Frage von BlackSyndicateX, 234

kann ARD ZDF Deutschlandradio bei mir pfähnden?

Hallo ich haben vor einpaar tagen ein brief vom ard zdf deutschlandradio bekommen mit einem vollstreckungsbescheid und ich weis nicht mal warum da steht zwar wegen nicht bezahlter gebühren aber ich habe damit nix zutun können die trozdem bei mir pfähnden? Danke in vorraus für die antworten

Antwort
von TheAllisons, 145

Wenn du Radio und Fernseher hast und nicht bei GEZ Gebühren zahlst (weil du nicht angemeldet bist), dann können die das, klar

Kommentar von SiViHa72 ,

Ds geht heute nur noch nach "wer ist in der Wohnung gemeldet", nicht nach wirklich vorhandenen  Geräten. (ja, das ist ein bisschen so wie: "zahl für die Bahn, denn Du wohnst am Bahnhof. Egal,w enn Du nie Bahn fährst."

Kommentar von maja11111 ,

quatsch es geht darum ob eine wohnung vorhanden ist. es geht darum das einer - nicht wer- diesen beitrag zahlt. wer das ist ist egal, ob er mieter der wohnung ist, ist egal, ob er geräte hat ist egal.

Antwort
von GanMar, 92

aber ich habe damit nix zutun

Aber der Brief ist schon an Dich gerichtet, oder? Warum meinst Du dann, nichts damit zu tun zu haben? Es sind doch vorher sicher Rechnungen etc. gekommen. Warum hast Du Dich da nicht an ARD/ZDF/usw gewendet und hast Dir erklären lassen, warum sie Geld von Dir haben wollen?

Kommentar von maja11111 ,

beitragsservice verschickt keine rechnungen.

Kommentar von SiViHa72 ,

Aber regelmäßig Briefe, denn sie wollen die Kohle vom Gemeldeten.

Kommentar von Apfel2016 ,

ich bekomme alle drei Monate eine Rechnung zugeschickt

Kommentar von maja11111 ,

falsch apfel, du bekommst alle 3 monate eine zahlungsaufforderung - keine rechnung.

Antwort
von Apfel2016, 151

Was heißt den du hast damit nichts zu tun? Alle sind verpflichtet zu zahlen und falls du deine Rechnungen nicht bezahlt hast und auch auf Mahnungen nicht reagiert hast können die natürlich bei dir Pfänden.

Ich würde da ganz schnell mal anrufen

Kommentar von BlackSyndicateX ,

das problem ist das ich nicht der mieter hier bin oder können die auch bei mir pfähnden

Kommentar von SiViHa72 ,

Wenn Du da gemeldet bistz, kannst auch Du zur Zahlung herangezogen werden.

Kommentar von Apfel2016 ,

Du bist nicht der Mieter? Wohnst du in einer WG oder zur Untermiete? Für eine Wohnung muss auch nur einer zahlen, egal ob da mehrere wohnen. Aber wichtig ist, dass du da anrufst und den deine Situation erklärst, tust du nichts kommen die immer wieder

Kommentar von BlackSyndicateX ,

das ist es ja ich wohne arbeitbedingt in süd deutschland wohne zur zeit bei mutti in nord deutschland weil ich 2 wochen frei habe naja jetzt noch 4 tage aber samstag fahre ich wieder nach haus und ich habe schon 4 mal da angerufen habe alles erklärt und die dame mir der ich telefoniert habe sagt wir klären das missverstäntnis wir rufen sie zurück und es kam nie etwas ausser die briefe :(

Kommentar von Apfel2016 ,

Na wenn die schon sagen, dass es ein Missverständnis ist kümmern die sich auch drum. Ich würde aber das ganze was am Telefon besprochen wurde schriftlich verfassen und an die Dame schicken und natürlich um eine schriftliche Bestätigung bitten. Die brauchen aber natürlich auch ein paar Tage.

Zahlst du den für die andere Wohnung GEZ-Gebühren?

Kommentar von maja11111 ,

ob sie der mieter ist oder nicht, ist völlig egal.

Kommentar von BlackSyndicateX ,

aber warum bekomme ich die briefe und nicht meine mutter denn ich wohne ganz wo anders und fahre nur bei freien tagen da hin

Kommentar von wurzlsepp668 ,

der Beitrag ist vermutlich für die Wohnung in Süddeutschland. Aufgrund Deiner "Weigerung" mit denen in Kontakt zu treten, wurde evtl. ein Nachforschungsauftrag gestellt. Wenn bei Mutti der Zweitwohnsitz ist, kommen halt die Briefe dann dort hin ....

Kommentar von BlackSyndicateX ,

was zweit wohnsitz ich wohne da nicht oder bin da gemeldet komme lediglich zu festtagen oder urlaubstagen da hin und briefe von denn habe ich an meinem wohnort nie bekommen oder schicken die das jetzt immer wieder zu meinem alten wohnort also zu mutti?

