Frage von nougati, 69

Kaninchenmama hat 3 von 9 Jungen im Käfig verteilt, sie sind gestorben wieso?

Hallo, meine Kaninchendame hat am Dienstag 9 Babys bekommen. Es hat den Anschein gemacht, dass sie sich gut um die Jungen gekümmert hat die Bäuche waren voll und das Nest auch gut gepolstert und ordentlich gebaut. Am zweiten Tag also gestern habe ich ein Junges im Nest gesehen, dass bisschen faltig und auch kein dicken Bauch hatte. Ich habe beim Tierarzt nachgefragt und der hat mir geraten den kleinen zuzufüttern 2 mal am Tag und wieder zu den anderen ins Nest zu legen. Dies habe ich auch getan.

Heute morgen bin ich raus zu den Kaninchen und die Mutter hat 3 von den 9 Jungen im Käfig verteilt nicht in der Nähe des Nestes. Lag es daran weil ich es rausgenommen habe gestern und es meinen Geruch angenommen hat oder woran kann das liegen? Ich habe jetzt angst wenn noch ein Junges schwach ist es nochmal zuzufüttern. Nicht dass sie nochmal welche rauswirft und sie wieder erfrieren bei den Temperaturen die wir leider fast Mai immer noch haben. Das Nest war heute morgen auch nicht so gut wie gestern . Sie waren nicht richtig zugedeckt und es war bisschen durcheinander. Als ich die 3 Jungen entfernt habe hab ich nach den anderen geschaut und eins lag circa 10 cm neben dem nest als ich wieder kam. Ich hab es sofort wieder ins nest gelegt. Ich habe jetzt angst dass sie noch mehr aus dem nest holt und verteilt ich will auch nicht alle 5 minuten gucken ob sie welche rausgeholt hat. Die Bäuche waren aber bei allen ganz dick und alle sahen munter aus, bis halt auf die 3 toten die waren ganz dünn und mit leerem bauch ich vermute dass sie die ganze nacht schon so lagen.

Kennt sich jemand damit besser aus oder kann mir einige Tipps geben? Ich will nicht noch mehr verlieren. Sollte ich das Nest auch ausbessern damit sie bei der Kälte besser zugedeckt sind ?

Expertenantwort
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen, 29

Hi du,

einfach Frage, hast du gezüchtet oder vermehrt. Sprich, weißt du, was du für Gene kombiniert hast und wer die Elterntiere sind?

Mütter sortieren Jungen aus, wenn sie denken, diese sind nicht überlebensfähig. Also wenn die Mutter schlecht versorgt ist (zu jung, ungünstige Fütterung) und nicht alle durchbringen würde, der Platz für Mutter und Nachkommen zu gering wäre (daher sollten Mutter und Kind mindestens 6qm für sich haben) oder, wenn die Jungen eh sterben, weil mal wieder klassische Letalfaktoren verkreuzt wurden.

Genau wissen wird es keiner. An deiner Berührung lag es aber sicher nicht. Im Stall "stinkt" eh alles nach Mensch. Du fast die Mutter, das Essen und die Einstreu an, also kommt es auf den Geruch bei den Jungen nicht mehr an.

Hast du gecheckt, dass die Mama wohlauf ist?

Kommentar von nougati ,

Der Mutter geht's gut sie hat auch wieder ein ordentliches nest gebaut nur ich hoffe morgen hab ich nicht noch mehr jungen außerhalb des nestes 

Antwort
von nougati, 23

Ein ich kenne die Eltern und Großeltern nicht aber mein Onkel ist Züchter er kwnnt sich genauesten mit der genetik aus und liegt zurzeit im Krankenhaus diese Tiere sind das einzige für ihn seine Frau ist schon verstorben ich bin nur da um mich um die hässchen zu kümmern solange er im Krankenhaus ist er musste kurzfristig operiert werden und ich werde ihnicht nicht kurz nach der Operation noch damit sorgen bereiten . Ich habe selber 3 Kaninchen aber sie wurden frühkastriert deswegen hab ich gewollt auch keinen Nachwuchs somit auch wenig Erfahrung außer wenn mein Onkel mal was erzählt hat . Die 3 jungen die die mutter " aussortiert" hat waren wohl ernährt recht groß und nicht schwächer sondern eher stärker als die anderen. Das junge was ich gestern gefüttert habe das so schwach war war auch nicht dabei. Deswegen ist es auch ein bisschen seltsam. Ich habe Angst dass sie sich an den Zitzen der Mutter so festgesaugt haben dass sie sie mitgeschleift hat aber über ein Meter ist auch viel ich weiß es nicht . Ich will meinen Onkel nicht enttäuschen

Antwort
von HMilch1988, 41

Vermutlich hat die Mutter gedacht, das sie nicht alle 9 durchbekommen kann (ist schon was schwer soviel Milch zu produzieren). Sie sortiert die schwächsten aus und überlassen sie sich selbst. Bevor 9 mit wenig klarkommen müssen, kommen 6 mit Sicherheit durch (so der vermutliche Denkprozess von Tieren).

Versuch die restlichen zu beobachten, ob jeder genug Milch bekommt, oder die Mutter ein weiteres Abstößt. Wenn du so einen ,,Kandidaten siehst".. dann leg es der Mutter an die Brust... aber geb acht.. die könnte herumzicken.

 Hatte dasselbe Problem mit meiner Katze damals... eines vom Wurf wollte sie nie säugen, sodass ich das schwächste und kleinste mit der Hand aufgezogen habe.


Antwort
von nougati, 30

Ja das ist der erste Wurf von ihr aber sie hat sich gestern und vorgestern so gut um die kleinen gekümmert warum macht sie das jetzt erst und nicht direkt nach der geburt

Antwort
von berlina76, 36

Ist es der erste Wurf? Dann ist die Zippe eventuell überfordert.

Zippen wissen meist, wieviel jungen sie großziehen können und wollen.

Was ihnen zuviel ist vernichten sie, dazu gehört, das sie die Jungen aus dem Nest entfernen oder auch auffressen.

Auch wieviel Luft die kleinen Brauche weis die Zippe. Deck das Nest nicht wieder ab. eventuell sind sie erstickt.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community