Frage von Kersi99, 71

Kaninchenerziehung?

Hey, ich hatte 3 junge Kaninchen (6 Wochen) zu mir nachause geholt, es waren alle Geschwister, jedoch sind zwei davon nach nur 2 Wochen verstorben und wir haben keine Ahnung was wir falsch gemacht haben. Bevor ihr mich jetzt verurteilt das ich nicht auf sie aufgepasst habe undso will ich nur dagen das ich früher schonmal Kaninchen hatte und diese haben 8 Jahre ohne Tierarzt überlebt. Jetzt haben wir leider nurnoch einen und wollen deshalb auch schnell wieder Kaninchen dazuholen damit sie nicht so alleine ist, aber wir haben Angst das diese auch wieder so früh sterben und deshalb meine eigentliche Frage: Auf was muss ich aufpassen bei kleinen Kaninchen? Ab wann darf ich sie ins Freigehege lassen? Was dürfen sie auf keinen Fall schon fressen und was schon? Ab wann dürfen sie Löwenzahn fressen? Ich freue mich auf viele Antworten ^^ Vielen lieben Dank schonmal :)

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 20

Hi,

Hey, ich hatte 3 junge Kaninchen (6 Wochen) zu mir 
nachause geholt, es waren alle Geschwister, jedoch
sind zwei davon nach nur 2 Wochen verstorben und wir
haben keine Ahnung was wir falsch gemacht haben.

Was falsch war ist eindeutig: mit 6 Wochen hätten sie noch 2-4 Wochen, besser 6 Wochen bei der Mutter sein müssen, damit sie Sozialverhalten lernen und vorallem noch gesäugt werden können und den Blinddarmkot der Mutter futtern können. Beides hilft dabei das sich die kleinen Entwickeln und ein Immunsystem aufbauen. Sie sind daher gestorben weil ihr die Kleinen mitten in einer wichtigen entwicklungsphase der Mutter entrissen habt!

Demnächst bitte Kaninchen immer erst ab der 10. Woche von der Mutter trennen, besser aber erst ab der 12. Woche.  Allerfrühestens, aber dnenoch nicht empfehlenswert, geht ab der 8. Lebenswoche.

Bevor ihr mich jetzt verurteilt das ich nicht auf sie 
aufgepasst habe undso

Wir verurteilen Dich nur dafür das Du Dir Tiere angeschaft hast ohne Dich zu infomrieren und die deswegen nun gestorben sind! Hättest Du Dich nämlich informiert und die 3 erst 4-6 Wochen später geholt, dann wären sie keinen sinnlosen und wahrscheinlcih qualvollen Tod gestorben :(

Das 3te Tier wird mit einer mehr als großen Wahrscheinlcihkeit auch sterben, da sich der Körper nicht entwickeln konnte und es so gut wie garkein Immunsystem hat :(

 will ich nur dagen das ich früher schonmal Kaninchen 
hatte und diese haben 8 Jahre ohne Tierarzt überlebt.

8 Jahre ohne Tierarzt? Das war schon verantwortungslos; da wäre ich nicht stolz drauf. Zumindest geimpft werden sollten sie und die Zähne sollten auch regelmäßig kontrolliert werden!

Jetzt haben wir leider nurnoch einen und wollen 
deshalb auch schnell wieder Kaninchen dazuholen damit
sie nicht so alleine ist,

Wie gesagt, sie wird nicht (lange) überleben daher braucht ihr aus diesem Grund kein neues Tier anschaffen.

Wenn, dann muss es 10-12 Wochen alt sein, also kein Revierverhalten oder so haben. Denn sonst bekämpfen die das kleine und würden es wohl töten da es nicht stark genug ist.

aber wir haben Angst das diese auch wieder so früh 
sterben

Wenn ihr sie wieder viel zu früh holt, dann werden die wieder so früh sterben. Wenn ihr die aber erst ab der mind. 10 Lebenswoche holt, dann wird das schonmal kein Grund für einen verfrühten Tod sein.

Ich empfehle euch aber das ihr euch garkeine Kaninchen mehr anschafft, oder schon ausgewachsene Tiere^^
Es gibt so viele, viel zu viele, süße Kaninchen in Tierheimen die dringend ein Zuhause suchen und denen sollte man erstmal eines geben bevor man jene Leute unterstützt die sinnlos Kaninchenbabys in die Welt setzen.

und deshalb meine eigentliche Frage:Auf was muss ich 
aufpassen bei kleinen Kaninchen? Ab wann darf ich sie
ins Freigehege lassen? Was  dürfen sie auf keinen
Fall schon fressen und was schon? Ab wann dürfen sie
Löwenzahn fressen?

Dazu, und zu allem anderen über Kaninchen solltest Du Dich mal hier informieren:

  • kaninchenwiese.de
  • diebrain.de/k-index.html
  • sweetrabbits.de

Gruß

Kommentar von Kersi99 ,

Es würde uns versichert das man Kaninchen schon mit 6 Wochen von der Mitter wegnehmen kann und der Hasenzüchter bei dem wir sie geholt haben sie immer in diesen Ater weggibt. Unsere anderen Kaninchen haben wir auch in diesem Alter bei dem gleichen Züchter geholt.

Und warum hätten wir mit ihnen zum Tierarzt gehen sollen? Wir haben immer auf ihre Zähne usw geachten und hin und wieder hat meine Cousine die Tierärztin ist bei uns zuhause einen Blick auf die Beiden geworfen und sie meinte das alles in Ordnung ist.

Kommentar von monara1988 ,

Der Kaninchenzücher (nicht Hasen) scheint SEHR verantwortungslos da er nicht am Wohl der Tiere interessiert ist sondern NUR schnells Geld verdienen will!

Wie gesagt, 6 Wochen ist viel zu früh da die Kaninchen dann noch nicht entwickelt genug sind; weder Körperlich, noch das Sozialverhalten und das Immnunsystem ist auch kaum vorhanden!

Gehe bitte zum Tierschutz oder so und melde diesen "Züchter", denn das was er da macht geht garnicht!! Das ist schon Tierquälerei da er die Tiere zu früh der Mutter entreißt was ihren sofortigen oder baldigen Tod zufolge hat.

Warum ihr zum Tierarzt hättet gehen sollten habe ich geschrieben: IMPFUNG und die Zähne checken lassen; das ist das Miminum was man tun sollte. Da eure Cousine die Tierärztin ist danach geschaut hat ward ihr also wohl beim Tierarzt, bzw. er bei euch XD

Antwort
von Margotier, 34

Was Ihr falsch gemacht habt ist ganz offensichtlich: die Kaninchen hatten mit sechs Wochen überhaupt noch nichts bei Euch zu suchen.

Sie brauchen noch den Blinddarmkot der Mutter, um ihre eigene Darmflora aufzubauen und darüber ein funktionierendes Immunsystem.

Ins Freigehege dürfen sie sofort, wenn sie in Außenhaltung aufgewachsen sind (das Gehege ist hoffentlich gut von allen Seiten gegen Ein- und Ausbruch gesichert und mindestens 3m² pro Kaninchen groß? Euer Gehege sollte also 9m² oder größer sein da Ihr da drei Kaninchen drin halten wolltet).

Auch Löwenzahn dürfen sie sofort, wenn sie dort, wo sie her kommen, artgerechtes Futter gewohnt sind. Allerdings kamen Eure Kaninchen offensichtlich nicht aus seriöser Quelle, wendet Euch bitte für Euer neues Kaninchen an Tierheime und Kleintierhilfen.

Informiert Euch bitte sorgfältig, bevor Ihr ein neues Kaninchen dazu nehmt:

- diebrain.de

- kaninchenwiese.de

-- sweetrabbits.de

Antwort
von jww28, 43

Hi,

Die waren noch viel zu jung :( alles andere wäre Spekulation :( kann dich nur bitten mit den noch vorhandenen Kaninchen erstmal zum Tierarzt zu gehen, nach zwei Todesfälle sollte man in Betracht ziehen das es evtl eine Krankheit war die sie dahingerafft hat.

Und bevor du dir Neue Holst, überprüfe deine Haltungsbedingungen, Anleitung wie es garantiert artgerecht ist, findest du zB bei http://www.diebrain.de/k-index.html

Bitte lese auch da was es beim Kaninchenkauf zu beachten gibt. ZB kein Tier unter 10 Wochen kaufen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community