Frage von SS263c, 55

Kann Anzeige erstattet werden?

Bsp: Person A leiht sich von Person B 10€ , und gibt ihm dieses nicht zurück. Dann leiht sich Person C von Person A Geld aus, und Person A verlangt nach dem Geld sonst Anzeige. Person C gibt aber Person A erst das Geld wenn Person A Person B dass Geld gegeben hat. Kann jmd den anderen Anzeigen? Wer wen? Vielen dank im vorraus

Antwort
von Ronox, 10

Niemand kann irgendwen anzeigen, da keine strafbare Handlung vorliegt. Ebenso hat der zweite Vertrag nichts mit dem ersten zu tun, so dass die geschuldete Leistung auch nicht zurückbehalten werden kann.

Antwort
von FragaAntworta, 33

Anzeigen? A) Kannst Du es beweisen, z. B. Vertrag oder Zeugen? B) Musst Du erstmal eine Frist setzen. C)  Ein notarielles Schuldanerkenntnis ggf. mit Vereinbarung von Ratenzahlung fordern.

Antwort
von Aliha, 27

Was ihr Kinder immer nur mit Anzeigen habt. Weder die Polizei noch ein Staatsanwalt haben weder Zeit noch Lust sich um Kinderkram zu kümmern. Zudem liegt hier nirgends eine Straftat vor.

Antwort
von Aleqasina, 16

Gläubiger können vom Schuldner nach mehrmaliger Mahnung einen gerichtlichen Titel erwirken, wenn die Schuldverhältnisse eindeutig sind.

Mit "Anzeige" hat das nichts zu tun.

Antwort
von lindgren, 32

Wegen 10 Euro eine Anzeige?? Das wäre sehr unverhältnismäßig - die Anwaltsgebühren und Gerichtskosten übersteigen die 10 Euro um ein Vielfaches.

Buche es als Lehrgeld ab und gut ist es.

Kommentar von Chenorm ,

"Buche es als Lehrgeld ab und gut ist es."

Und alle fragen sich welches Gegenkonto wir nun ansprechen...

Sry, ich musste nur lachen :D finde die Antwort so gut :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten