Frage von Fantasiewelt, 51

Kaninchen nach Kastration trennen?

Ich habe zwei männchen. Link ist bereits kastriert und Mido wurde uns als Weibchen von einem Züchter verkauft und nun hat es sich rausgestellt, dass er ein männchen ist. Er versucht Link ständig zu rammeln und pinkelt überall im Zimmer hin (ich habe ein eigenes Zimmer für die beiden). Nun möchte ich Mido kastrieren lassen. Muss ich ihn davor bzw. danach von Link trenne? Wenn ja, wie lange und dürfen sie sich dann gar nicht sehen in dieser Zeit? Und muss ich sie dann neu vergesellschaften? Danke!

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 17

Hi,

Mido muss so oder so, auch wenn er nicht überhall hinpinkeln würde, dringend kastriert werden! Denn unkastrierte Männchen leiden unter ihrem Vemrhungstrieb und sind aggressiver, weshalb man sie nur alleine halten kann. Im Normalfall wollen sie andere Männchen sogar töten, daher schnell trennen und kastrieren lassen.

Da er ja dann nicht zu einem Weibchen kommt, musst Du ca. 2 Wochen warten. In der Zeit kann die Wunde verheilen und er kann sich beruhigen; von seinen Hormonen runter kommen.

In den 2 Wochen dürfen die sich nicht sehen/ riechen, und müssen dann richtig auf neutralem Boden vergesellschaftet werden.

Hier findest Du alle Infos zu Kaninchen:

Gruß

Antwort
von Viowow, 19

normalerweise trennen(der bock kann den kastraten töten) kastrieren lassen, 2 wochen getrennt lassen, bis die narbe verheilt ist und dann neu vergesellschaften.

Antwort
von weedygirly, 23

Nur danach würde ich sagen .... Für ca 2 wochen.. Aber frag doch vorsichtshalber nochmal den Tierarzt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community