Frage von l1i2n3n4, 88

Kaninchen weiter trennen oder wieder zusammen halten?

Hallo und zwar habe ich zwei Zwerkaninchen und ich habe das mänchen vor drei Wochen kastrieren lassen da war er ungefähr 13 Wochen aber ich bin mir da nicht ganz sicher weil der Züchter mir kein genaues GeburtsdatumDatum genannt hat. Beim Tierarzt haben die gesagt das er noch nicht so weit entwickelt ist für sein Alter. Nachdem er zuhause war habe ich ihn natürlich erstmal vom Weibchen getrennt. Sie ist allerdings nach einiger Zeit immer ausgebrochen und nachts zu ihm ins Gehege. Die Tierärztin meinte das ich die beiden unter Aufsicht auch immer zusammen lassen kann und da ist nie was passiert. Meine Frage nun: Da das Weibchen nun schon öfters ungewollt bei ihm im Gehege war ( ich hab alles versucht damit sie da nicht rauskommt aber sie schafft das irgendwie immer) sollte ich die beiden schon jetzt wieder zusammenlassen obwohl man eigentlich 4-6 Wochen warten soll ? Weil ich. Habe nicht das Gefühl das da irgendwas passieren könnte ich hab auch noch nie etwas beobachtet.

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 67

Hi,

oh oh oh... :/

Also erstmal ist es sehr unklug, wenn man ein Kaninchen kastrieren lässt und nicht weiß wie alt es ist, es dann vor der 6 Woche Kastrationsquaranäne zum Weibchen zu lassen bzw es nicht zu verhindern das sie zusammen kommen!!
Ab der 12 Woche sind die Männchen Geschlechtsreif und müssen, wenn sie danach kastriert wurden, ganze 6 Wochen (keine 4-6, sondern 6) komplett alleine absitzen! Lässt man sie früher zusammen, riskiert man eine Trächtigkeit, was bei so jungen Müttern oft den Tod für den Nachwuchs und im schlimmsten Fall sogar für die Mutter bedeuten kann! Oftmals kümmers sich junge Mütter nicht um ihren Nachwuchs, der dann entweder stirbt oder von Hand aufgezogen werden muss, was auch nicht immer klappt. Und Kaninchen die ohne Wissen zu Genetik / Stammbaum vermehrt werden, haben auch oft irgendwelche Behinderungen, die offensichtlich, aber auch nicht offensichtlich sein können.
Darum sollte Nachwuchs bei Kaninchen immer vermieden werden, zumal es schon genug heimatlose Kaninchen gibt die erstmal ein Zuhause bekommen sollten! :)

Und diese "Züchterin" war keine wohl richtige gute Züchterin, sondern nur eine sinnlose Vermehrerin. Denn richtige Züchter wissen wann welcher Nachwuchs geboren wurde, da die auch wissen müssen welcher Nachwuchs von wem hervorgeht und evtl. zur Weiterzucht verwendet werden kann. Du hast bei einer 0/8/15 Vermehrerin gekauft die keine wirkliche Ahnung von Kaninchen hatte. Schade. Hättest besser den armen Tieren aus dem Tierheim ein neues Zuhause gegeben ;)

Und wechsel bitte die Tierärtzin! Man lässt Kaninchen, wenn ein Männchen evtl. noch Nachwuch zeugen kann, auch nicht unter Aufsicht zusammen!! Denn eine Befruchtung kann innerhalb von 1 Sekunde rammeln entstehen, so schnell kannst Du weder gucken noch dazwischen gehen! Und "nur unter Aufsicht" lässt man Kaninchen sowieso nicht zusammen; entweder ganz und für immer oder zeitweise garnicht! Die Tiere nur mal ab-und-zu zusammen zu lassen ist Stress und eine Qual für sie und nicht schön! :(
So riskiert man auch eine spätere Unverträglichkeit, da sich Aggressionen anstauen können....

Also bitte: trenne beide komplett ohne Sicht- und Geruchskontakt und tu sie in 3 Wochen nicht einfach zusammen setzen, sondern (Stichwort:) Vergesellschaften!! ;)

Dann ist es echt nicht gut, wie Du sie hälst! Kaninchen müssen immer in einem ein- und ausbruchsicheren Gehege leben, und, wenn sie nicht zueinander dürfen, KOMPLETT ohne Sicht- und Geruchskontakt gehalten werden!
Wenn Du nicht in der Lage bist sowas einfaches wie ein ein- und ausbruchsicheres Gehege zu schaffen, dann solltest Du die Kaninchenhaltung besser überdenken. Wenn man das schon nicht schafft, dann wird man noch viele andere wichtige Dinge nicht schaffen! Wenn Du sie wirklich behalten willst, dann ändere Deine Einstellung bzw Deine Engagement Deinen Kaninchen gegenüber sonst schadest Du ihnen leider nur!

Da Du noch dringend Wissen über Kaninchen brauchst, was Du Dir besser vor der Anschaffung hättest angeeignet^^, belese Dich mal bitte unbedingt auf folgenden Webseiten!
Es ist ganz wichtig das man Kaninchen korrekt und artgerecht hält, denn nur so sind sie glücklich, nur so sind sie gesund, und nur so hat man richige Freude an ihnen und nur so leben sie lange ;)

  • diebrain.de/k-index.html
  • kaninchenwiese.de
  • sweetrabbits.de

Viele Grüße^^

Kommentar von l1i2n3n4 ,

Ich habe mich vor der Anschaffung informiert und der Züchter war seriös und hat es mir auf die Woche aber nicht auf den Tag genau gesagt. Beide haben ihr eigenes Gehege plus Auslauf wo sie immer reinkönnen. Außerdem ist das Männchen halt wirklich ein spätentwickler. Ich bin mir ja auch über die Risiken bekannt und dehalb hab ich ja extra nochmal nachgefragt, aber ich bin mir auch darüber bewusst was artgerechte Haltung ist und was nicht. Und ich habe den beiden heute auch gerade erst was neues wieder gebaut. Trotzdem vielen Dank für die Antwort.

Kommentar von monara1988 ,

Nein, der Züchter war nicht seriös, denn die wissen wann welche Tiere geboren werden. Und Kaninchen sind keine Spätentwickler (wie kommst Du darauf), sondern ab der 12. Woche Geschlechtsreif.

Lies bitte einfach Links! ^^

Antwort
von Viowow, 77

es heist nicht umsonst "wie die kanickel"... vor allem solltest du sie so trennen, das sie sich weder sehen, noch riechen oder hören können. du hast wahrscheinlich einfach ein gitter zwischen die beiden gemacht, oder? das ist nicht so die beste idee... also halte dich an die 6 wochen, trenn sie jetzt so wie bescjrieben, und dann vergesellschaftest du sie in ihrem gehege neu wenn die kastrafrist abgesessen ist. denk daran, innenhaltung 4m2 minimum auf einer ebene permanent zur verfügung. bei aussenhaltung sogar 6m2...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community