Frage von Mexissa, 88

Kaninchenbaby aus dem Mutterleib gezogen, was ist mit den anderen!?

Hallo meine Kaninchen Dame hat Nachwuchs bekommen und das erste Baby ist stecken geblieben die Mutter selbst hat versucht es rauszuholen aber es hat nicht geklappt nach ca. 30min wusste ich ,dass das Baby schon tot ist weil es sich nicht mehr bewegt hat. Danach habe ich mir ein Taschentuch in die Hand genommen und es rausgezogen . Das Baby hat sich nicht mehr bewegt. Als ich es raus gezogen habe ,kam nach dem der Kopf draußen war , Blut auf den Boden ,das habe ich aufgewischt. Nun liegt die Mutter in einer Ecke und möchte nicht rauskommen . Was soll ich jetzt machen ? Und die anderen sind noch nicht draußen was ist mit den restlichen Babys ?

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 44

Hi,

immer weitere Fragen zum gleichen Thema (werden Dir keine bessern Antworten bringen...^^

  • Kann es sein das Dein Weibchen älter ist und noch niemals Nachwuchs hatte?
  • Wie viele sind insgesamt rausgekommen?
  • Wie lange war bis jetzt zur Geburt die Tragzeit (Also nach vielen Tagen an dem sie geschwängert wurde, hat sie angefangen zu gebären?)

Gruß

Kommentar von Mexissa ,

Mein Weibchen ist 2 Jahre alt und hatte noch keinen Nachwuchs bis jetzt ist 1ner rausgekommen bzw. Ich habe dabei geholfen. Die Tragezeit ist bis jetzt vorbei also mind. 30 Tage.

Kommentar von monara1988 ,

ok 2 Jahre geht eigentlich noch ohne das es Lebensgefährlich sein sollte, und die Tragzeit ist mit 30 Tagen normal (zwischen 28-32 müssen es sein).
Aber das sie nur 1 Baby bekommen hat ist eher komisch; es sind bestimmt noch welche drin, die sie aber nicht gebären kann. Ihr Verhalten deutet zusächtlich darauf hin.!

Du solltest morgen einen Ultraschall machen lassen um festzustellen ob da noch Babys drin sind!
Wenn ja, dann müssen die per Kaiserschnitt rausgeholt werden, sondern sterben die in ihr und Dein Weibchen stribt durch das Leichengift der Kleinen...

Ob sie nicht gebären kann weil ihr Becken schon verknöchert ist (ist eigentlich ab 3-4 Jahren der Fall), es aufgrund falscher Vermehrung passiert (am wahrscheinlichesten), oder sie einfach körperlich zu schwach sie korrekt zu gebären (durch falsche Haltung/ Futter), kann ich jetzt aber nicht sagen. Das kann ein kaninchenkundiger Tierarzt (Achtung: die meisten sind es nicht!!!), oder auch die Tierklinik wo Du den Kaiserschnitt machen lassen musst falls da noch welche drin sind....

Alles Gute!

Updates wären nett...^^

Antwort
von Viowow, 28

immernoch: geh zum tierarzt. völlig egal, wie weit der weg ist, oder wie teuer es ist. das sollte einem das leben seines tieres dich wert sein?!

Antwort
von Margotier, 21

Wieso musste da arme Kaninchen überhaupt trächtig werden?!

Die restlichen Jungen sind mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ebenfalls tot und vergiften die Mutter von innen...

Das Tier gehört sofort zum Tierarzt!

Antwort
von Euripides55, 56

Gib ihr zeit; Das tierchen ist erschöpft.

Schau dass sie zumindest wasser zu sich nimmt und achte mal auf ihren herzschlag. Vielleicht hilft es ihr wenn es nicht ganz so hell ist im Raum. Falls das muttertier in ein paar stunden immer noch reglos ist bzw. morgen noch und vielleicht auch keine nahrung zu sich nimmt; Doc

Das tote Junge; Wirf es weg oder vergrab es. 

Antwort
von Goodnight, 49

Ruf den Tierarzt an!

Kommentar von Mexissa ,

Habe ich bereits ! Er sagte ich soll es schnell rausziehen ,weil dieser Tierartz noch 45minuten entfernt war ! Danach sagte er , sie müsste dann die anderen gebären.

Kommentar von Goodnight ,

Wenn die nicht hinterher gepurzelt sind stimmt etwas nicht. Siehst doch, dass es deinem Kaninchen nicht gut geht.

Antwort
von hajse120, 51

hättest es feüher raus ziehen sollen...

Kommentar von Mexissa ,

Sie ließ mich nicht an ihr Baby !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten