Frage von challenger79, 72

Kann Arbeitsamt Kindesunterhalt neu berechnen lassen und gegebenenfalls auch Rückstände einfordern?

Mein Ex bezahlt immer pünktlich den Kindesunterhalt den wir damals untereinander vereinbart haben. Es ist weniger als die Düsseldorfer Tabelle vorsieht. Ich werde bald arbeitslos weil meine Firma schließt. Sollte ich bis dahin nichts finden muss ich mich beim Arbeitsamt melden. Können die verlangen das der Unterhalt berechnet wird und gegebenenfalls sogar Rückzahlungen veranlassen? Wenn ja kann man dem umgehen? Ich möchte den Kindsvater nicht mehr belasten. Vielleicht gibt es ja aber eine Möglichkeit dem zu umgehen solange ich noch nicht beim Amt gemeldet bin. Natürlich bin ich schon dabei einen neuen Job zu finden, die Frage bezieht sich nur darauf, entfall ich so schnell nichts finde.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von DerSchopenhauer, 39

Bei Bezug von ALG-I spielen Deine Vermögensverhältnisse keine Rolle - wenn (später) ALG-II bezogen wird, dann müssen alle Einkommensansprüche auch in voller Höhe eingefordert werden.

Das ALG-II ist nachrangig gegenüber allen anderen Einkünften und auch Ansprüchen - es kann der Allgemeinheit ja nicht zugemutet werden, Dich zu unterstützen, wenn der Unterhaltspflichtige nicht in voller Höhe zahlt - es sei denn, er wäre nicht in der Lage, den vollen Unterhalt zu zahlen - hierbei gelten aber erhöhte Mitwirkungspflichen des Unterhaltsverpflichteten, daß er dafür sorgt, daß der Unterhalt in der vorgeschriebenen Höhe auch geleistet wird.

Diese Ansprüche sind ggf. sogar gerichtlich einzufordern.

Kommentar von challenger79 ,

Danke, das wollte ich wissen

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Arbeitsamt, 11

Solange du nur das ALG - 1 von der Agentur für Arbeit beziehen würdest und nicht noch auf Sozialleistungen wie ALG - 2 vom Jobcenter angewiesen wärst,spielt das keine Rolle was ihr euch ausgemacht habt bzw.was er zahlt,dass würde nur dann neu berechnet wenn du auch ALG - 2 beantragen würdest !

Das Jobcenter würde dann den gezahlten Unterhalt erst mal so hinnehmen,besser als gar keiner,wenn schon nicht nach dem relevanten Nettoeinkommen des Kindsvaters gezahlt wird.

Aber irgendwann wird er angeschrieben und muss Auskunft und Nachweise über Einkommen erbringen und ab dieser Aufforderung würde dann eine Rückwirkende Zahlung in Betracht kommen,wenn er mehr zahlen könnte als er es tut.

Antwort
von passaufdichauf, 36

Nur wenn du in ALG2 rutscht (und mit dem Kind eine Bedarfsgemeinschaft darstellst), kann das Amt verlangen, dass der Kindesunterhalt voll bezahlt wird, um den Bedarf des Kindes zu decken. Die Steuerleistung ALG2 wird erst bezahlt, wenn alle anderen Einnahmen ausgeschöpft sind.

Rückwirkend kann allerdings nichts verlangt werden.

Aber du bekommst ja erst einmal ALG1 , das ist eine Versicherungsleistung. Du bekommst, was du zuvor einbezahlt hast. Der Kindesunterhalt wird da nicht angerechnet.

Antwort
von Hexe121967, 23

du meldest dich jetzt direkt arbeitssuchend (direkt melden wenn man weiss das man arbeitslos wird) und stellst schonmal die entsprechenden anträge auf arbeitslosengeld 1. damit stellst du schonmal sicher, dass dir kein engpass entsteht wenn du bis zur schliessung der firma nichts findest. 

dann sprichst du mit dem sachbearbeiter bzw. dem berater auf dem amt.  ich glaube aber das bei ALG1 nur dein Bruttoarbeitslohn der letzten 12 monate ausschlaggebend ist.

Kommentar von challenger79 ,

Das wollte ich. Jedoch meinte das Arbeitsamt, wenn mein Geschäft Dezember schließt soll ich erst im September kommen. Sie könnten im Moment noch nichts für mich tun.

Kommentar von Hexe121967 ,

ja, auch das ist korrekt wenn der zeitraum bis zur schliessung noch so weit entfernt ist. bis dahin kannst du ja auch selber schon was gefunden haben.

Kommentar von isomatte ,

Wenn du den Termin der Kündigung schon kennst,dann meldest du dich 3 Monate vorher als Arbeit suchend,dass kannst du erst mal telefonisch oder sogar online machen,aber am besten du gehst persönlich hin !

Solltest du dann zwischendurch nichts neues finden und ALG - 1 in Anspruch nehmen müssen,dann musst du dich dann unbedingt am ersten Tag deiner Arbeitslosigkeit persönlich arbeitslos melden,denn erst ab da machst du deinen evtl.Anspruch geltend.

Antwort
von diroda, 18

Arbeitsamt gibt es nicht mehr. Das heist für Arbeitslosengeld 1 jetzt Arbeitsagentur und für Alg2/Hartz4 Jobcenter/ARGE. In der Zeit wo du Alg 1 beziehst könnt ihr wie vereinbart weiter machen. Erst wenn du auf Alg 2 angewiesen bist werden sie dich auffordern den vollen Unterhalt vom Vater des Kindes zu fordern. Ihn dir von den Alg2 Leistungen abziehen.

Antwort
von Kleckerfrau, 34

ALG1 hat nichts mit Kindergeld zu tun. Es wird erst interessant wenn du ALG2 beantragen musst. Und nein, das Arbeitsamt rechnet kein Kindergeld aus.

Kommentar von challenger79 ,

Nicht Kindergeld sondern Unterhalt

Kommentar von Kleckerfrau ,

Auch Unterhalt hat da nichts mit zu tun, ALG 1 erarbeitet man sich. Das ist keine Sozialleistung im Sinne von Hartz4

Antwort
von Wohlfuehlerin, 26

ich verstehe dein anliegen nicht.. du hast angst vor rückzahlungen, weil du den kindsvatger nicht mehr belasten willst? die rückzahlungen müsstest DU doch leisten, wenn er zuviel gezahlt hat?

viell. verstehe ich dich auch einfach nur falsch.

Kommentar von challenger79 ,

Ich meine das was er bis jetzt zu wenig bezahlt hat

Kommentar von Wohlfuehlerin ,

und wie kommst du dann auf rückzahlungen?

Kommentar von challenger79 ,

Vielleicht kommt das Amt ja auf die Idee für die letzten Jahre das zuwenig gezahlte von ihm rückwirkend einzufordern. War nie beim Amt aber man hört ja immer sie holen lieber erst mal von anderen Geld bevor sie selbst zahlen

Kommentar von Kleckerfrau ,

Das würde aber nur bei Hartz4 sein., Nicht bei ALG 1

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten