Frage von tjimi, 37

kann ich als privatmann mein mottorad vermieten?

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Motorrad, 19

Hallo,

wenn du es gegen Entgelt vermieten willst, dann musst du die Einnahmen aus dieser Vermietung versteuern.

Dann bist du in diesem Sinn auch kein reiner Privatmann mehr ;-)

Außerdem musst du dies deiner Versicherung melden bzw. das Motorrad als Fahrzeug zur Vermietung versichern. Da das Unfallrisiko für Mietfahrzeuge um ein vielfaches höher ist, wird auch der Beitrag steigen.

Viele Grüße

Michael

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 13

möglich ist alles, aber ich würde es niemals machen.

Ein Sturz oder Rempler beim motorrad ist ja schnell geschehen und bringt nichts als Ärger und Zeitverlust ein den Leuten dem Geld hinterherzurennen wenn mal was passiert ist.

Also Risiko ist einfach viel zu gross

Antwort
von CATFonts, 13

Jetzt mal ne Frage: Ist es jetzt ein Motor-Rad oder ist es zusätzlich noch ein Motto-Rad, also so etwas, wie die von OCC gebauten, die ein besonderes Motto darstellen?

Aber egal, du darfst es vermieten, aber wichtig, da muss auch die Versicherung mitspielen, also sowohl die Haftpflicht als auch Kasko. Und Einnahmen sind nun mal Einnahmen - also auch ein Thema fürs Finanzamt.

Antwort
von Skinman, 5

Über das Gesagte hinaus solltest du auch besser in der Lage sein, einen technisch einwandfreien Zustand zu dokumentieren, falls sich ein Mieter damit waffelt und sich mit angeblichen Defekten rauszureden versucht.

Antwort
von jofischi, 17

natürlich darfst du das. Rein rechtlich müsstest du die Einnahmen daraus allerdings versteuern. Und sieh mal nach, ob in deinen Versicherungsbedingungen etwas dazu steht.

Antwort
von Lexa1, 14

Ja, aber der Mietvertrag sollte ohne Rechtschreibfehler sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten