Kaninchen tot, was mit dem Zurückgebliebenem machen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, 

sehr schön, dass du so viel Verantwortungsbewusstsein zeigst! :) 

Du kannst beim Tierarzt ja mal fragen, ob du einen Steckbrief aushängen darfst. Manche Tierärzte machen das, manche nicht. 

Wie kommt deine Mutter denn darauf? Ich würde das Kaninchen zwar auch nicht unbedingt ins Tierheim geben, aber eingeschläfert wird ein gesundes Tier idR nicht. Ihr könnt ja mal schauen, ob euer Tierheim kaninchenkundig ist. Wenn ja dann ist es dort gut aufgehoben. 

Ansonsten Vermittlungsanzeigen und Seiten in verschiedenen Foren aufgeben: 

Kaninchenberatung e.V

Kaninchenschutzforum

das große Tierforum

sweetrabbits.de

Kaninchen vermittlung (Facebook)

Oder auf Ebay Kleinanzeigen. Wenn man sich gut auskennt, dann kann man das natürlich machen. Dort geht die Vermittlung, meiner Erfahrung nach, relativ schnell. Es suchen übrigens überraschend viele verantwortungsbewusste Kaninchenhalter auf Ebay Kleinanzeigen. Also da hat man idR gute Chancen. 

Ich wünsche dir viel Glück! 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Novocain
31.08.2016, 14:58

Vielen dank :)

0

Meine Tierärztin hat ein schwarzes Brett für solche Fälle. du kannst auch im Tierheim nach einem etwa gleichaltrigen Tier fragen. Oder um Vermittlung bitten. Und im Netz gibts auch Seiten, die verwaiste Ninchen vermitteln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Novocain
31.08.2016, 12:47

Dankeschön, die erste hilfreiche Antwort

1

Klar kannst du den Tierarzt mal fragen. Vielleicht kann der dir einen Tipp geben oder seine anderen Kunden mal fragen. Notfalls kann man es auch im Tierheim abgeben. Die haben zwar schon mehr als genug davon, aber da wäre es wenigstens nicht allein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Novocain
31.08.2016, 12:52

Dankeschön, ich werde einfach mal fragen

1

Entweder einen neuen Hase holen, ansonsten vielleicht eine Verkaufsanzeige schreiben. Aber aufpassen, dass der Hase auch in gute Hände kommt!

Ich glaube nicht, dass das Tierheim den Hasen einschläfern würde. Suche ein gutes Tierheim und frage dort einfach mal nach. Allerdings weißt du dann nicht an welche Hände dein Hase kommt und ich würde sicherstellen, dass es ihm im neuen Zuhause gut geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

wenn Du das Kaninchen wirklich nicht mehr haben willst, dann gebe es ab. Einzelhlatung ist Tierquälerei und somit keine Option; auch wenn ihrgendwelchen verantwortungslosen Luete egal ist und dazu immer wieder raten.

Kaninchen werden im Tierheim nicht eingeschläfert, also kann man es schon da hin geben^^
Gerade Kaninchen in diesem Alter werden eher mal gesucht, denn Kaninchenparter sollten ja immer gleich alt sein mit max. 2-3 Jahren Altersunterschied, und wer ein älteres Knainchen sucht, der finded meist nur sehr junge weil die immer weiter sinnlos vermehrt werden und bei vielen Haltern leider kein Langs leben erreichen! Daher hätte es schon noch eine Chance. Sehr junge Kaninchen haben es da schwerer weil es von denen so viele gibt, das die sogar verschenkt werden!

Ich würde wenn ich Du wäre eine Anzeige schalten (verschenke Dein Kaninchen aber nicht sonst ended es als Schlangenfutter) oder es ins Tierheim/ zum Tierschutz bringen.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher kommst du denn (so ungefähr)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?