Kann ich von Zuhause ausziehen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du kannst selbstverständlich von zu Hause mit 19 Jahren ausziehen.

Wie das dann finanziert werden soll, steht auf einem anderen Blatt.

Du solltest dich an das Jugendamt wenden. Falls sie sich querstellen, weil du ja schon über 18 bist, sollen die dich an das Sozialamt weiter vermitteln. Denen mußt du dann deine Probleme schildern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Acemmff
29.02.2016, 22:51

Danke erst  mal für die Antwort,  ja das wollte ich damit  eigentlich  ausdrücken. Würde ich als Schüler  und unter solchen  Umständen  Leistungen  bekommen? Ich selber kann es ja schwer  finanzieren..

0

Du bist volljährig und kannst natürlich jederzeit ausziehen - wenn du dir das leisten kannst.

Wieso soll der Staat dir eine Wohnung zahlen, wenn du dich mit deinem Bruder nicht verträgst?

Wenn überhaupt, sind lediglich deine Eltern für deinen Lebensunterhalt zuständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Acemmff
29.02.2016, 22:58

Danke erstmal, Ich bin Schüler, werde zuhause  unterdrückt, es ist eng zuhause, meine mutter ist allein erziehend, da mein Vater verstorben ist? So wie es sehen ist es nicht ganz..

0

Tut mir wirklich leid für dich, dass bei dir Zuhause solche Umstände herrschen! Ich würde mich an deiner Stelle mal über ein Wohnungszuschuss informieren, den bekommen die, die noch zur Schule gehen, Abi machen und sonstiges. Ich bin der Meinung, dass du dir allerdings einen Nebenjob suchen solltest, da du sonst die Kosten nicht stemmen kannst und dann wieder auf der Straße landest. Viel Glück! :-) Kopf hoch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Acemmff
29.02.2016, 23:12

Danke, ic möchte  einen Antrag  auf eine Wohnung  stellen  und es geht mir darum  dass sie finanziert  wird und nicht abgelehnt  wird.

0

Hallo Acemff,

klar kannst du von zu Hause ausziehen, du bist doch schon über 18.

Es ist gut, dass du die Polizei geholt hast, auch wenn die ganze Familie gegen dich ist. Geh so schnell wie möglich weg, such dir ein WG - Zimmer, oder eine eigene Wohnung.

Geh aufs Sozialamt oder zum Jugendamt und bitte um Hilfe.
Beantrage Beihilfe  zum Unterhalt und Mietzuschuss.

Hier kannst du auch anrufen, da kannst du  dich gut beraten lassen:

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php

So wie du es beschreibst geht es gar nicht.

Du hast im übrigen das Recht auf Unterhaltszahlung und Auszahlung des Kindergeldes. Außerdem solltest du dir eine Job suchen, das kann man selbst neben dem Abi noch schaffen, auch wenn es schwierig wird.

Kopf hoch, du bist clever und stark, du schaffst das.

LG Mata

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Acemmff
29.02.2016, 23:07

Danke  wirklich, was ich  vergessen  habe zu erwähnen, ist dass meine mutter alleinerziehend ist, mein Vater ist verstorben. Ich war bereits  heute beim Jugendamt und sie haben mir gesagt, dass sie sich bei mir melden  werden. Ich möchte  einfach  unbedingt  weg und mache  mir Sorgen, dass ich keine Leistungen  bekomme wenn ich ausziehe, ich als Schüler  der Oberstufe  kann es schwer finanzieren.. 

0

Also deine Umstände hören sich super heftig an. Und solange du noch in Ausbildung bist sind deine Eltern VERPFLICHTET dir Unterstützung zu gewährleisten - sprich dich finanziell zu unterstützen (zumindest in österreich). Willst du also ausziehen hast du das recht dazu und da du schon über 18 bist brauchst du dazu auch nicht die Einverständnis deiner Eltern. Am besten informierst du dich noch weiter bei so Anlaufstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Acemmff
29.02.2016, 23:01

Danke, gut dann weiß  ich Bescheid, abee meine Mutter ist allein erziehend und arbeitet  auch  nicht  sprich, sie könnte mich schwer  unterstützen..

0

Du weisst aber schon, dass Du volljährig bist und tun und lassen kanst, was Du willst (im Rahmen der Gesetze, versteht sich)
.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oma, Opa oder Freunde? Such dir ne WG oder was auch immer, du bist über 18 und kannst ALLES machen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Acemmff
29.02.2016, 22:52

Danke, das stimmt aber es geht mir mehr darum ob ich als Schüler  und unter  solchen  Umständen  Leistungen  bekommen würde. Ich kann es ja schwer  finanzieren..

0

Die Frage ist wo hin du gehen kannst und möchtest, dir bleibt eigentlich nur die Möglichkeit bei Freunden zu wohnen, eine Dauerlösung ist das aber selbstverständlich nicht. Du könntest auch zum Jugendamt gehen und in ein betreutes Wohnen oder ähnliches gehen, allerdings wirst du dort auch nicht wirklich deine Ruhe haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Acemmff
29.02.2016, 22:55

Da war ich bereits  heute, ich bin im  Moment  auch  bei Freunden. Die frage sollte mehr darauf  hinaus,  ob ich unter solchen  Umständen  beim ausziehen  Leistungen  bekommen würde; da ich als Schüler es schwer  finanzieren kann..

0

Was möchtest Du wissen?