Frage von AlisonApril, 39

Kaninchen ist schwanger was beachten?

Hallo, Also von meiner Freundin das Kaninchen ist schwanger. Sie hatte es nicht bemerkt weil die Vorbesitzer gesagt hatten das die beiden Kastriert sind.. Heute hab ich mir aber das Kaninchen angeschaut weil sie meinte das es sich verändert hat. Alles deutet für mich auf ne Schwangerschaft zu sie ist Zickig sie will nicht das man sie streichelt b.z. Nicht in ihrem Rivier sie ist auch viel mehr als wie normal laut meiner Freundin. Viel dicker ist sie aber nicht geworden als sie sich dann zur Seite gelegt hat hab ich gesehen das sich da was bewegt und man spürt auch das sie Babys hat. Sind diese Symptome auch bei ner Scheinschwangerschaft? Meine Frage was muss Sie beachten? Muss man was anderes füttern? Und kann der Tierarzt feststellen wie lange sie schwanger ist? Und bevor unnötige Fragen gestellt wird ja sie hat einen Partner sie haben genug Platz bekommen frisch Futter und Heu ist immer zu Verfügung... Danke in voraus!

Expertenantwort
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen, 19

Hi du,

*Baaadump*

Wenn du die Jungen bereits spüren kannst, würde sie kurz vor dem Wurf stehen und dann nehmen Zibben durchaus an Gewicht zu.

Für Hunde und Katzen gibt es Atlanten, in denen für einzelne Rassen die Scheitel-Steiß-Länge des Foetus angegeben ist und man so auf die ungefähre Tragzeit rückschließen kann. Für Kaninchen wäre mir das neu. Man kann also nur vom Skelettbild her eine Schätzung machen.

Ein Ultraschall ab dem 18ten Trächtigkeitstag ist recht zuverlässig. Fragt bitte beim jeweiligen Tierarzt nach, ob er eine geeignete Schallsonde hat! Die sind teuer und daher nicht überall verfügbar.

Ansonsten braucht die Zibbe jetzt 6qm Platz für sich allein (der Rammler kommt raus, wenn er es noch nicht ist). Am besten eine Wurfbox, viel Nistmaterial (gutes Heu) und mineralstoffreicheres sowie energiereicheres Futter (lasst es erst bestätigen!), da sie nun die Masse der Jungtiere aufbauen und dann durch Milch erhalten muss.

Belesen kannst du dich mit ihr nochmal in Ruhe auf Diebrain.de.

Je nachdem wie alt die Zibbe ist, kann ein Besuch beim Nottierarzt nötig werden, wenn das Becken noch sehr zart ist und sich nicht ausreichend weiten kann. Legt dahingehend bitte genug Geld bei Seite und macht euch kundig, wer Kaninchenkaiserschnitte beherrscht, genug Personal hat und das passende Insturmentarium, sowie 24/7 erreichbar ist.

Antwort
von LilaPferd1, 6

Schau mal auf diese Webseite > Nachwuchs beim Kaninchen > sweetrabbits.de/nachwuchs.html   

Antwort
von Felixie1, 24

Du kannst nichts tun.Die Natur hilft dem Kaninchen selbst.Fütter dein Tierchen,halte alles sauber und das Kaninchen wird selbst die Geburt alleine überstehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten