Frage von PeterDede, 65

kann aus mir noch ein aktiver Kraftsportler werden?

Ich bin 26 und habe mich jetzt in einem kleinen Studio angemeldet. Ich habe ca noch 10-11 KG leichtes Übergewicht und will gerne noch ein aktiver Kraftsportler ( Bodybuilder) werden. Der Trainer ( selbst Bodybuilder) meinte das seie nach der Abnahme noch locker möglich. Was meint ihr, kann ich in meinem Alter nochmal in diesen Sport anfangen??

Antwort
von GRULEMUCK, 17

Selbstverständlich kann man das Bodybuilding mit viel Disziplin und einem eisernen Willen auch wettkampforientiert betreiben ohne gleich Vollzeitprofi zu werden. Bei Wettkämpfen des DBFV treten auch Leute mit weit über 40 an und präsentieren fantastische Ergebnisse.

Hier die Seite des DBFV für mehr Informationen: http://dbfv.de

Ich würde mir allerdings erstmal die Bilder von der heutigen Bodybuilding-Elite aus dem Kopf schlagen. Das hat mit Ästhetik und einem gesunden Lebensstil (wofür der Sport mal ursprünglich stand) schon lange nichts mehr zu tun. Sollte mal ein Wettkampf in deiner Nähe ausgetragen werden, dann schau ihn dir an. Zum einen sieht man mit eigenen Augen was im Naturalbereich möglich ist und zudem hat man die Möglichkeit sich mit den Teilnehmern auszutauschen (bisher immer super ausgeglichene, nette Menschen getroffen).

Ansonsten halte dich an die Vorgaben deines Trainers, ernähre dich vernünftig, trainiere mit Verstand und achte auf ausreichende Regenerationsphasen. Der Weg ist das Ziel und einmal beschritten, wirst du es nicht bereuen.

MfG
GRULEMUCK

Antwort
von CJoe78, 24

Kraftsport und gesunde Ernährung sind für jedes Alter empfehlenswert, da sie altersbedingten Muskelabbau und Alterskrankheiten generell vorbeugen. 

Für eine Profikarriere wird es schwierig. 

Du solltest dir eine Profikarriere ohnehin gut überlegen, zumal diese gesundheitlich nicht sonderlich förderlich ist. 

Finanziell lohnen tut es sich auch nicht, und die wenigsten haben die perfekte Genetik für die Bühne. 

Die meisten Bodybuilder gehen daher eher in Richtung Fitnesstrainer und Ernährungscoach.

Expertenantwort
von GuenterLeipzig, Community-Experte für Sport, 4

Was jetzt? Kraftsportler oder Bodybuilder?

Das sind 2 völlig unterschiedliche Zielstellungen!

Der Kraftsportler hat das Ziel, seine Maximalkraft zu steigern. Manche nehmen an Wettkämpfen teil.

Dem Bodybuilder ist das egal. er legt primär Wert auf die Körerformung und nimmt an entsprechenden Wettkäpfen teil.

Beides sollte auch mit 26 locker möglich sein.

Vergiß nicht, das Herz-Kreislauf-System zu trainieren, da nur ein gutes Herz-Kreislauf-System in der Lage ist, höhere Lasten zu bewältigen.

Günter

Antwort
von lernwissen, 18

Klar!!
Immer !!
Dauert aber einbisschen

Antwort
von DANIELXXL, 21

Wenn dein Wille stark genug ist klappt das sicherlich noch.
Viel Erfolg!

Antwort
von Schnell990, 19

Hi PeterDede,

aber klar, mit 26 bist du noch nicht zu alt dafür. Würde dir wie dein Trainer raten, erst abzunehmen und auf einen Kfa von 10% zu gehen und dann einen sauberen Bulk hinlegen, dann sollte es an Muskelmasse nur so sprießen.

LG :)

Antwort
von KaeseToast1337, 8

Das fragst du mit 26? Na klar, denn zu alt bist du auf keinen fall.

Antwort
von Rilotex, 33

klar für sport ist man nie zu alt. Allerdings, bezweifele ich das du dass auf Profiniveu machen kannst!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community