Frage von Regulus123, 61

Kann auf einer externen Festplatte, auf welche man Daten von einem infizierten PC abgelegt hat, auch verseucht sein. Womit beispielsweise?

Die Daten auf der externen Festplatte waren in Ordnung, zumindest laut Avira und Malwarebytes.

Antwort
von Marenemu, 15

Ja, es können dort auch verseuchte Daten drauf sein.

Wenn du die Platte mit Virenscanner geprüft hast, ist das schon recht gut, aber eine 100%ige Sicherheit ist das nie.

Wenn es z.B. nur Dokumente oder Bilder sind, so sollte es auch kein Problem sein.

Ausführbare Programme, Installationspakete können da eher infiziert sein.
Wenn möglich würde ich mir diese aus einer sicheren Quelle besorgen (CD, Download vom Anbieter, Neuinstallation).

Gut wäre es auch, wenn du wüsstest, was die ursprüngliche Verseuchung auf dem betroffenen Computer war. Wenn du die auf dieser Platte nichts findest, kannst du diesen Fall auch ausschließen.

Kommentar von Regulus123 ,

Ich weiß leider nicht, was die Ursache der Verseuchung war. Ich vermute, dass eine Fernwartungssoftware drauf war, allerdings wurde auch meine SD-Karte verseucht, und die hatte ich ja an den PC angeschlossen. Und demnach müsste ja auch etwas auf dem PC gewesen sein zusätzlich neben VNC... Gefunden habe ich allerdings nichts

Antwort
von qugart, 34

Je nach Schadsoftware und Zugriffsrechten kann ein komplettes Netzwerk mit angeschlossenen Datenträgern infiziert werden.

Beste Beispiele sind TeslaCrypt und Konsorten.


Kommentar von Regulus123 ,

Aber ich müsste doch auf der externen Festpaltte etwas finden oder nicht? Bzw. wenn ich diese Daten wieder auf einen frischen PC schiebe?

Kommentar von qugart ,

Wenn die Scannsoftware den Schädling kennt, dann findet sie ihn. Kennt die Software den Schädling nicht, dann kann sie ihn auch nicht finden.

Antwort
von azmd108, 35

Ja, das ist theoretisch möglich (wobei "verseucht" weit gefächert ist). Es könnten z.B. Daten auf dem Stick verändert worden sein.

Wenn Avira den Virus auf dem Rechner entdeckt und auf dem Stick/der Festplatte grünes Licht gibt, kannst du aber fast sicher sein, dass er zumindestens nicht über die Platte weiterverbreitet wird.


Antwort
von Tyeodor, 35

Wenn du vorsichtig vorgehst nein. Nur wenn dort Datein sind, die Viren oder so sind, die automatisch von deinem PC gestartet werden. So etwas gibt es zwar, aber ist eher unwahrscheinlich. Solltest dir ein gutes Virenprogramm holen wie Eset und damit die Festplatte scannen. 

Antwort
von WosIsLos, 12

Mit Rootkit oder Trojaner.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten