Frage von AlisonApril, 22

Kaninchen hat wieder Schnupfen das alte Medikament verabreichen?

Hallo,

Einer meiner Kaninchen hat wieder Schnupfen.
Er bekommt das sehr oft in 3 Monaten 1 mal mindestens...
ich bekomme da von Tierarzt immer das selbe Medikament..
Könnte ich ihn das Medikament verabreichen ohne das ich nochmal zum Tierarzt geh?

Ich bin mir nicht sicher ob es eine gute Idee ist..
Auch wenn er immer das selbe Medikament bekommt was sagt ihr dazu?
Und kennt ihr welche Hausmitteln damit er das nicht mehr bekomm?

Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Muckula, 7

Hallo,

bitte deinen Tierarzt mal, einen Abstrich zu machen und ein Antibiogramm, d.h. man züchtet im Labor die Erreger an und testet, welches Medikament am besten wirkt. Vielleicht ist das, was du bekommst (ein Antibiotikum?) nicht optimal und die Erreger schon resistent.

Gute Besserung!

Antwort
von AnyBody345, 20

Mein einer kleiner Racker hat das auch chronisch . Mal schlimmer , mal weniger schlimm. Wir haben von unserer Tierärztin ein "Notfallpaket" bekommen . Dies beinhaltet einen Schleimlöser und das Medikament, welches er auch sonst von der Tierärztin bekommen würde . Daher würde ich mir an deiner Stelle keine Gedanken machen, es sei denn er zeigt neue unbekannte Symptome. Ich kenne das Problem, trotz pingelicher Raumklimaüberwachung bekommt er gerade in den kaltnassen Jahreszeit regelmäßig alle 3-4 Wochen starken Schnupfen.

Ich hoffe ich konnte etwas helfen.

Antwort
von LisaHeinem1987, 22

Ja also wenn das immer die Gleichen Symptome sind, hätte ich da  keine Bedenken. Hat er Kaninchenschnupfen?

Kommentar von AlisonApril ,

Danke für deine Antwort!

Ja das hat er :-(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community