Frage von luuisaaaa, 61

Kaninchen gestorben, Traumdeutung?

Hey, mein Kaninchen ist vor kurzen an einer Krankheit gestorben. Ich vermisse ihn extrem & liebe ihn über alles.. Ich war extrem fertig & habe 2 Tage durchgeheult.. Heute noch nicht. Aufjedenfall hab ich gestern meiner mutter erzählt was ich fühle, ich habe gesagt wie sehr ich ihn vermisse, das ich alles tun würde um ihn noch einmal zu streicheln usw. Ich persönlich glaube an gott, schutzengel & das die seele von meinen Kaninchen noch hier ist. Gestern nacht habe ich geträumt das ich 2 neue Kaninchen geholt habe, meins da aber noch am leben war.. Die anderen 2 Kaninchen sind rumgesprungen, mein anderes Kaninchen saß aber einfach in der ecke. Ich hab keine ahnung was mir dieser traum sagen soll und ob mir mein Kaninchen diesen Traum geschickt hat.. Kurz vor den schlafen habe ich mir irgendwie sein atem eingebildet und es hat nach seinen Gehege (stroh, futter usw.) gerochen.. Weiß jemand was das bedeuten könnte? Was will mir der traum/mein Kaninchen sagen?

Antwort
von Muckula, 25

Hallo,

mein Beileid zu deinem Verlust :(

Du trauerst und vermisst dein Kaninchen, was ja ganz normal ist, und daher begleiten dich diese Gefühle und Gedanken auch in den Traum.

Ich glaube nicht an Traumdeutung, aber wenn, würde ich es so interpretieren, dass du weiterleben sollst:

Neuen Kaninchen ein schönes Zuhause geben sollst (neue Kaninchen ziehen im Traum ein), weil dein altes Kaninchen das gutheißt (es ist dabei, sieht zu), aber du nicht traurig sein sollst, weil es nicht mehr da ist und das okay so ist (es ist nicht aktiv dabei, nur noch passiver Beobachter). Gleichzeitig ist es aber immer noch irgendwie präsent (es sitzt da und schaut zu) und lebt in der Erinnerung und in den beiden neuen Kaninchen weiter.

Alles Liebe dir!



Antwort
von Airedalefan, 11

Ich kann dich voll versehen.das gleiche hatte ich mit 18 Jahren als mein Meerschweinchen mit 9 Jahren gestorben ist.im Traum merkte ich wie sie in meinem Bett zu mir krabbelte , hab sie gerochen und diekl rauhe zZunge gemerkt als sie mir das Kinn ablecken als ic wach wurde hab ic sogar ein paar Haare in meinem Bett und am Schlafanzug. Die waren wohl noch im Bett da "Gnesa" öfter in meinen bett war.aber ich war mir sicher das sie sich von mir verabschiedet hat.irgendwie war ich innerlich ruhiger und ich konnte es verarbeiten. Ich glaube fest an Schutzengel usw. ich denke dein Tier hat sich so von dir verabschiedet. Und dir gezeigt das er bei dir sein wird , aber halt nur im Herzen und in deinen Erinnerungen.Er hat dir wohl gezeigt das du offen für neues sein sollst und dein leben weitergeht.

Antwort
von Choclatelover12, 13

Hallo :)

Ersteinmal mein herzliches Beileid! - Ich habe selbst drei Kaninchen und kann das was du gerade fühlst voll und ganz nachvollziehen:) Meine Kaninchen sind für mich auch meine größten Schätzchen und ich liebe sie überalles.

Ich weiß ehrlichgesagt nicht, ob "die Seele" von Kaninchen nach dem Tod weiterlebt (ich glaube jz persönlich nicht daran, aber das ist vollkommen dir überlassen)  Ich glaube einfach du vermisst deinen Hasen wahnsinnig, weshalb du auch das Futter, Heu etc. gerochen hast. 

Träume spiegeln eigentlich dein Inneres wieder, also deine tief inneren Ängste, Sehnsüchte, Wünsche usw... Und da du deinen Hasen vermisst, würde ich ihn einfach auch als Zeichen dafür deuten:) 

Ich bin leider kein Traumdeuter, aber wenn ich was vermisse oder mir etwas wünsche passiert es oft das ich davon träume^^

Hast du vielleicht schon mal darüber nachgedacht dir ein weiteres Hasenpärchen zu holen? - Vielleicht hilft dir das mit der Trauer umzugehen und dann kommst du auch auf ganz andere Gedanken :)

Hoffe ich konnte helfen 😊

Lg!

Kommentar von Xlisaaxx ,

Ja, wollte ich auch schon.. Aber da unser Kaninchen immer in unserer Gartenlaube gelebt hat & die auch meiner oma gehört ist sie dagegen, sie hat das Kaninchen sehr geliebt und will nicht noch mehr tiere verlieren.. Aber ich möchte unbedingt 2 neue Kaninchen haben

Antwort
von plinfa00, 17

ich würde sagen, dass dein Traum dir sagen soll, das du offen für neues sein sollst. ich persönlich glaube zwar nicht an die gleichen dinge wie du, jedoch glaube ich sehr daran, dass träume etwas mit unserem unterbewusstsein etc. zu tun haben. also würde ich sagen, das entweder dein kanninchen, Gott, oder du selber dir sagen willst dass auch wenn du offen für neues sein sollst dein verstorbenes kanninchen bei dir sein wird. Und das mit dem Atem hören etc ist ganz normal. mein Hamster ist auch verstorben und da habe ich in den Nächten ihn auch manchmal noch gehört oder sein Stroh gerochen. sowas passiert einfach, dei Körper und du sind einfach noch nicht darauf eingestellt dass die nächte nun still sind und man keine Schritte mehr hört

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten