Kaninchen trotz Tierhaarallergie?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi Ariana,

ich wiederspreche jetzt mal den meisten anderen hier und sage: Lasst es!

Du hast diese Allergie und sie wird vermutlich schlimmer werden, im weiteren Verlauf deines Lebens. Ich selbst bin gegen Ratten allergisch (meine Lieblingshaustiere) und es war furchtbar. Ich hab keine Luft mehr bekommen, die Augen waren so zugeschwollen ich konnte kaum sehen. Einmal musste der Notarzt kommen, sonst wäre ich erstickt. Mit Cortison und Asthmaspray hab ich es 1 weiteres Jahr durchgezogen, bis die vorletzte Ratte gestorben und die letzte Ratte vermittelt war, aber das ist keine Daueroption für 10 - 12 Jahre. Besonders schlimm war, dass auch alle weiteren Allergien sozusagen mit aufgeputscht wurden und selbst kalte Luft die Symptome auslösen konnte.

Auch die Außenhaltung wird nicht unbedingt hilfreich sein. Du kannst u.U. nie an die Kaninchen ran gehen und, wenn der Wind ungünstig steht, bekommst du die Allergene trotzdem ab und sie verteilen sich im ganzen Haus.

Was u.U. eine Option bei dir sein könnte, wäre eine Hyposensibilisierung. Das solltet ihr mit einem professionellen Allergologen besprechen und kontrollieren, ob bei dir diese Möglichkeit oder etwas anderes besteht.

Wenn nicht, verzichte darauf. Es wird keine Freude sein, Tiere zu besitzen, die man nicht einmal versorgen kann, weil man um sein Leben fürchten muss!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArianasBeauty
11.05.2016, 20:28

Danke für die Nachricht ;) meine eltern haben nein gesagt weil wir getestet haben wie stark meine alergie ist aber trz. danke♥

0

Man kann Kaninchen das ganze Jahr über draußen halten, von daher geht es wahrscheinlich. Du musst dann eben deine Hände nach dem Streicheln waschen und drauf achten,dass du keine Haare auf die Kleider bekommst. Sicher bin ich aber nicht, probiere doch mal bei Leuten die Kaninchen haben aus wie doll es ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaninchen und Tierhaarallergie geht gar nicht. Lass es einfach. Kaninchen haaren heftig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du denn mal am lebenden Tier getestet wie stark deine Allergie ist? Ich persönlich bin laut Test auch gegen Tierhaare allergisch, habe aber keine Probleme mit Kleintieren wie Kaninchen, Hasen, Meerschweinchen etc. .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

(Ich finde es schon unter aller Sau, dass deine Eltern überhaupt darüber nachdenken Kaninchen anzuschaffen, mit dem Hintergedanken, dass du eine Allergie dagegen hast.) Aber jetzt zu deiner Frage:

Ich selber habe eine leichte Katzenhaar-Allergie. Besitze aber selber Katzen, da ich es zu spät gemerkt habe & da die Katzen ziemlich teuer waren auch kein Grund bestand sie wieder abzugeben. 

Trotz der Perserkatzen, die noch mehr Haaren als andere, spüre ich die Allergie nur kaum und wenn ich es merke, dann auch nur leicht, wie ab und zu mal niesen, aber sonst nichts weiter schlimmes.

Ist die Allergie bei dir denn sehr doll? Du könntest es ja mal ausprobieren evtl. funktioniert es ja. Allerdings musst du dir bewusst sein, dass du dauerhafte Schäden haben könntest, wenn du immer die Tierhaare einatmest oder Asthma-Anfälle.

Trotzdem viel Glück ♥

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von papapierkorb
08.05.2016, 03:51

Da fällt mir gerade ein, mein kann die Allergie besiegen, Entweder kannst du dir alle 3-4 Monate eine Spritze geben lassen und in der Zeit bist du sozusagen 'Immun' dagegen. Oder du lässt eine Sensibilisierung machen. Da musst du dir erst jede Woche, dann alle 2 Wochen, Dann 1 Mal im Monat, usw. eine Spritze geben lassen. Dadurch kann die Allergie dauerhaft besiegt werden. (Hier gibt es aber nur eine 40 % Chance)

Du kannst ja alles mal mit deinem Hausarzt besprechen.

0

Müssen es Kaninchen sein?
Es gibt Katzen, die für Alergiker geeignet sein und die ebenso wenig/viel Arbeit und Vergnügen machen wie Kaninchen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?