Frage von justmonty, 48

Kaninchen Kräutertee?

Ixh habe jetzt schon öfters gelesen, dass Kaninchen (kalten & ungesüssten) Tee trinken dürfen. Also wenn sie krank sind. Meist stand dort Kamille oder Fenchel Tee. Jedoch habe ich beides nicht sondern nur Kräutertee. (Inhalt: Pfefferminze, Zitronengras, Zitronenmelisse, Brombeerblätter, Erdbeerblätter, Hagebutte, Himbeerblätter &Kamille) Ist da etwas drin was Kaninchen nicht dürfen bzw nicht gut ist?

Mein Kaninchen hat etwas mit der Verdauung, es macht noch, isst nur noch wenig (bekommt Päppelbrei zusätzlich) und sitzt fast nur rum) -Ja ich war schon beim Tierarzt-

ALSO, IST DER TEE OK ODER SOLLTE ICH LIEBER ANDEREN KAUFEN?

(Ich habe gelesen das Tee gut ist für die Verdauung, hat einer Erfahrungen mit solchen Problemen & weiß was hilft, oder welcher Tee z.b. gut ist)

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Kaninchen, 38

Hallo, 

was hat denn der Tierarzt gesagt, wenn ich fragen darf? Und um welche Verdauungsprobleme handelt es sich?

Von der Zusammensetzung her macht der Tee bei Verdauungsproblemen eher wenig Sinn. Da würde Fencheltee eher helfen. Allerdings ist das Beste bei Kaninchen mit Verdauungsproblemen richtiger Fenchel und Wiesenkräuter u.a - je nachdem was für Magen-Darm-Probleme. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Kommentar von justmonty ,

Wir waren heute nochmal beim "normalen" Tierarzt , der andere war nur Urlaubsverterung, der hat sich jetzt nochmal die Zähne angeguckt. Oben hat sie sich mit einem Backenzahn selbst gebissen und das war jetzt entzündet. Jetzt wurde der Zahn gekürzt.

Ich hoffe sie erholt sich jetzt wieder  & dass das daran lag/liegt.

Kommentar von VanyVeggie ,

Verstehe. Dann hoffen wir mal, dass es ihr nun wieder besser geht! :) 

Antwort
von MarkusKapunkt, 33

Einen solchen Mischtee würde ich ihnen nicht geben. Auch keinen Tee, den du irgendwo im Supermarkt kaufen kannst - du kannst nicht wissen, mit welchen Inhaltstoffen der gestreckt wurde.

Kamille und Fenchel kannst du auch im Garten, auf dem Balkon und sogar auf der Fensterbank züchten, das bekommt deinem Kaninchen viel besser - auch pur, ohne Teezubereitung. Natürlich kannst du deinem Kaninchen dann aber auch einen Tee kochen - aber vorm Füttern abkühlen lassen, natürlich. 

Antwort
von CeliBeee, 19

Es ist Okey aber bringt nix, gib ihn Fenchel Tee das haben wir den kleinen immer gegeben wenn es Verstopfung gab! (Fast tödlich gewesen, Tierarzt hat am Leben gezweifelt..) Fenchel hat mit geholfen ihn aufzupeppeln.

Antwort
von Sophilinchen, 15

Nimm lieber Kamillentee ohne was anderes. 

Antwort
von ABrodersen, 22

Hallo,

wie alt ist das Kanninchen und was sagt der Tierarzt? Wenn Du möchtest würde ich dem Kaninchen eher Fencheltee geben. Ich gebe meinen Kaninchen ab und zu mal sehr verdünnten O-Saft.

Anja

Kommentar von MarkusKapunkt ,

Orangensaft ist für Nagetiere aber nicht gerade gesund. Zwar kann man Orange auch mal als Leckerli verfüttern, aber man muss sich im Klaren darüber sein, dass Zitrusfrüchte den Magen des Kaninchens übersäuern und so zu Verdauungsproblemen führen können. Außerdem enthält Orangensaft zu viel Fruchtzucker. Einem bereits kranken Kaninchen O-Saft zu geben ist Tierquälerei, das solltest du auf kenen Fall machen!

Kommentar von monara1988 ,

Wie kann man Kanichen denn O-Saft geben? -.-

Aufgrund der Inhaltsstoffe ist das Zeug absolut nicht für Kaninchen gedacht, erstrecht nicht wenn sie eh schon Probleme haben...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten