Kaninchenstall bauen - so richtig?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi du,

ich würde vom Gehege abraten. Wenn du die genanten Seiten kennst, weißt du ja, dass 2qm viel zu wenig Platz als Auslauf sind. Die Kaninchen können sich auf so wenig Fläche nicht warmhoppeln.

Dazu sind Verbindungen Schwachstellen, die einem Räuber gelegen kommen können.

Ich würde dir ein ordentliches Gehege von 8qm aus passendem Volierendraht empfehlen, damit haben die Kaninchen genug Platz. Die Ställe kannst du dann integrieren.

Wenn du den einen Stall mit der Tür an den anderen stellst, wird zumindest in meiner Vorstellung das Ausmisten recht schwierig. Wenn du handwerklich talentiert bist, bau doch einfach eine eigene Schutzhütte, dann ist alles dort, wo du es haben willst.

Unter die Ställe gehört auf jeden Fall etwas, was dämmend wirkt, damit der Frost nicht hochzieht.

Du schreibst März-April und kaufen. Um diese Zeit bekommst du im Handel normalerweise keine außenhaltungsgeeignete Kaninchen, dann solltest du mit der Anschaffung bis Mai warten. Falls du in Tierheimen oder Tierschutz suchst (was ich grundsätzlich empfehle, mit allem anderen hat man zu oft Ärger), ist der Anschaffungszeitraum weniger ein Problem, da gibt es öfter mal Außenhaltungskaninchen, die vermittelt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung