Frage von Valentiiina, 257

Kaninchen hat vor dem Tod geweint?

Also bevor sie gestorben ist hat sie geweint und ich wollte fragen ob die Augen nur getränt haben oder ob sie vielleicht vor Schmerz oder Angst geweint hat? Also die Tränen sind richtig gekullert... :((

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Kaninchen & Tiere, 147

Weinen um Emotionen auszulassen tun Kaninchen eher nicht. Ich denke dein Kaninchen hatte starke Schmerzen. Haben die Augen vielleicht schon vorher getränt? 

Mein Beileid jedenfalls. :( 

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 90

Hi,

Kaninchen weinen nicht, dazu sind sie nicht in der Lage.

Tränende Augen kommen von Krankheit oder Verletzungen; daher hatte Dein Kaninchen damit irgendwie Probleme welche Du wohl nicht behandeln lassen hast...

Genauer könnte man Dir das sagen, wenn Du ganz genau beschreibst wie sie gelebt hat und wie genau die Zeit vor ihrem Tod verlief (Krankheitsanzeichen, Tierarztbesuche etc.)...

Gruß

Kommentar von Valentiiina ,

Also sie war schon alt der tierarzt hat gemeint wir könnten auser da zu sein nichts machen. Sie war wenn es warm war im Garten und sonst hat sie gut gelebt auch gutes ausgewogenes Futter. Beim Tierarzt waren wir auch regelmäßig eigentlich. Hatte nur Angst dass sie Schmerzen oder Angst hatte...

Antwort
von pruddle, 74

Wenn Tränenflüssigkeit fließt, dann entweder aufgrund eines gereizten Auges, zum Reinigen, wegen eines Fremdkörpers im Auge ansonsten ist es ein Krankheitszeichen.
Kaninchen zeigen ihre Emotionen nicht inform von Tränen, sondern durch Verhalten und Körpersprache, z.B. bei Verlust eines Partnertieres werden manche apathisch etc.
Tut mir leid um deine Kleine :c

Antwort
von andre123, 61

Das muss nichts mit Schmerz zu tun haben.

Wenn unmittelbar vor dem (Hirn)Tod die einzelnen Nervenzellen absterben, können auch falsche Nervenimpulse ausgelöst werden, die dann Reflexe verursachen, typisch sind ja z.B Muskelzuckungen. Aber ein (falscher) Gehirnimpuls ans Auge der den Tränenreflex auslöst ist auch denkbar.

Antwort
von MarkusKapunkt, 71

Wie schon viele geschrieben haben, drücken Kaninchen Emotionen nicht über Tränen aus. Tränen haben nur die Aufgabe, Fremdkörper aus dem Auge zu waschen. Entweder war das Auge also gereizt, oder es hat aus einem anderen krankhaften Grund "geweint".

Ob dein Kaninchen starke Schmerzen oder Angst hatte, kann ich dir nicht sagen. Die Tränen sind dafür aber kein Anzeichen. Wie sehr das Tier gelitten hat, weißt du nicht - vielleicht ist es ja auch ganz in Frieden gestorben. Nimm dir das als Trost und vergiss die Kaninchentränen. Die sagen nämlich nichts aus.

Mein Beileid wegen deines Verlustes.

Antwort
von Haedinator, 93

Ich glaube, dass auch Tiere weinen können. Der Unterschied zu uns Menschen ist jedoch, dass ein Tier nicht weint, nur weil es Angst hat. Ich weiß nicht, an welcher Verletzung dein Kaninchen gestorben ist, aber ich könnte mir gut vorstellen, dass es aufgrund von Schmerzen geweint hat. Ich bin mir sicher, dass es biologischer erklärbar ist.

Mit freundlichem Gruß,

Haedinator

Antwort
von Mannerschnitte2, 82

Es hat nicht geweint. Tiere weinen nicht als Ausdruck von Schmerz, Leid, Freude, etc.

Tränen bei Tieren sind rein reflektorisch, sie erfüllen einen Zweck, nämlich unter anderem das Auge feucht halten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community