Kaninchen hat Kaninchenpest?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi du,

die meisten, ungeimpften Kaninchen überleben eine Myxomatose nicht. Das ist eine Viruserkrankung und, wenn das Immunsystem es nicht schafft sich dagegen zu wehren, versterben die Kaninchen daran.

Du kannst ihm nur helfen, indem du die mit der Krankheit einhergehenden Symptome linderst. Das heißt u.U. Schmerzmittel, Schleimlöser, Augensalbe, eventuell Antibiotika gegen zusätzliche, bakterielle Infektionen u.s.w. Das sollte aber mit deinem Tierarzt abgesprochen sein.

Kennt dein Tierarzt sich gut mit Kaninchenkrankheiten aus? Falls nicht, könnte man ansonsten noch die Zweitmeinung eines Kollegen mit einbeziehen.

Lebt dein Kaninchen allein oder ist das Partnerkaninchen geimpft? Denk daran, dass die Krankheit auch durch uns weitergegeben werden kann, wenn du Freunde oder Verwandte besuchst!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab da leider keine Erfahrung ich wünsch dir aber viel Glück und Erfolg das er es schafft!
Ich würde versuchen die Nase und die Augen sauber zu halten und ich weis ja nicht bei was für einem Arzt du warst aber bei solch ernstem Erkrankungen würde ich direkt zum Kleintier Spezialisten gehen.
Ist dein Kaninchen dagegen geimpft und hast du noch andere Kaninchen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?