Kaninchen ist total angespant, lässt nichts zu?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das wird daran liegen dass er alleine ist. Kaninchen brauchen unbedingt einen Partner zur Kommunikation usw. Kaninchen sind unglaublich sozial und leben in freier Wildbahn in großen Gruppen.

Haben Villeicht Freunde von dir Kaninchen zu denen du ihn setzen kannst, während das Weibchen nicht da ist.

Auf keinen Fall vergessen den Rammler zu kastrieren falls du nicht vorhast weiter zu züchten, wovon ich dir abraten würde da das jedes mal enormen Stress für die beiden bedeutet.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt an der grauenvollen Haltung: Der Rammler sitzt einzeln, dazu noch in einem viel zu kleinen Käfig. Der Geruchskontakt zu seinen Artgenossen in der oberen Etage bedeutet Stress und führt zu Aggressionen.

Ist er wenigsten mittlerweile kastriert? Falls nein, lasst das bitte unverzüglich machen.

Trennt die Kaninchen so, dass sie keinen Sicht oder Geruchskontakt haben und nach Auszug der Kleinen auf neutralem Boden vergesellschaftet.

Wie das geht, erfährst Du hier:

www.diebrain.de/k-vergesellschaftung.html

Am besten fahrt Ihr noch heute in einen Zooladen (in Baumärkten und Gartencentern findet man sowas auch manchmal), und beschafft solche Gitterelemente damit der Rammler noch heute aus seinem Knast rauskommt und nicht noch weitere Aggressionen anstaut:

www.amazon.de/Kerbl-Freigehege-Gittern-verzinkt-Netz/dp/B0030NLMME/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1460212568&sr=8-2&keywords=kleintierauslauf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von loveBTK
09.04.2016, 16:48

Der kleine hat jeder Zeit Auslauf, der Käfig steht immer offen, und in den Garten geht er auch. Also Platz hat er reichlich

0