Frage von askerO, 75

kann / darf man kinder mit in eine moschee nehmen?

zum beten, nicht nur zum anschauen.. weil in einen katholischen gottesdienst darf man ja auch kinder jeden alters in die kirche mitnehmen.

Antwort
von furkansel, 17

Ja, Kinder, Babys usw. Ich höre meistens an islamischen Feiertagen auch immer den getrampel von herum rennenden Kinder während des Gebetes.

Antwort
von clemensw, 54

Natürlich kann man auch Kindern eine Moschee zeigen, vorausgesetzt

a) sie halten sich an die geltenden "Benimmregeln" (Schuhe ausziehen, ruhig sein, etc.). Ggfs. mit dem Imam abklären.

(In einer Kirche würde man Kinder ja auch nicht rumrennen und Fangen spielen lassen)

b) sie haben daran Interesse. Moscheen sind meist ziemlich langweilig, da gibt es idR nur die Empore für den Vorbeter und die Markierung Richtung Mekka. 

Kommentar von Aktzeptieren ,

wieso Langweilig? geh mal in eine größere Moschee, dann wirst du ein Wunderwerk der Menschen sehen

Antwort
von nowka20, 13

mohammeds sohn durfte sogar während des gebets auf ihm herumturnen

Antwort
von Bolonese, 19

Darf man, aber ob das als Christ gut ist sich in eine fremde Kirche zu begeben und dort andere Götter anzubeten bezweifle ich.

Kommentar von askerO ,

ich meine ja also moslem, um das beten den kindern zu zeigen.

Kommentar von Bolonese ,

Ich würde das nicht tun, ich denke die sollen selber entscheiden an was sie glauben, wenn du sie schon mit Islam "impfst" dann werden die auch daran festhalten was ich als Christ nicht gut finde, is ja klar :)

Kommentar von Bolonese ,


Geh am besten in beide, also in die Moschee und dann in die Kirche, dann fragst du sie "na wo war es denn schöner?" Dann sagen sie villeicht "da wo die Bilder und das Gold, die Bänke waren, da war es schöner" Also in der Kirche :) Ich könnte wetten so würden sie Antworten :)


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community