Frage von BeatriceFan, 80

Kaninchenvorbesitzer will uns Geld nicht zurück geben?

Wir haben heute ein Kaninchen bekommen ein 2tes. Da unseres seit Geburt mit der hand aufgezogen wurde kannte es nie andere kaninchen. Da sie sich mit ihm nicht versteht, wollten wir ihn jetzt zurück geben aber die würde es zwar zurück nehmen aber die 40 Euro was wir ihr an schutzgebür gegeben haben will sie behalten darf sie das?

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 24

Hi,

soweit ich weiß, ja darf sie.

Du hast seit heute ein neues Kanichen und die verstehen sich nicht. Du weißt aber schon, dass das normal ist, oder? Kaninchen müssen, wenn sie das erste Mal aufeinaner treffen, um den Rudelführerposten kämpfen! Darum muss man sie richtig vergesellschaften!

Ja und der Tierarzt meinte auch das wir es zurück geben sollten da sie einversüchtig ist da sie uns als Artgenossen anerkannt hat

Das ganze klingt arg unseriös; Dein Tierarzt nicht nicht kaninchenkundig.

Das sich Dein Kaninchen aufgrunddessen weil es keine Kaninchenmama hatte enorm auf dich fixiert und dadurch auch verhaltensgestört ist, ist normal. Aber deswegen das neue Tier wegzugeben ist vollkommener Schwachsinn! Dein Kaninchen braucht ja dennoch unbedingt einen Partner!

Und nein, es hat euch nicht als Artgenossen anerkannt, da ih rnichts mit dem Tier machen könnt was es aber tun will und braucht! Aber ihr seit die einzige Bezugsperson und somit bisher wichtig für so ein soziales Rudeltier.

Beantworte mir bitte diese beiden Fragen, um Dir zu sagen ob Du die beisten zusammen halten kannst oder nicht:

  1. Was für ein Gesechlecht hat Dein Kaninchen, und sie alt ist es?
  2. Was für ein Geschlecht hat Dein neues Kaninchen, und, wie alt ist es?
  3. Falls ein Männchen dabei ist: ist es kastriert und wenn ja, seit wann?

Gut wäre auch zu wissen, wie Du sie zusammengelassen hast und wie Du sie allgemein hälst. Denn jenachedem wie man beides macht, können Kaninchen sich garnicht verstehen, dann muss man erst die Fehler beseitigen^^

Gruß

Antwort
von MarkusKapunkt, 51

Natürlich darf sie. Ihr habt das Kaninchen nicht gekauft, sondern bei Hinterlegen einer Schutzgebühr übergeben bekommen. Eine Schutzgebühr ist kein Kaufpreis. Sie dient dazu, das Tier in verantwortungsvolle Hände abzugeben und ihn somit einen Wert zu geben. Außerdem werden durch sie alle im Vorfeld der Abgabe getätigten Ausgaben gedeckt. Wenn ihr das Kaninchen nun zurückgebt, dann habt ihr keinen Anspruch, die Schutzgebühr erstattet zu bekommen. Ein Tier ist schließlich kein Gerät, dass man reklamieren kann, wenn es nicht so "funktioniert", wie man es gerne hätte.

Antwort
von TheFreakz, 47

Ihr habt es heute bekommen und wollt es schon wieder weggeben??
Habt ihr euch überhaupt informiert über die VG?

Kommentar von BeatriceFan ,

ja und der Tierarzt meinte auch das wir es zurück geben sollten da sie einversüchtig ist da sie uns als Artgenossen anerkannt hat

Kommentar von Spikeeee ,

Es hat euch als Artgenossen anerkannt? Wuerde es hier nicht um ein Lebewesen gehen dann wuerde ich jetzt einen Lachkrampf bekommen! Seit ihr Kaninchen?

Kommentar von TheFreakz ,

Ähm okay.. Dann hat der Tierarzt einen Schuss und nein ihr habt euch nicht informiert. Eine VG kann Wochen oder sogar Monate dauern!! Und raufereien Sind völlig normal bei einer VG!

Habt ihr das Kaninchen einfach zum anderen dazugesetzt??

Kommentar von BeatriceFan ,

nein haben wir nicht!

Kommentar von TheFreakz ,

Auf neutralem Boden? Und Sie streiten sich und ihr wollt es weggeben? Das muss so sein da die Rangfolge geklärt wird..

Kommentar von BeatriceFan ,

sie hat das neu schon gebissen das es geblutet hat

Antwort
von Spikeeee, 34

Bitte bitte bitte informiere dich ueber ARTGERECHTE VERGESELLSCHAFTUNG! Und, wenn ich deine Frage so lese - generell ueber Artgerechte Haltung. Du hast KEIN RECHT dein Geld zurueck zu bekommen. Das ist keine defekte Waschmaschine sondern ein Lebewesen.

Nun zum netteren Teil meiner Antwort:

In Kaninchen-Foren oder auf diebrain.de bekommst du tolle Ratschlaege ueber Vergesellschaftung und Haltung von Kaninchen!

Ist dein Kaninchen maennlich oder weiblich? Und das dazugenommene m oder w? Wie alt sind die zwei. Generell, falls beides (unkastrierte) Rammler sind, wird eine Vergesellschaftung unmoeglich.

Frag die Dame die dir das zweite Kaninchen verkauft hat ob sie dir bei der Vergesellschaftung behilflich sein kann.

Um eine ausfuerliche Antwort und hilfreichen Rat zu bekommen nenne bitte mehr details.

LG

Kommentar von HomerSimpson3 ,

Und falls es zwei unkastrierte Rammler sind, kann man die noch kastrieren lassen. bei Weibchen ist das kritischer.

Kommentar von Spikeeee ,

Jap, und falls es auch nur ein Rammler ist muss er ja sowieso auch kastriert werden ;)

Wenn aber der Halter wegen 40Euro SCHUTZGEBUEHR Rat sucht bezweifle ich dass das Geld zum kastrieren vorhanden ist :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community