Frage von Lilly9000, 93

Kaninchen Rammler mit 3 Monaten zur Zucht verwenden?

Frage steht oben! Ich habe einen 3 Monate alten rammler und wollte fragen ob ich mit ihm schon züchten kann

Expertenantwort
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen, 21

Lilly,

du bist 14-15 Jahre alt und genau so verhältst du dich auch - Wie ein trotziges Kind, das jeden guten Ratschlag in den Wind schießt.

Es ist beschämend. Seit gut einem Jahr stellst du hier (auf einer Laienplattform!) schon fragen zum "Vermehren", denn züchten kann man das, was du da betreibst beim besten Willen nicht nennen.

Du hast in all dieser Zeit nichts dazu gelernt. Du hast in all dieser Zeit deinen Tieren zuliebe dir nicht 1 Basic angeeignet, was du betreibst, ist experimentieren auf Kosten deiner Kaninchen.

Du hast Abnehmer für deine "Wegwerfkaninchen" mehr aber auch nicht, denn solche Tiere werden weggeworfen, wenn sie Probleme bekommen. Sie sitzen in den Tierheimen, weil den Tierbesitzern Zahn- oder Hüftprobleme zu teuer sind, wenn sie sich dann nach einigen Jahren äußern. Ein Kaninchenliebhaber holt sich so ein Kaninchen nicht. Der weiß, was bei solchem Unsinn am Ende rauskommt.

Wenn du züchten willst, dann setz deinen Hintern auf einen Stuhl und fang der Gesundheit deiner Tiere zuliebe endlich an zu lernen! Kauf dir Fachbücher, schaff Zuchttiere an und selbst dann ist das noch nicht artgerecht, aber wenigstens schützt du damit die Mütter und werdenden Jungen.

Das ein Rammler mit 3 Monaten nämlich noch nicht zur Zucht eingesetzt wird, ist eins der simpelsten Basics in Sachen Kaninchenzucht, die man auf den ersten Seiten eines guten Buchs schon vermittelt bekommt, aber offensichtlich ist dir nur daran gelegen, Geld zu produzieren, die Tiere sind dir dabei vollkommen egal.

Kommentar von Kampfstern ,

Hi, ich find das jetzt ein bisschen doof da ich auch  14, fast 15 bin und glaube nicht das man da alle unter einen Hut stecken kann. Ich z.Bsp. bin kein trotziges Kind und nehme mir Ratschläge sehr zu Herzen ! Aber auch anders als der/die Fragestller/in informiere ich mich über die Zucht , aber nicht weil ich Züchten (vermehren) will, sondern weil mich sowas interessiert und ich mich gerne informiere (bei der artgerechtem Haltung u.s.w. ist mir auch der Lesestoff ausgegangen) und ich andere aufklären und gesunde Tiere möchte. L.G.

Kommentar von Ostereierhase ,

Ja, ich kenn auch andere in diesem Alter, die sich verhalten wie du, Kampfstern, aber ihr seid die Ausnahmen. Zu viele 13-16 Jährige wollen ihren Kopf durchsetzen, ob das in dem Moment sinnvoll ist oder auf Kosten anderer geht, ist ihnen dabei leider meist egal.

Kommentar von Kampfstern ,

Ja, is bei meinen Klassemkameraden auch der Fall, hängt bestimmt auch mit den Hormonen zusammen, aber das ist eigentlich sinnlos ist mit so jemanden zu diskutieren, weil sie immer recht habe wollen und auch ins beleidigene übergehen, aber ich denk mir dann dass ich das nicht nötig habe, ich bin halt einfach schon reifer (?) und weis es insgeheim ja besser. Aber da sollten echt die Eltern eingeifen (ok bei mir hatten sie das nicht, aber ich hab mich dann ja sebst informiert), weil die Kinder interessiert es dann nicht mehr, wenn das Kaninchen "langweilig" ist und dann ja.. lassen sie sich da auch nix sagen, interessiert sie ja nicht, "haben ja andere pupertäre sachen zu tun " und "wissen es ja besser" *hust*. Wenn ich Mutti wäre würde ich es allein von der ganzen Arbeit und dem "Loswerden" schon nicht dulden dass mein Kind immer wieder Babys machen lässt... 

----------------------------------------------------------

@Lilly9000 : Das alles ist einfach unverantwortlich und ganz schön eingebildet zu behaupten das man sich damit auskennt und solche Sachen... verbringe deine Freizeit bitte anders, such dir ein anderes Hobby! Treff Freunde oder versuch dich beim Bau eines artgerechten Kaninchengeheges oder ähnliches.. Du kannst ja auch schonmal den Tierarzt anrufen um dein Kaninche kastrieren zu lassen. Das ist auch alles viel Besser für dich und deine Kaninchen und du wirst sicherlich Freunde daran finden sie jeden Tag z.Bsp.beim in die Luft springen zu beobachten, glaub mir, aber das machen sie auch nur wenn sie genug Platzt haben ;) (Wohnungshaltung pro Kaninchen mindestens 2qm , bei Außenhaltung pro Kaninchen mindestens 3qm, je größer desto besser, das sind ja nur Mindestmaße und wenn du ihnen das nicht bieten kannst, dann finde auch für sie Abnehmer wenn du doch so viele hast, das ist sonst kein Leben und hat nix mit Tierliebe zu tun)

So ein Laie wie ich früher auch war, hatte ich auch vermehrt, mit dem Wunsch einmal Babys zu haben. Heute würde ich das niemals tun und ich bereue es auch sehr, aber ich hab meine Babys behalten, so dass ich dann auch das Pech haben werde wenn sich eine Krankheit herraustsellt, aber bis dahin dürfen bei mir alle kastriert und mit genug Platz und Abwechslung leben, ohne jemals nochmal eine Gebärmaschine sein zu müssen und dadrauf bin ich stolz !

Wenn du irgenwie Probleme mit der Umsetztung hat, Hilfe brauchst odrr dich mal ausschreiben musst, kannst du mich gerne auch persönlich anschreiben , ich würde dir gerne helfen :)

Antwort
von Kampfstern, 27

Hallo, bitte lass es ! Es gibt schon gemug Kaninchen auf dieser Welt und in den Tierheimen sitzen auch zu viele , denen du damit die Chance auf ein artgerechtes schönes Zuhause nimmst. Lass es, du kennst dich doch auch gar nicht mit den Genen und der Vererbung aus... Wer nicht weiss ob man da schon ein 3Monate altes Kaninchen nehmen kann oder nicht, wird sich wohl kaum mit den DNA, Zuchtzielen, Erbkrankheiten, ressesives Genzeug, Chromosonen un sowas auskennen... und weitere VERMEHRER braucht diese Welt nicht! Sowas ist Tierquälerei!  Wie hälst du denn deine Kanininchen ? Ein "Züchter" sollte ja auch eim Vorbild sein. Züchten heisst nicht nur 2 äußerlich hübsche Kaninchen ihren lauf zu lassen.

Lass das Kaninchen kastrieren und hol ihm einen artgleichen Partner, damit tust du keinem was schlechtes  ;)

Antwort
von Viowow, 31

nein, züchten kannst du nicht, aber sinnlos vermehren, das kannst du. vorrausgesetzt du möchtest dich der riege der tierquäler anschliessen....

Antwort
von lauraxxs, 40

Hallo Lilly! Bitte lass ihn von einem Tierarzt durchchecken, wenn er gesund ist, kannst du ihn züchten. Allerdings würde ich es mir vorher gut überlegen: Was machst du, wenn die Kaninchen groß sind? Hast du so viel Geld zur Verfügung? Kennst du dich damit aus, was du füttern kannst? Kannst du es aushalten, wenn ein Wurf verstirbt? Meine Häsin hat neulich Junge bekommen und es ist unglaublich viel Arbeit. Aber wenn du es wirklich willst, dann viel Glück. 

Kommentar von Lilly9000 ,

Ja ja ja und ja ich kenn mich aus . Ich weiß was ich füttern muss und ich halt es aus wenn ein Wurf stirbt ist schon mal vorgekommen

Kommentar von Kampfstern ,

Also hast du bisher 2mal vermehrt, wovon 1mal der Wurf gestorben war ? Wie war das für dich dann bitte 2mal erfolgreich "gezüchtet" ? 

Schau dir mal die Daumen hoch und Dankesagungen bei unseren Beiträgen und Kommentaren hier an und vergleich sie mal mit deinen Beiträgen. Bei all denen die dir abraten, stimmen leute zu/finden diese gut und bei deinen nicht, das heißt doch was ;)

Kommentar von Kampfstern ,

Bist du "Hobbyzüchter" / Vermehrer ?

