Frage von Filipic, 175

KANN AFD ES SCHAFFEN?

Abend,

Kann die AFD wirklich die Wahlen gewinnen und Frauke petry wird bundeskanzlarin? Wie sehen ihre Chancen aus ?

Antwort
von Januar07, 80

Derzeit sind viele erschrocken, was Protestwähler bewirken können.

Bei den nächsten Landtagswahlen wird man die Auswirkungen sehen und diese Partei an dem messen, was sie in diesen 3 Bundesländern bis dahin  bewegt hat.

Antwort
von birne25, 42

Welche Wahlen meinst du? Es sind doch grad einige gewesen.

Dass die AfD es soweit schafft - bestimmt nicht. Niemand will mit ihnen koalieren, d.h. sie müssten alleine die Mehrheit erreichen. So groß sind sie grad aber nur dank Protestwählern. Wenn die CDU sich wieder einkriegt, was sie hoffentlich tut, werden wieder ein paar zurück kommen.

Eine große Gefahr seh ich allerdings darin, dass sie die Medien immer noch so parteiisch über die AfD äußern. Ich bin auch nicht für die AfD und kann jeden Journalisten in seiner Meinung verstehen.

Aber Berichterstattung sollte nunmal subjektiv sein. Und wenn man den Leuten immer an den Kopf klatscht, dass ihre eigene Meinung sch**ße ist, führt das nicht zum Einlenken, sondern zu ner Trotzreaktion. Wäre bei mir genauso. Und immer mehr Menschen sehen inzwischen, wie einseitig die Medien berichten, und dann fällt es relativ leicht, sich auf die Seite der AfD zu stellen und mitzuschreien: LÜGENPRESSE LÜGENPRESSE!

Kommentar von konzato1 ,

Lügenpresse, Lügenpresse, Lügenpresse.......

Kommentar von AalFred2 ,

Wie berichtet man den noch objektiver über den Bullshit, den prominente Vertreter der Partei von sich geben.

Kommentar von birne25 ,

http://www.spiegel.de/thema/alternative\_fuer\_deutschland/: Der Fall der letzten Bastion, Frust, Angry Birds, unsozial (das sind allein die Überschriften von Artikeln)

Es werden ständig Leute zitiert, die es sch**ße finden dass die AfD gewählt wird. Natürlich kann man das als objektiv bezeichnen, wenn Leute zitiert werden - aber wenn du nur immer die auswähls, die deiner Meinung sind?

Hier ein guter Artikel. Ein Zeit-Journalist sieht das ähnlich wie ich - v.a. weil das ganze so ähnlich schonmal in Österreich abgelaufen ist. http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-03/joerg-haider-oesterreich-fpoe-protest...


Kommentar von AalFred2 ,

Faszinerend. Du greifst einzelne Begriffe heraus und konstruierst hieraus ein Gesamtbild, in dem du genau diese Vorgehensweise als nicht objektiv kritisierst. Das stimmt nicht einmal für den Spiegel. Zudem ist es wohl kaum ausreichend, eine Zeitung als Referenz für die gesamten Medien zu nehmen. Noch nie in der Geschichte der BRD oder anderer Demokratien haben sich Zeitungen auf eine reine Faktenwiedergabe beschränkt, sondern diese immer eingeordnet.

Kommentar von birne25 ,

Sollte ja auch nur ein Beispiel sein und keine wissentschaftliche Arbeit über das Thema. Ich finde schon, dass das unangebracht viele negative Wörter sind, die da benutzt werden. Aber wenn dir dieses eine Beispiel nicht reicht, les doch einfach mal den Artikel, den ich auch verlinkt habe. Der gute Herr Thurnher sieht nämlich auch, dass das gemacht wird.

Kommentar von AalFred2 ,

Die AFD ist nun mal ein Haufen Ausländerfeinde. Das lässt sich schwerlich positiv formulieren.

Kommentar von birne25 ,

Und bei den Grünen gibts ne Menge Leute, die Umweltverschmutzer hassen. Ja und? Man kann doch trotzdem versuchen die Sicht einer Partei erstmal neutral darzustellen. Wie gesagt, wenn man das nicht tut, kommt als "Trotzreaktion" nur, dass die Leute sich noch mehr auf die Seite der Partei schlagen.

Kommentar von AalFred2 ,

Wer genau hasst denn bei den Grünen Umweltverschmutzer? Willst du wirklich die Ablehnung von Umweltverschmutzern mit Ausländerfeindlichkeit gleichsetzen? Man kann alles mögliche. Es gibt nur keinen grund so zu tun, als seien die Kasper nur ein rückwärtsgewandter Karnevalsverein. Es sind nur mal erzreaktionäre Ausländerfeinde ohne Konzept und das muss man auch so benennen dürfen.

Kommentar von birne25 ,

Oh, hab ich "subjektiv" geschrieben? Ich meinte natürlich: nicht subjektiv!

Antwort
von beangato, 91

Hoffen wirs mal nicht.

Oder findest Du das in Ordnung?

Doch AfD-Bundessprecherin Frauke Petry und Beatrix von Storch,
stellvertretende AfD-Bundesvorsitzende, haben bereits klargestellt, dass
sie auch auf Flüchtlinge schießen lassen wollen.

http://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/blick-ins-wahlprogramm-diese-s...

Kommentar von Filipic ,

Ich bin dagegen und hoffe das sie es nicht schaffen!! Mir macht das wirklich sorgen weil man immer die wählen 

Kommentar von beangato ,

Ich denke, das waren diesmal viele Protestwähler.

Kommentar von konzato1 ,

Genau wie der "Grüne" Boris Palmer. Aber wenn der sowas sagt, ist das ja nicht so schlimm......

Kommentar von beangato ,

Um den gings ja nicht.

Bei uns waren übrigens keine Wahlen - ich verfolge das nur so. Und ich wüßte, wen ich wähle.

Kommentar von konzato1 ,

"Um den gings ja nicht."

Wie ist das jetzt zu verstehen? Wenn ein Grüner von Grenzsicherung mit der Schußwaffe spricht, dann ist das nicht schlimm, aber wenn eine von der AfD das sagt, dann ist das schlimm?

Kommentar von beangato ,

Das heißt, es ging um die AFD.

Und Palmer hat sich für seine Aussage entschuldigt:

http://donnerunddoria.welt.de/2016/02/01/wenn-gruene-waffen-an-den-grenzen-forde...

Bei der AFD stehts im Programm.

Kommentar von konzato1 ,

Ich möchte mal wissen, wozu Grenzschützer, Armee und Polizisten überhaupt Waffen tragen.

Ein Beutel voller rosa Wattebällchen macht es doch auch. ;)

Kommentar von AalFred2 ,

Ein Unterschied zwischen bewaffneten Grenztruppen und dem direkten Schiessen auf Flüchtlinge kannst du wohl nicht erkennen, oder?

Kommentar von birne25 ,

Das hat doch die LÜGENPRESSE geschrieben. Die  haben die Aussagen von Petry und Storch völlig falsch interpretiert, so direkt würden die das doch nie sagen. Die arme AfD wird immer falsch verstanden.

Antwort
von Ifosil, 92

Im Moment ist das zum Glück noch ausgeschlossen, sollte eines Tages der Tag kommen, werden wir gewaltige Rückschritte machen und breite Teile der Bevölkerung verarmen.

Kommentar von konzato1 ,

"Breite Teile der Bevölkerung verarmen" - wie meinst du das? Bzw. wer hat dir denn das gesagt? Wie kommt man denn auf solchen Unfug?

Kommentar von beangato ,

Die AfD ist bei weitem nicht die einzige Partei, die sich gegen den Mindestlohn wendet

http://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/blick-ins-wahlprogramm-diese-s...

Lies doch mal das Wahlprogramm.

Kommentar von konzato1 ,

Ich finde es schlimm, wenn man solche Sachen aus dem Zusammenhang reist!

Die Aussage, dass es keine Obergrenze bei der Aufnahme von Flüchtlingen gibt, finde ich da viel schlimmer.

Kommentar von Ifosil ,

Das ist kein Unfug, die wollen Reiche weniger besteuern und Sozialleistungen privatisieren. Schon allein das, wird für mehr Elend sorgen. 

Kommentar von konzato1 ,

Hat dir das dein Lehrer so gesagt?

Kommentar von Ifosil ,

Genau da ist das Problem, man sieht es, du hast dich von billigen Parolen leiten lassen. In der Flüchtlingskrise gibts keine einfache Lösung, wie es dir AFD darstellt.

Kommentar von konzato1 ,

Es ist richtig, dass es in der Flüchtlingskrise keine einfachen Lösungen gibt.

Und die richtige Lösung: Italien (Lampedusa) und Griechenland (Lesbos und die anderen Inseln unweit der türkischen Grenze) von Anfang an zu unterstützen, die Flüchtlinge dort menschenwürdig unterzubringen und zu versorgen, wurde ja von unseren "weitsichtigen" Politikern komplett außer Acht gelassen. Lieber werden die Flüchtlinge ermuntert, sich auf eine lebensgefährliche Flucht zu begeben und ihr weniges Geld, was sie besitzen, den Schleppern in den Rachen zu werfen.

Kommentar von GegenWW3 ,

die wollen Reiche weniger besteuern

Woher hast du das? Bzw. wo behauptet die AfD das?

Antwort
von Wolle1305, 95

Etwa 75% haben die AFD aus Protest gewählt. Bisher sind keine eigenen Programme zu irgendwelchen Themen bekannt, die zu einer Regierungsfähigkeit aber dazu gehören.

Kommentar von GegenWW3 ,

Wenn du das gerne glauben möchtest. Ok.

Antwort
von Teodd, 76

Chance werden schlechter, wenn du Menschen "AfD ist gefährlich" überzeugt. Sonst denke ich, Chance bei Afd ist klein weil ihre Politik und Ziele dämlich ist...

Antwort
von annokrat, 71

lol, das sehe ich nicht so. hab mich heute schon mal darüber ausgelassen, deshalb hier nur der link zu meinen geistigen ergüssen:

https://www.gutefrage.net/frage/wird-die-afd-auch-in-den-bundestag-kommen?foundI...

annokrat

Kommentar von Filipic ,

Vielen Dank für die Antwort und den Link !

Antwort
von Jakeblitz, 91

naja also es ist unwarscheinlich das sie komplett gewinnen aber sie könnten sehr stark dabei sein da die dezeitige flüchtlings lage die leute einfach auf die probe stellt .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten