Frage von tommy40629, 108

Kann ARGE oder Jobcenter verlangen, dass man einen Kredit AUFNIMMT?

Hey!

Heute ist mich die ARGE dumm angegangen, warum ich meinen Kfw-Kredit stillgelegt habe und jetzt auf Sozialleistungen angewiesen bin.

Weiterhin sind die mich angegangen, weil ich das Wohngeld abgemeldet habe.

Da ich Student über dem 6. Semester war, erhielt ich Wohngeld.

Gibt es irgendwie ein neues Gesetz, nach dem man seinen Lebensunterhalt nicht durch die ARGE, sondern durch einen Kredit finanzieren muss?

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Hartz IV, 65

Du musst vorrangige Leistungen in Anspruch nehmen und wenn du die Möglichkeit hast einen Kfw - Kredit aufzunehmen,dann musst du das machen !

Denn wenn du Student bist und nicht mehr bei den bedürftigen Eltern lebst,dann hast du nach § 7 Abs. 5 SGB - ll gar keinen Anspruch auf Leistungen,ausgenommen evtl.Mehrbedarfe.

Die Ausnahmen regelt dann der § 7 Abs. 6 SGB - ll,wenn es also keine anderen Möglichkeiten geben würde deinen Lebensunterhalt zu sichern,dann können Leistungen erbracht werden,dass in der Regel aber auch nur in Form eines zinslosen Darlehens.

Kommentar von tommy40629 ,

Ich bin aber KEIN Student mehr. Ich habe ja geschrieben, dass ich Student über dem 6. Semester WAR.

Ich bekomme bei der Kfw gar keinen Kredit mehr. 

Im Gegenteil, ich darf den bald zurückzahlen und die ARGE bringt mich hier in eine gefährliche Situation, denn mein Vermieter wird nicht auf die Miete warten, nur weil die ARGE rumzickt.

Und ich kann die Exmatrikulation natürlich auch nachweisen.

Kommentar von isomatte ,

Du hast zwar geschrieben das du Student über dem 6. Semester warst,aber nicht das du keiner mehr bist !

Denn wenn du dem Grunde nach Anspruch auf Bafög - gehabt hättest,dann hättest du alleine gar keinen Anspruch auf Wohngeld gehabt.

Wenn du natürlich kein Student mehr bist dann sieht die Sache ja anders aus,wenn du bedürftig bist und der Arbeitsvermittlung zur Verfügung stehst und auch die übrigen Anspruchsvoraussetzungen erfüllst,dann stehen dir natürlich auch Leistungen vom Jobcenter zu.

Dann verstehe ich aber nicht warum sie dich dann so dumm angemacht haben ?

Antwort
von Nemisis2010, 49

Ein KFW-Kredit ist bei Studenten gerade dazu da die Lebenshaltungskosten zu finanzieren.

https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Studieren-Qualifizieren/Dire...

Als Student hat man nur in Ausnahmefällen Anspruch auf Hartz IV. Der Regelfall ist das nämlich nicht.

http://www.bafoeg-aktuell.de/studium/finanzierung/hartz-iv.html

Als Student hat man im Regelfall auch keinen Anspruch auf Wohngeld, aber bei Dir scheint ein Ausnahmefall gegeben sein.

Scheinbar hast Du Anspruch auf Wohngeld und eine Förderung durch den KFW-Kredit und bist so von Hartz IV Leistungen ausgeschlossen.

Kommentar von tommy40629 ,

Ich habe doch geschrieben, dass ich KEIN Student bin.

Sonst würde ich mich ja nicht aufregen.

Kommentar von Nemisis2010 ,

Dann bin ich dem gleichen Mißverständnis aufgesessen wie @Isomatte.

Antwort
von DanBam, 79

KfW ist im Grundsatz ein staatliches Förderprogramm gegen Auflagen. Da dürfen die Herrschaften schon mal nachfragen, wie Du Dein Leben weiter gestalten willst.

Kommentar von tommy40629 ,

Bei verbleibenden 700€ erlebe ich mit einem Dach über dem Kopf nicht den 01.01.2017, vorher geht es das Essen aus.

Kommentar von DanBam ,

Was hat das alles mit dem KfW-Kredit, der ARGE und den Fragen der ARGE zu tun? Studieren und der Lebensunterhalt während des Studiums wird nicht vom Steuerzahler finanziert - war im Grunde schon immer so - schlimmer noch: Fürs studieren werden in manchen Bundesländern sogar Gebühren erhoben. Was willst Du von der ARGE??? Beschaff Dir nen coolen Nebenjob, frag die Eltern oder die Oma. Was glaubst Du wie ich und Mio andere Studenten über die Runden gekommen sind??? 

Antwort
von fragenschleuder, 13

Du musst vorrangige Leistungen in Anspruch nehmen und wenn du die
Möglichkeit hast einen Kfw - Kredit aufzunehmen,dann musst du das machen

Zu einem Kredit kann sich dieses komische Sklavenamt eben nicht zwingen, wäre ja noch schöner, zumal ist der TE kein Student mehr.

Kommentar von isomatte ,

Wenn er noch Student gewesen wäre,was aus der Frage nicht eindeutig hervor geht, bliebe ihm gar nichts anderes übrig,wenn er auf andere Leistungen keinen Anspruch hätte,denn ALG - 2 würde es dann nur in Ausnahmefällen geben und diese regelt der § 7 Abs. 6 SGB - ll .

Antwort
von GunnarPetite, 70

Kfw-Kredit ist nicht mit einem normalen Kredit vergleichbar, du würdest nicht in eine Schuldenfalle getrieben. 

Insofern finde ich die Rückfrage von ARGE/Jobcenter legitim.

Kommentar von tommy40629 ,

Ich muss den Kredit aber zurückzahlen.

Also können die mich zwingen von einem Kredit zu leben?

Kommentar von GunnarPetite ,

Das bezweifle ich.

Antwort
von lordy20, 54

Nein, gibt es nicht.

Kommentar von tommy40629 ,

Demnach ist jede Andeutung der ARGE in diese Richtung rechtswidrig, denke ich mal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community