Frage von Kaninchenloves, 48

Kaninchenverstopfung kann ich da was machen?

Hallo, ja ich hab jetzt im Internet geschaut und die Symtome ( sie hat ein bisschen geköttelt) dauten daraufhin dass Lulu rine Verstopfung hat. Und wie gesagt "wenn es morgen nicht besser ist" darf ich morgen mit ihr zum Tierarzt. Habt ihr Erfahrung mit so was? Und wie schaut die Behandlung aus? Sie hat auch bisschen Haferflocken gefressen. Gibt es was spezielles was ichcihr geben kann?

PS: kräutertee soll helfen und wir haben nur noch Mistelkräutertee geht der?

Danke

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Kaninchen & Tiere, 15

Hallo, 

bei Verdauungsproblemen immer nur Heu, Wiese und Kräuter anbieten. Ggf Fenchel. 

Ein paar Tropfen RodiCare akut, Speiseöl und ungezuckerten Saft (evtl selbst gepresst) und Flüssigkeit zu führen, könnte helfen. Wenn es in den nächsten Stunden nix bringt, dann solltest du noch heute Nacht zum Tierarzt gehen. Sollte deine Lulu gar keinen Kot absetzen, dann müsst ihr jetzt schon zum Tierarzt. Magen-Darm-Probleme enden bei Kaninchen leider schnell tödlich. 

Tierärzte haben oft eine Notrufnummer auf ihrer Seite. Ansonsten schiebt jede Tierklinik 24h/7d Notdienst. 

Ich wünsche deiner Kaninchendame gute Besserung! 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Kommentar von Ostereierhase ,

Das ist schon ihre dritte oder vierte Frage zum Thema. Das Kaninchen hat seit heute Morgen Verstopfung, aber die Eltern weigern sich Geld für den Notdienst auszugeben.

Kommentar von VanyVeggie ,

Oh achso. Das ist natürlich schlecht...

Also das Kaninchen müsste in dem Fall sofort zum Tierarzt! Deine Eltern müssen hinfahren. Sie haben die Verantwortung und somit Verpflichtungen mit dem Tier angenommen. Andernfalls verstoßen sie gegen das Tierschutzgesetz und machen sich strabar. Das kannst du ihnen ruhig zeigen - steht wortwörtlich im Tierschutzgesetz. 

Kommentar von Kaninchenloves ,

Also sie setzt noch Kot ab- aber keinen normalen. Jetzt hat sie in der Zwischenzeit noch ein paar Blätter und ein Möhrenstück gegessen. Danke für die Antwort. Zum Glück darf ich zumindest morgen zum Tierarzt.

Kommentar von VanyVeggie ,

Nichts für ungut, aber du solltest dir vielleicht mal überlegen die Kaninchenhaltung aufzugeben, wenn du das mit deinen Eltern nicht geregelt bekommst. Solche Aktionen sind nur unnötige Qual und kann im schlimmsten Fall auch mal tödlich enden. Das meine ich jetzt keinesfalls böse. Nur so kann das ja nicht weitergehen. 

Kommentar von Kaninchenloves ,

ja du hast recht : .. (

Kommentar von VanyVeggie ,

Tut mir wirklich leid für dich. :/ Ich finds immer wieder traurig zu sehen, dass viele Kinder und Jugendliche es richtig machen wollen und die Eltern (die eigentlich eine Vorbild-Funktion haben sollten) dann einen Strich durch die Rechnung ziehen und sich somit sehr verantwortungslos verhalten. 

Vielleicht kannst du ja doch noch mit ihnen reden und sie auf die Tierschutzgesetze aufmerksam machen. 

Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück und hoffe, dass ihr da einen Weg findet! 

Antwort
von LoLa311, 22

Verstopfung oje :(

Besser der Tee als keiner aber solange sie noch etwas frisst auf jeden Fall viel Heu !!!! Besser währe Kamillen Tee

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community