Frage von reggaeclicker, 68

Kaninchen Streiten sich (Weibchen,Männchen)?

Hallo.. Die Kaninchen meiner kleinen Schwester streiten sich oft. Sie hat bis jetzt 2 Kaninchen das erste kam von einer Familie die sich 0 um das Kaninchen gekümmert. Kein Essen, einfach garnichts. Der Bruder des Kaninchen ist dort sogar verhungert... Es ist ein weibchen wie alt es ist wissen wir nicht^^ Das zweite haben wir erst gestern abgeholt durch eine anzeige im internert es ist ein ca. 6 wochen altes männchen

So das waren jetzt die Kaninchen und jetzt kommt es zum streit : Das Weibchen beißt und lässt das männliche einfach nicht in ruhe deswegen haben wir sie getrennt, dass sie erstmal nicht zueinander kommen Wir gehen einfach davon aus, dass das Weibliche zeigen will wer der "boss" ist.. Was kann man machen, damit sie sich nicht weiter Streiten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Viowow, 47

das männliche kaninchen ist mit 6 wochen viel zu jung zum vergesellschaften!
ich lasst sie getrennt, sie dürfen sich weder sehen, noch riechen noch hören. wenn der kleine 11 wochen ist, lasst ihr ihn kastrieren, und wartet dann noch bis er 16 wochen alt ist, bis ihr sie vergesellschaften könnt. vorher bring das mädel den kleinen um.
bitte informiere dich zum thema vergeselllschaftung.
das sie sich dann jagen und beissen gehört so, wenn man sie ständig trennt, verstehen sie sich nie. sie müssen das klären. aber erst, wenn der kleine mann alt genug ist.

tolle seiten zum informieren: kaninchenwiese.de
kaninchen-info.de

Kommentar von reggaeclicker ,

hey.. ich habe dies gerade ebend meiner Schwester erzählt und sie meinte, dass das ne Lüge wäre und dass sie zusammenleben können.

Sie ist ziemlich stur

und meinte, dass wir es dann ja irgendwann sehen werden..

Kommentar von Viowow ,

oh mann. dann solltest du vllt mit deinen eltern reden wenn das geht. sie sollen ja unbedingt zusammen leben. das ist richtig. aber bei so kleinen kaninchen sind die knochen noch viel zu instabil. wenn man die beiden jetzt immer mal zusammen lässt und dann wieder trennt, werden sie sich am ende gar nicht mehr verstehen. also entweder geht sie das risiko ein und der kleine stirbt oder sie macht es richtig und hat dann lange freude. ganz wichtig, vergesst das kastrieren nicht. darf ich mal fragen, wie die beiden gehalten werden? wenn sie so beratungsresistent ist, denke ich an das schlimmste. käfig und trockenfutter? kaninchen brauchen rund um die uhr 4 m2 auf einer ebene zur verfügung...

Kommentar von reggaeclicker ,

ja.. du hast halb recht sie bekommen abunzu etwas trocken futter das allerdings nicht von mir ich gebe denen Karotten und Salat..

und ja sie werden in einem Käfig gehalten, allerdings mit einer Tür nach draussen wo sie sich austoben können

da wir sie aber momentan getrennt halten ist das weibliche weibchen unten von stall und das männchen oben.. das weibchen kann immer raus wenns will und das männchen lassen wir dann nach unten und halten es fern von dem weibchen

ich weiß, dass das nicht gut und dass sie zu wenig platz haben..

deswegen habe ich meine schwester angesprochen und die meinte, dass das genug platz ist ..

allerdings ist der platz wo sie laufen können nur etwas größer als ein großes Kissen...

Ich will ja, dass sie genug platz haben.

auch wenn mir die beiden nicht gehören, kommt es mir vor als würde ich die einzige person sein, die sich darum kümmert.

heute morgen lag fast überall kot. Meine Schwester wollte sie haben, allerdings ist sie anscheinend nicht bereit sich um die beiden zu kümmern...

Kommentar von reggaeclicker ,

das männchen  lassen wir dann immerraus wenn wir den oberen stall sauber machen etc..

Kommentar von Viowow ,

ohje, das heist die beiden riechen sich die ganze zeit gegenseitig.das ist für eine spätere vergesellschaftung ganz schlecht. kaninchen beanspruchen ein revier. und so denkt die dame die ganze zeit, da ist ein "eindringling". in dem moment, wo ihr sie wieder zusammen lasst, wird sie nur eins im sinn haben: dein kleinen "eindringling" beseitigen. oh mann, wie schade. deiner schwester gehört der kopf gewaschen. frag sie mal, wie sie es finden würde, wenn sie nur noch im gästeklo wohnen darf und einmal am tag darf sie noch in die küche. trockenfutter macht langfristig die zähne und den darm kaputt. kaninchen brauchen frische wiese. dafür müssen sie aber geimpft sein. ich finde das richtig super, das du dich da drum kümmerst, obwohl sie dir gar nicht gehoren.

Kommentar von reggaeclicker ,

ja ich versuchs noch mal bei meinen eltern.. allerdings wenn ich sowas erzähle werde ich oft als verrückt abgestempelt und das dass alles nur lügen wären .. ist quasi immer so wenn ich mich zu etwas informiere

Kommentar von Viowow ,

ohje. ich wünsche dir viel erfolg:)

Kommentar von reggaeclicker ,

Eltern haben kein Bock. Denen ist das zu viel aufwand..

die armen kaninchen.. weißt du was ich alleine machen könnte?

Kommentar von HomerSimpson3 ,

Dann müsst ihr die Kaninchen abgeben, wenn ihr euch nicht um sie kümmern könnt.

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 17

 Hi,

kein Wunder das die sich streiten, weil Deine Schwester so gut wie alles falsch macht was man nur falsch machen kann...:

  1. Kaninchen gehören mit 6 Wochen noch zur Mutter! Kaninchen die so früh getrennt werden sterben oft sehr jung. Vorallem wenn sie so früh einsam sind und unter Dauerstress stehen, so wie ihr Männchen.
  2. Das sich Kaninchen bekämpfen ist am anfang in der Regel normal. Diese beiden Kaninchen dürfen aber nicht zueinander, weil das eine mit 6 Wochen zu jung ist und das andere es darum schwer verletzen kann.
  3. Fertigfutter geht garnicht. Ist sehr ungesund und ruft daher Magen/Darmprobleme hervor (zB Durchfall) sowie Zahnprobleme. Das ist Industriemüll mit Chemie der nicht als Nahrung geeignet ist auch wenn Die Industrie uns das vorgaukeln will!
  4. Gut gemeint von Dir, aber nur Salat und Möhren ist und einseitig. Es muss mehr verschiedenes sein^^
  5. Käfighaltung ist aufgrund von Platzmangel Tierquälerei; Kaninchen brauchen 24 Stunden am Tag genug Platz, dh. in Außenhaltung mind. 3qm je Tier. Auch das Männchen! So groß wie ein "großes Kissen" ist sogar richtige Tierquälerei!
  6. Kaninchen die nicht zueinander dürfen müssen komplett getrennt werden, nicht auf Etagen oder so, sondern generell ohne Sicht- und Geruchskontakt.
  7. Kaninchen die nicht zueinander dürfen, dürfen nicht das selbe Revier benutzen....

Wie alt ist Deine Schwester denn? Habt ihr keine Eltern mit der Du reden kannst?

Wenn sie die Tiere weiterhin so hält und weiterhin so stur bleibt, dann leiden sie auch weiterhin und werden so weder lieb sein, noch lange leben.

Wenn sie Dir nicht glaubt, dann soll sie sich unter folgenden Links belesen:

Gruß
und viel Erfolg, das Du ein schöneres Leben für die beiden erreichen kannst^^

Kommentar von reggaeclicker ,

Hey ja.. habs meinen Eltern erzählt, die meinten, dass wir es noch abwarten sollen..

Meine Schwester hat das 6 Wochen altes Kaninchen irgendwo abgeholt.. wo weiß ich nicht

Allgemein hat meine Schwester sich 0 zu dem Thema befasst und wollte nur ein süßes Tier haben.. :/

Was ja totaler Schwachsinn ist! 

Ich meinte auch z.B. das wir die Außenhaltung stark erweitern müssten, allerdings meinte meine Schwester, dass das genug Platz auch für mehrere Kaninchen wär.  Sie ist btw. 13 jahre alt und ziemlich Stur und Beratungsresistent. Sie denkt immer, dass sie im Recht liegt.

Damals hatte sie noch Meerschweinchen, die es nicht lange überlebt hatten. (Sie waren nur im Käfig. nie draussen) Als ich das mitbekam, dachte ich das sie nie wieder ein Tier bekommt.

Ich könnte ausrasten, wie sie mit ihren Tieren umgeht. 

Vorhin habe ich beobachtet, wie sie das Männchen in der Hand hielt und währendessen auf einem Skateboard saß. 

Du weiß nicht, wie ich ausgerastet bin. Habe es meiner Mutter erzählt die meinte dann, dass das überhaupt nicht geht.

Hat sich was geändert? Nein.

Ich habe mich heute fast den ganzen Tag zu diesem Thema beschäftigt und alles mögliche recherchiert.

Ich werde in dieser Famillie einfach nicht ernst genommen.

und ja ich würden denen mehr frischen Grünzeug geben, allerdings kauft meine Mutter nicht mehr und ich bekomme kein Taschen geld oder ähnliches um die Kaninchen gesund und ausgewogen zu ernähren.

Schließlich sind es ja eigentlich auch nicht meine Kaninchen, allerdings möchte ich einfach nur das beste für diese Lebewesen. 

Meine Schwester will einfach nur süße Tiere.

Hat aber keine Lust die dafür benötigten Aufgaben zu erledigen.

Wenn ich morgens nach den beiden schaue, liegt oft überall Kot und Urin. Das ist einfach entsetzlich! Könnte ich theoretisch den Tierschutz anrufen?^^ .. :D :/ Es ist einfach nur traurig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten