Frage von HamiltonJR, 33

Kann Augenbrennen auch durch Verschleimungen der Nasennebenhöhlen entstehen oder ist das eher unwahrscheinlich?

Habe schon seit mehreren Wochen Augenbrennen und grundsätzlich Probleme mit den Nasennebenhöhlen (grundsätzlich Schleimfluss wegen "kindlicher Polypen und schiefer Nasenscheidewand" laut HNO-Arzt)..

jetzt ist die Frage, ob das Augenbrennen mit den Nebenhöhlen zusammenhängen könnte

Antwort
von Spielwiesen, 17

Wer sich mit Dr. Schüsslers Biochemie auskennt, muss nichts vermuten, sondern kann diese Symptome zuordnen:

Nr. 8 Natr. Chloratum D6: Brennende Augen (durch ein Ungleichgewicht an Salz im Körper) - der Mineralstoff regelt den Flüssigkeitshaushalt 

Nr. 3 Ferr. Phos. D6 oder D12: Entzündungen aller Art

Nr. 2 Calc. Phos. D6: Polypen

Nr. 4 Kali Chlor. D6: Schleim

Ursachen für dieses Ungleichgewicht liegt in zu eiweißlastiger Ernährung (lt. Dr. Schüssler) und beim Schleim im Verzehr von stärkehaltigen Nahrungsmitteln.

Hilfreich: ganz viel gutes frisches Wasser zu trinken, um den Körper zu entlasten, und die Ernährung umzustellen auf viel frische und frisch zubereitete Kost, keine Milchprodukte, weniger Fleisch / kein Schweinefleisch, kein Brot bzw. glutenhaltige Speisen.

Mit Meerwasser-Nasenspay immer wieder 1-2 Pumpstöße in jedes Nasenloch tun, dann etwas verteilen lassen und schneuzen - mir hilft das für eine freie Nase den ganzen Tag.
Und daran denken: jede Geschichte der Nase hat mit dem Darm zu tun (entwicklungsgeschichtlich entstehen beide fast zeitgleich) - also Leinsamen einweichen, immer wieder trinken!

Gute Besserung!

Kommentar von Spielwiesen ,

Meerwasser-Nasenspray: ich meine das preiswerteste für ca. 1,75 Euro, wo wirklich NUR Meerwasser drin ist (keine weiteren Zusatzstoffe, bitte das Kleingedruckte lesen).

Kommentar von Spielwiesen ,

Noch ein Nachtrag: wenn der Schleim farblos ist, ist es ein Symptom von Calc. Phos.-Mangel;

ist der Schleim eher weiß, ist es ein Symptom von Nr. 4 Kali. Chloratum. Diese Unterschiede helfen bei der Diagnose der Ursache.
Du kannst aber alle genannten Mineralstoffe (=biochemische Funktionsmittel) einnehmen, und zwar je 2 Tabl. 3 x tägl. auf der Zunge zergehen lassen. Nur Nr. 8 Natr. Chlor. bitte morgens als erstes und bis max. 15 Uhr nehmen, denn es macht wach. Bei den anderen ist der Zeitpunkt egal. Es gilt das Dosierungsprinzip: regelmäßige kleine Mengen auf der Zunge zergehen lassen (nicht: viel hilft viel!).
Zeitgleich mit der Einnahme bitte auf Kaffee und pfefferminz- und mentholhaltige Stoffe (Zahnpasta, Kaugummi) verzichten, da das die Wirkung unterbricht (1 Std. Abstang reicht aus). 
Zu Beginn der Einnahme kann es zur sog.  Erstverschlimmerung kommen: das legt sich wieder und zeigt, dass man im Prinzip die richtigen Mittel hat, aber mit der Dosierung bzw. Einnahmefrequenz runtergehen muss - also länger warten, bis man die nächsten Tabl. einnimmt.

Antwort
von Hermine2060, 18

Alles Hängt miteinander zusammen. Durch eine verschleimung der Nasennebenhöhlen können die Augen beeinträchtigt werden. Es kann ein Druck gefühl auf den Augen entstehen, einige Menschen sehen sogar schlechter und brauchen eine Brille.

Antwort
von KlaroGames, 28

Denke es kommt nicht von dem Schleim aber ich würd vermuten es hängt miteinander zusammen ud könnte von einer Allergie kommen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community