Frage von binileini, 65

Kann Arbeitgeber feststellen dass man nicht arbeitssuchend gemeldet ist?

Hallo Leute,

ich bin mir nicht ganz sicher ob ich arbeitssuchend gemeldet bin. Ich war erst gemeldet, aber ich glaube ich hatte mich wieder abgemeldet gehabt. Habe mich jedenfalls selbst um meine Bewerbungen gekümmert. Meine Frage jetzt an euch: Kriegt mein neuer Arbeitgeber raus dass ich nicht arbeitssuchend gemeldet bin bzw. ist das überhaupt relevant für ihn? Wenn ich den Job kriege, brauch ich mich doch eh nicht anmelden oder?

Vielen Dank im Vorraus

Antwort
von DerHans, 17

Das ist dem Arbeitgeber egal. Er hätte nur Interesse daran, wenn du (z.B als Langzeitarbeitsloser) gefördert werden könntest.

Antwort
von liruah, 30

Das ist dem doch egal wenn man nahtlos in eine neue Stelle geht ist man vorher auch nicht angemeldet. Für dein Arbeitgeber ist nur euer Vertrag relevant. Glückwunsch zum Job und viel Spass dabei

Antwort
von TheHeckler, 32

Das ist deinem neuen Arbeitgeber egal.
Allerdings, hast du dich freiwillig bei der Krankenkasse versichert? Wenn du dich beim AA abmeldest, mssut du dich selbst um deine Krankenkassenbeiträge kümmern. Wenn du das nicht machst, kann die Krankenkasse darauf bestehen, das du alle ausstehenden Beiträge nachlieferst und das kann ganz schnell ein verdammt hoher Betrag werden.

Kommentar von binileini ,

Ich bin noch familienversichert.

Kommentar von TheHeckler ,

Gut :-)

Antwort
von TheQ86, 20

1. Dein AG kann nicht mitbekommen, wenn du offiziell "arbeitsuchend" gemeldet bist. Die Arbeitsagenturen und Jobcenter sind nämlich auch an Datenschutz gebunden.

2. Wenn du arbeitsuchend gemeldet bist und einen neuen Job angenommen hast bist du auch verpflichtet das den Arbeitsämtern und Jobcentern zu melden. Auch, wenn du keine Leistungen beziehst.

3. Arbeitest du und bekommst zusätzlich noch Arbeitslosengeld/Hartz4 weil du dich nie "abgemeldet" hast ist das Sozialbetrug, was auch relativ schnell auffallen würde beim Finanzamt.


OK, streiche Punkt 2 und 3, hab ja gelesen du bist NICHT arbeitsuchend gemeldet. Dann ist das natürlich OK.

Antwort
von aribaole, 20

Dem AG ist das sowas von Egal, was ich aber nicht Verstehe, warum hast du dich nicht Arbeitsuchend gemeldet? So hast du keine Krankenversicherung, auch fehlt dir die Arbeitslosenzeit (ungemeldet) später bei der Rente! Denkt doch mal weiter, als nur bis zur Nasenspitze! NUR EIN RAT !

Kommentar von binileini ,

Ja ich dachte ich wär arbeitssuchend gemeldet. Aber hatte vergessen, dass ich mich abgemeldet hatte. Ich war jetzt 4 Monate nicht arbeitssuchend gemeldet, macht das viel für die Rente aus? Ich war in der Zeit familienversichert.

Kommentar von aribaole ,

4 Monate nicht, aber für die Zukunft: es summiert sich.

Antwort
von dertin, 26

an sich ist das nicht relevant für den betrieb ob du dich als arbeitssuchend gemeldet hast.

relevant ist das eher für deine versicherung und das arbeitsamt.

Antwort
von maxim65, 28

Das ist vollkommen irrelevant für deinen neuen Job.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community