Kommentar von maja11111 ,

du musst bei mutti gemeldet sein, sonst kämen dort keine briefe an. prüfe das. dringend und sehr zügig.

Kommentar von maja11111 ,

weil du bei mutti gemeldet sein musst. auch wurzelsepps vermutung ist richtig und möglich. eine adresse wurde gemeldet, du wurdest zwangsangemeldet. der betrag ist fällig und das schon sehr lange - zumindest für muttis wohnung. wenn du bei mutti gemeldet bist musst du zahlen. wenn du keine sozialen leistungen beziehst, kannst du bei mutti erst abgmeldet werden, wenn du deinen wohnsitz beim einwohnermeldeamt abmeldest. da du gerade auf dem schirm bist, wird man dich auch rückwirkend in süddeutschland anmelden. dann wird dort der beitrag ebenfalls fällig und zwar ab anmeldung dort rückwirkend.

du zahlst für jede wohnung wo du gemeldet bist in dtl. wenn da keiner wohnt der den vollen beitrag zahlt, dann zahlst du ihn. egal wie oft du dort bist oder nicht.

Kommentar von BlackSyndicateX ,

wie kann das denn bitte sein ich bin nie als mieter angemeldet gewesen ausser jetzt wo ich selber eine wohnung habe und das schon mehr als 2 jahre, und ich bekomme briefe von gez, ard zdf deuschlandradio etc. schon als ich 19 war und da hatte ich noch nicht mal eine eig wohnung wie kann das dann sein :(

Kommentar von BlackSyndicateX ,

das habe ich schon überprüft ob die vermutung von wurzelepp der Beitrag ist vermutlich für die Wohnung in Süddeutschland sei aber die dame am telefon sagte das es für die wohnung meiner mutter ist und auf meinem namen als ich ihr dann sagte das ich schon lange ausgezogen bin sagte sie wir kümmern uns um das missverständnis wir rufen sie zurück  aber es kam noch kein anruf von ihr oder denen

Kommentar von maja11111 ,

richtig und da es kein missverständnis ist, wirst du auch nicht zurückgerufen. die dame arbeitet nicht beim beitragsservice, die is nur angelernt.  es ist völlig egal ob du ausgezogen bist. du bist bei deiner mutter gemeldet. du musst deine abmeldebestätigung abschicken die nachweist, dass du seit anmeldedatum beim beitragsservice auch abgemeldet bist. ansonsten wirst du erst abgemeldet ab abmeldedatum und zahlst für muttis wohnung bis dahin.

selbiges gilt für deine hauptwohnung in süddeutschland. dort wirst du irgendwann angemeldet ab einzugsdatum. nun kümmer dich und bewege dich endlich zum einwohnermeldeamat. die sachlage müsste dir doch nun endlich verständlich sein.

Antwort
von Fotografin1958, 111

Ja, denn jeder Haushalt muss diese GEZ zahlen. Ausnahme: Du beziehst Sozialleistungen; dann hättest Du Dich befreien lassen müssen, im Nachherrein geht das aber nicht.

Kommentar von BlackSyndicateX ,

z.Z wohne ich bei mutti sie bekommt sozialleistungen arbeitet aber auch einpaar stunden im kindergarten

Kommentar von SiViHa72 ,

Sie ist also wohl befreit. Und Du bist da gemeldet, bist  nicht befreit? Schon ist alles klar: Du zahlst.

Kommentar von BlackSyndicateX ,

ne gemeldet bin ich in süd deutschland wohne z.Z bei mutti weil ich ferien" habe

Kommentar von maja11111 ,

wenn mutti sozialleistungen bezieht und befreit ist, dann muss sie nicht zahlen. wenn du selbst sozialleistungen beziehst, kannst ud dich im nachhinein noch befreien lassen. das geht auch rückwirkend. unterlagen einschicken und um abmeldung deines beitragskontos bitten und rückwirkende befreiung.

Kommentar von BlackSyndicateX ,

ich wohne und arbeite in süd deutschland bis her bekamm ich da auch noch keine nachricht von gez oder etweig andere "idioten"

Kommentar von maja11111 ,

der idiot bist du, da du bei beiden gemeldet sein musst. sonst hätte man dich bei mutti nicht angmedeldet worden. du wohnst also im süden deutschlands und bei mutti. somit musst du für beide adressen zahlen, wenn mutti nicht zahlen kann. das wird sauteuer für dich.

Kommentar von BlackSyndicateX ,

wie offt noch ich wohne nicht bei meiner mutter nur wenn ich urlaub habe oder zu festtagen hinfahre oder bedeutet das gleich wenn ich zu besuch fahre das ich da wohne oder was :(

Kommentar von maja11111 ,

ich erkläre es dir noch mal, das mantra ist tief, die leitung sehr lang:

du bist bei deiner mutter einwohnermeldetechnisch gemeldet. du hast dich nie abgemeldet oder umgemeldet. geh zum einwohnermeldeamt und prüfe das. wenn du nicht abgemeldet bist, dann hole dies sofort nach.

Kommentar von BlackSyndicateX ,

das ist es ja ich bin umgemeldet darum bin ich ja so durcheinander und da jeden tag anrufen und gesagt zubekommen wir kümmern uns darum wir rufen sie zurück und man wird nicht zurück gerufen der letzte anruf liegt 1 woche zurück und am samstag muss ich wieder nachhause 

Kommentar von maja11111 ,

nein du bist nicht umgemeldet. du bist in der gemeinde deiner mutter angmeldet, in der gemeinde in süddeutschland gemeldet. somit wirst du natürlich angemeldet. warst du im einwohnermeldeamt und hast die abmeldung prüfen lassen. nicht anrufen, losgehen und agieren. nachweise sammeln und abgeben. fertig.

Antwort
von Zakalwe, 120

wegen nicht bezahlter gebühren aber ich habe damit nix zutun

Bist du denn nicht beitragspflichtig? Wohnst du in einem Haushalt, wo schon jemand zahlt, hast selbst schon bezahlt oder bist befreit? Dann teile denen das mit.

Antwort
von SiViHa72, 104

Tja, dann wollen sie eben die GEZ-Gebühr von Dir und haben Dich schon mehrfach deshalb angeschrieben. Ist klar, kam alles nicht an, denn sonst hättest Du Dich dort ja schon längst gemeldet, nicht?

Kommentar von BlackSyndicateX ,

es kamen schon einige briefe von denen, ich haben mich nach dem 4. anruf nicht mehr gemeldet ich habe gesagt das ich nichts damit zutun habe und jetzt wollen die bei mir pfähnden oder sowas

Kommentar von SiViHa72 ,

Du hättest ordentlich widersprechen müssen,a lso schriftlich. Und dasbei darlegen,w arum Du nicht zu zahlen hast. Ansonsten sehen sie Dich wie jeder Dienstleister als säumigen Zahler und nach Mahnungh Mnahnung kommt irgendwann Pfändung o.ä.

Mach zumindest jetzt was!  Begründung "nutz ich nicht" lassen sie übrigens nicht gelten :-C

Kommentar von BlackSyndicateX ,

ich bin aber nicht der mieter können die das dann trozdem?

Kommentar von wurzlsepp668 ,

wieviel Hinweise brauchst Du noch?

Gebühr ist pro Haushalt fällig.

Mutter befreit, da Sozialleistungen

Du wohnst dort, also zahlen ..

Kommentar von BlackSyndicateX ,

das ist es ja ich wohne da ja nicht sonder ganz wo anders mehr als 4 std autofahrt

Kommentar von maja11111 ,

EGAL du bist dort gemeldet, für den beitragsservice hast du damit eine zweitwohnung und damit bist du beitragspflichtig. kläre das mit der einwohnermeldeamtsbehörde - am besten jetzt gleich.

Kommentar von BlackSyndicateX ,

das ist es ja ich bin da nicht mehr gemeldet und das schon 2 jahre lang oder habe die mich nicht abgemeldet ? kann das auch sein ne oder

Kommentar von maja11111 ,

die melden dich nicht ab. du musst zum einwohnermeldeamt und dich ummelden und abmelden. dann wirst du in der gemeinde deiner mutter zweitwohnlich abgemeldet, hauptwohnlich meldest du dich in der neuen gemeinde an. wenn du seit zwei jahren nicht weißt ob du angmeldet oder abgemeldet bist - hier nochmal: nachweislich bist du nicht abgemeldet. nur mit aktueller meldebescheinigung wirst du zwangsangemeldet. die liegt seit einiger zeit zurück.

Antwort
von Joschi2591, 111

Ja, können sie.

Wenn Du den Zahlungsaufforderungen wiederholt nicht nachgekommen bist und/oder Dich sozusagen totgestellt hast.

Im übrigen kommt es nicht darauf an, ob Du Geräte hast, sondern ob Du mit einer Wohnung gemeldet bist.

Antwort
von maja11111, 149

natürlich hast du damit was zu tun. du bist verpflichtet dich anzumelden und du bist zur zahlung der beiträge verpflichet. wenn du nun also post zur pfändung bekommen hast, dann hast du schon wochenlang/monatelang die post nicht geöffnet. nun holen sie sich das geld von dir und pfänden. das ist völlig in ordnung.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

tja, ich wurde in einem anderen Beitrag als Lügner betitelt, da der Beitragsservice keine Berechtigung zur Pfändung hat .....

Kommentar von maja11111 ,

dafür kannst du ja dann nix, wenn unwissende wieder ihr unheil treiben :)

Kommentar von Zuko540 ,

Pfänden tut ja nicht der Beitragsservice, sondern die beauftragte Vollstreckungsbehörde.

Kommentar von maja11111 ,

richtig im auftrag des beitragsservice. das war aber auch nicht gegenstand der aussage.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community