Cocktails von allen möglichen organischen Verbindungen, und darunter sind natürlich auch giftige. Bestes Beispiel ist Acrylamid, welches dann entsteht, wenn Stärke zu hoch erhitzt wird (z.B. beim Frittieren oder Backen).

Aber keine Panik, das Zeugs entsorgen und gut ist.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?