Kaninchensprache/Kaninchen komplett Handzahm machen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schau hier: http://www.diebrain.de/k-index.html

Insbesondere unter "Verhalten". Viel Spaß und Erfolg mit deinen Ninchen :)

Bin keine Kaninchenexpertin, aber das Klopfen kenne ich nur als Warnsignal, d.h. "ab in den Bau, Gefahr im Verzug". Wildes Rumgehüpfe ist meist ein Ausdruck von Lebensfreude und Energieüberschuss. Quietschen beim hochheben halte ich für ein schlechtes Zeichen, wahrscheinlich gefällt ihr das dann gerade nicht. Generell werden die meisten Kaninchen nicht gerne hochgehoben, sondern lieber am Boden gestreichelt, wenn sie es denn mögen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anna2311
18.04.2016, 22:15

Ja danke:) Hatte sowas ähnliches auch gelesen, aber wir haben sie ja noch nicht so lange;) Vielen Dank:)

0

Klopfen ist eine Warnung an die Artgenossen das Gefahr droht, aber auch bei Kaninchen die länger schon gewöhnt sind an den Menschen bestimmte Geräusche oder wenn man in der Nähe ist signalisieren das man in Ruhe gelassen werden möchte..
Quietschen wie du es nennst ist Unbehagen darüber das sie hochgenommen werden oder mit der Hand berührt werden und das eigentlich nicht wollen...
Das sie zappeln wenn man sie hochnimmt ist normal weil sie ja weg wollen sind ja Fluchttiere...
Haken schlagen drückt Freude und Zufriedenheit aus.

Fluchttiere am Anfang mit der Hand hochzunehmen oder zu streicheln da wird man nur den natürlichen Reflex des Flüchtens mit auslösen und so dem Tieren signalisiert das sie ab sofort noch aufmerksamer werden müssen.

Hab ein Pärchen beide hören auf Namen und folgen mir überall hin, springen von unten aus dem Stand in die Hand, lassen sich streicheln, hochnehmen, und nehmen Futter aus der Hand.

Das alles ist jahrelang erarbeitet und mit kleinen Schritten immer weiter bis heute intensiver geworden. Ich respektiere beide und beachte die Eigenheiten, achte auf die Körpersprache und Signale und habe so mir Vertrauen aufgebaut so das beide wissen ich bin für sie keine Gefahr.

Mein erster Hase war krank und wurde nur 4 Jahre alt leider, den hab ich 2 Wochen lang schon pflegen müssen als Junges der war später wie ein Hund überall mit dabei...

Wenn du Fragen hast melde dich..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anna2311
18.04.2016, 23:19

Danke:) Wir hatten ganz früher schonmal Kaninchen, die wir aber abgegeben haben. Die, die wir jetzt haben, fressen auch manchmal aus der Hand, besonders das Mädchen;-)

0
Kommentar von wobfighter
18.04.2016, 23:23

Das ist quasi der erste Basic Step über den die Kaninchen lernen das die Hand nix schlimmes ist... Später nähert man sich leicht dem Kaninchen mit der Hand an und beobachtet die Reaktion... Immer auf Höhe der Kaninchen agieren. Alles von oben greifend aktiviert den Instinkt zu flüchten... Das Vertrauen muss man sich erarbeiten sehr hart... Wie oft ich fauchen als Reaktion erhalten habe Plus gebissen werden... Mittlerweile habe ich den Dreh soweit raus das ich mit jedem Tier eine Basis gefunden habe...

0

deine kaninchen haben angst vor dir...
klopfen bedeutet "gefahr" , quietschen bzw schreien bedeutet todesangst. zappeln ist ein versuch des freikämpfens aus einer eigentlich ausweglosen situation. das raubtier (DU) hat das kaninchen ja schon gepackt.

informiere dich zur artgerechten haltung. man nimmt kaninchen nicht hoch, ausser beim TA.
sie gehören in ein artgerechtes gehege von mindestens 4 m2 grundfläche und sind entweder drinnen ODER draussen. kein wildes rumgetrage oder rumgesetze.
das was du da machst ist purer stress für deine beiden...

diebrain.de
kaninchen-info.de

ps: futterzahm bekommt man fast alle kaninchen, sofern sie artgerecht leben. alles andere machen sie aus purer verzweifelung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?