Frage von cuppychg, 97

Kaninchenpipi ist rot soll ich zum Tierartzt gehen?

Hey ich habe zwei kaninchen (m&w).

Mir ist aufgefallen dass irgendwie rotes Pipi im Gehege ist (seid gestern).

Sonst geht es ihnen gut;

sie fressen, hoppeln herum (,Popo ist nicht verklebt)und putzen sich.

Sie haben in ketzter Zeit keine Möhren gegessen da ich ihnen seid Frühling Wiese und Gartenkräuter füttere.

Die Sachen werden immer gewaschen ausserdem sind sie gegen Myxomathose und RHD geimpft.

Wisst ihr was es sein könnte bzw. woran es liegen könnte ? Soll ich zum Tierartzt?

Lg Cuppy

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von VanyVeggie, Community-Experte für Kaninchen & Tiere, 67

Hallo, 

der Urin kann sich bei Kaninchen verfärben. Dazu muss man nicht unbedingt Möhren o.Ä füttern. Das geht auch bei einzelnen Wiesenkräuter´n wie z.B Löwenzahn. 

Musst dir also keine Sorgen machen. :) 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Kommentar von cuppychg ,

danke

Antwort
von Dackodil, 49

Geh bitte zum Tierarzt.

Wenn´s geht, nimm etwas von dem roten Urin mit. Der Tierarzt kann mittels Teststreifen unterscheiden, ob es sich um Blut im Urin oder eine Färbung durch Futtermittel handelt.

Setz die Kaninchen einzeln auf eine nicht saugfähige Unterlage und warte auf Urin. Dann weißt du, welches Kaninchen roten Urin hat.
Sauge den Urin mit einer Pipette auf (hat man manchmal noch von irgendwelchen Ohren- oder Augentropfen) oder spritze vom Tierarzt oder aus der Apotheke auf.

Zur  Not kannst du es auch mit Küchentuch aufnehmen, und in ein kleines Glas tun. Das Tuch sollte dann tropfnaß sein.

Kommentar von Jerne79 ,

Es wurde Löwenzahn verfüttert, der färbt den Urin nunmal rot. Es gibt also keinen Grund, da jetzt zum Arzt zu wetzen.

Antwort
von Shiru22, 42

Wenn der Urin immer noch rot ist, dann solltest du wirklich zum Tierarzt.             

Hast du Tomaten oder Paprika gegeben? Dadurch kann sich der Urin auch schnell verfärben

Kommentar von cuppychg ,

nein habe ich nicht. Danke für die schnelle Antwort

Antwort
von Jerne79, 52

Hast du Löwenzahn verfüttert? Das ist die häufigste Ursache für verfärbten Urin und völlig harmlos.

Kommentar von cuppychg ,

ja habe ich

Kommentar von Jerne79 ,

Dann gibt es nicht den geringsten Grund zur Panik.

Kommentar von Dackodil ,

So ganz harmlos ist Löwenzahn nicht. Im Übermaß an entsprechend empfindliche Kaninchen verfüttert, kann man damit Harnsteine begünstigen.

Kommentar von Jerne79 ,

Wenn da heute Panik aufkommt wegen roten Urins, kann wohl davon ausgegangen werden, dass Löwenzahn kein Dauerfuttermittel ist und damit auch kein Grund besteht, jetzt Panik wegen Harnsteinen zu schieben...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community