Kommentar von Ostereierhase ,

Ein Tierarzt kann nur erkennen, ob das Kaninchen gesund aussieht, Probleme durch rezessive Gene kann man nur über Stammbäume ausschließen. Und züchten bedeutet genau das. Geeignete Gene verkreuzen, die gesunde Jungtiere mit den besten Eigenschaften vervorbringt. Das funktioniert in der Natur durch Kämpfe und natürliche Auslese. In Gefangenschaft ist es unsere Aufgabe diese Selektion vorzunehmen. Das geht aber nur, wenn man weiß, was man tut. 2 Kaninchen, die gesund aussehen zusammen zu setzen, ist dabei nicht genug.

Antwort
von papagei2002, 46

Wieso willst du züchten?! Gibt es denn nicht schon genug Kaninchen in Tierheimen? Lass dein Kaninchen lieber kastrieren und hol ihm einen Partner. Einzelhaltung ist Tierquälerei.

Kommentar von Lilly9000 ,

Sie wissen gar nicht ob ich ihm alleine halte!!!! Ich habe 5 Kaninchen !! und das ist keine tierqäulerei ok! Wenn ich Abnehmer für die Kaninchen habe kann ich so viel züchten wie ich will. Fragen sie mal nach bevor sie etwas schreiben wo sie keine Ahnung von irgendetwas haben . 

Kommentar von Kampfstern ,

Kann ja sein, dass du 5 Kaninchen hast, aber du kannst die ja auch alle getrennt halten.. und das ist Tierquälerei. Allgemein zähle auch ich die sinnlose Vermehrung unter Tierquälerei.. der Rammler wird alleine gehalten und mit dem kurzen Kontakt mit einer Häsin weitergequält, die Häsin steht während einer Schwangerschaft unter Dauerstress, vorallem in zu kleinen Ställen und auch während des Deckens und dann wenn die Babys qualvoll sterben oder die Mutti sie verstoßt und du keine Ahnung von Handaufzucht hast. Ganz zu schweigen von den eh schon zuvielen Kaninchen denen du damit die Chance nimmt.

Kommentar von papagei2002 ,

Wenn dein Kaninchen nicht kastriert ist, dann kann es garnicht mit anderen kaninchen zusammenleben. Außerdem findest du nicht, das die Tierheime nicht schon überfüllt sind? Hast du überhaupt Ahnung vom Züchten? Ist dein Kaninchen reinrassig? Lass deinen Rammler kastrieren

Kommentar von Lilly9000 ,

Ich hab Ahnung vom züchten hab schon 2 mal erfolgreich gezüchtet. Ja meine Kaninchen sind reinrassig

Kommentar von Kampfstern ,

"2mal erfolgreich gezüchtet" jaja.. wohl eher war es som dass du 2 hübsche Kainchen zusammen getan hast und dann nur lebensfähige dafür aber bestimmt kranke Babys rauskamen..ich würde das nicht als erfolgreich bezeichnen :/

Kommentar von Kampfstern ,

Und von 2mal vermehren kann man nicht von erfolgreich gezüchtet reden! 2mal is wenn man richtig als Züchter beginnt nix ... das dauert erstmal ein paar Würfe eh man überhaupt eine artreine gesunde Zuchtlinie hat, das is bei dir hier grade nicht der Fall und dann musst du als Züchter auch Tiere die nicht für die Zucht geeignet sind aussortieren.. wen du deinen Nachwuchs einfach immer abgibst geht das eh nicht, manchmal muss man zBsp. auch Inzucht machen um bestimmte Merkmale/Gene zu verfestigen... und einen ordentlichen Züchter geht es auch ans Herz wo die Tiere hinkommen und die meisten nehmen die Tiere dann auch lieber wieder zurück, wenn der Abnehmer es dann weitervermittel will, hast du da auch den Platzt und die Zeit dafür ? und du kannst nicht so oft "züchten" (vermehren) wie du willst, z.Bsp. brauchen deine Kaninchen auch Zuchtpausen und du kannst nicht immer nur mit den selben Kaninchen Nachkommen produzieren ! Lass es sein und such dir bitte bitte bitte ein anderes Hobby :(

Kommentar von Kampfstern ,

Und woher willst du bitte wissen das deine Kaninchen artrein sind ? Haben die das dir im Zooladen so erzählt ? Wenn dein 3Monate Kaninchen ein Nachwuchstier von dir ist, weisst du es bei dem eh nicht

Kommentar von papagei2002 ,

Und was haltest du dann davon das schon tausende Tiere im Tierheim sitzen? Außerdem lebt deim Rammler momentam bestimmt alleine, da er ja micht kastriert ist. Der arme :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten