Kann Apple Maps Stand heute mit denn Konkurrenten Mithalten und ist es schon besser als vor 3 Jahren neu Eingeführt worden ist?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich selber nutze ziemlich oft Apple Maps auf meinem iPad. Bisher habe ich nicht wirklich Probleme gehabt. In meiner Stadt wo ich wohne ist es dort genauso wie es in echt auch ist. Sofern nicht innerhalb von kürzester Zeit  eine neue Kreuzung entsteht ist eigentlich alles richtig. Die Karten werden ja nicht jedes Jahr aktualisiert. Allerdings ist es schon recht aktuell, da es von Tom-Tom und einigen anderen Unternehmen unterstützt wird. Und wenn Tom-Tom veraltete Karten hat, macht es ja keinen Sinn Navigationsgeräte herzustellen. Außerdem hat es einige coole Features wie zum Beispiel 3D Flyover Touren über größere Städte wie Berlin. Im Anhang kannst du zum Beispiel den Berliner Fernsehturm in 3D anschauen, sowie den Reichstag. HQ ist das nicht wirklich aber trotzdem ganz cool. Ist zwar von meinem iPhone aber macht keinen richtigen Unterschied ob iPad oder iPhone..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?