Frage von CitroenSaxoVts, 234

Kaninchen fügt Hund Schaden zu - Nachbarin gone Wild?

Hallo,

gestern Habe ich eins meiner Kaninchen im Garten rumrennen lassen. Ich mach das ab und zu mal und lasse aber immer eine Kaninchenleine am Hasen damit ich ihn im Notfall leicht wieder einfangen kann (normalerweise kein Problem).

Doch gestern hat das (Übergroße) Kaninchen im Nachbarsgarten dann den Hund entdeckt und hat ihn gejagt. Ich konnte grad so dazwischen gehen und das Kaninchen zurückpfeifen. Jedoch fehlt dem Hund nun die hälfte des linken Ohrs. Die Nachbarin drohte mir natürlich sofort mit allen möglichen Anwälten aber jetzt frage ich mich, da das schon ziemlich bizarr ist, ob sie damit durchkommt? Wenn ja muss das Kaninchen dann ein Maulkorb tragen?

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dsupper, Community-Experte für Hund, 55

Kaninchen, die in die Kategorie 1 der Listenkaninchen fallen, werden nach Tasmanien exportiert, um dort beim Kampf gegen den Tasmanischen Teufel mitzuhelfen.

Oder aber sie werden gemeinsam mit der Eierlegenden Wolfmilchsau und dem Wolpertinger im Zoo im Bereich "Mythen und Märchen" zur Belustigung der Besucher gezeigt.

Kommentar von CitroenSaxoVts ,

Ich kann nicht mehr :DDD

Kommentar von Viowow ,

😂👍👍

Antwort
von uni1234, 83

Also vorausgesetzt die Story ist so vorgefallen (und dein Nachbar kann die Geschichte auch beweisen), dann kann er von dir Schadensersatz verlangen. Die setzt aber voraus, dass überhaupt ein Schaden (in Geld) entstanden ist oder noch entsteht, also zB Tierarztkosten.

Kommentar von uni1234 ,

Abgesehen davon hast Du allerdings nichts zu befürchten, insbesondere keine Post vom Staatsanwalt.

Antwort
von katjesr5, 112

Hallo

ich kenne es bei zB Katzen dass diese mit über die Haftpflicht des Besitzers abgedeckt sind und ich gehe mal davon aus dass dies auch für KLeintiere gilt. Einen Maulkorb wird das Kaninchen sicherlich nicht tragen müssen, aber es ist gut möglich dass du die Rechnung des Tierarztes übernehmen sollst.

Am besten mal, wenn vorhanden, mit der Versicherung abklären. Bilder wären ganz gut, notfalls auch von dem schon verarztetem Ohr.

Antwort
von ShilaMauz, 74

😳 ähm also ein Maulkorb bekommt dein Kaninchen sicher nicht! Kann sein dass du die Tierarzt Rechnung zahlen musst. Und halt dein Kaninchen nicht mehr frei da rum laufen lassen kannst. Ist aufjedenfall ne geile Geschichte 😂 kannst dein Kaninchen ja als wachkaninchen einsetzen gegen Einbrecher und so 😂

Antwort
von beglo1705, 65

Abgesehen davon, dass ich deine Geschichte nicht wirklich als glaubwürdig empfinde, wär der Hase bei manch anderen Hund an seinen Herrn geraten, garantiert.

Ein Dackel wurde gezüchtet, um Füchse und Dachse aus dem Bau zu scheuchen und zu töten wenn es sein muss, der hat garantiert nicht die Bux voll vor einem Kaninchen, auch wenn´s ein großes ist.

Kommentar von CitroenSaxoVts ,

Ja das hat sich der Dackel bestimmt auch so gedacht. Jetzt fehlt ihm sein halbes ohr..

Kommentar von beglo1705 ,

Dann wirst du (sofern du Eigentümer und Halter des Hasen bist) für den entstandenen Schaden (Tierarztrechnung) aufkommen müssen.

So ist das nunmal mit der Verantwortung die man mit Tieren übernimmt.

Antwort
von Karaseck, 87

Wenn die Geschichte wirklich zur Staatsanwaltschaft geht. halten die das bestimmt für einen Scherz.

Kannst du bitte mal ein Bild posten von deinem "Kampf- Kaninchen"?

Antwort
von Viowow, 95

wenn du tatsächlich kaninchen hast, solltest du dich über artgerechte kaninchenhaltung informieren, amstatt deine zeit mit solchen geschichten zu verplempern....

Kommentar von CitroenSaxoVts ,

"artgerechte Haltung von Tieren durch Menschen"
Wenn wirs jetzt so genau nehmen, ist dieser Satz unlogisch da du so oder so Tieren die Freiheit nimmst

Kommentar von CitroenSaxoVts ,

Ausnahmefälle sind jedoch Kopfläuse, Bandwürmer u.ä.

Kommentar von beglo1705 ,

Oh Gott, wie unendlich lustig...

Na dann, behalt doch einfach die Bandwürmer und  die Kopfläuse, dafür suchst für dein/e Kaninchen ein schönes zu Hause, wo sie in Ruhe leben können, ohne dass sie an die Leine müssen.

Kommentar von CitroenSaxoVts ,

Bist du jetzt der Sprecher des Internationalen Kaninchen Bunds (IKB) oder was. Ich wette mit dir das meine Kaninchen sich bedanken würden wenn sie sprechen könnten. Die führen ein VIP leben unter den Kaninchen

Kommentar von Viowow ,

das stimmt wohl. allerdings sind z.b. meine kaninchen alle aus wesentlich "schlimmerer" haltung zu mir gekommen, von daher denke ich das sie schon einiges an freiheit haben bei mir. :)

Kommentar von CitroenSaxoVts ,

Ich habe meine Kaninchen auch nicht aus dem örtlichen Wald gefangen.

Kommentar von Viowow ,

tun sie das? erzählt doch mal was zu deiner haltung,wenn die so toll ist;)

Kommentar von CitroenSaxoVts ,

Ach komm hier tagsüber den PETA Aktivist raushängenlassen aber dann erstmal zum Mces (wenn man da nur pommes kauft dann hat man ja kein schlechtes gewissen ne? ;)

Kommentar von Viowow ,

Von PETA distanziere ich mich deutlich.... Und zu McD gehe ich im übrigen auch nicht. Ich kenne meine Steaks mit Namen... aber mir war schon klar, das auf die Frage nach der Haltung nur ne dumme Antwort kommen kann...

Antwort
von Flauschy, 102

Kein Dackel wird sich von einem Kaninchen beißen lassen. Das sind mutige kleine Hunde.

Aber deine Geschichte ist interessant geschrieben. ;-)

Kommentar von MiraAnui ,

nicht jeder Dackel reiß Kanickel... es gibt auch einfach mal treudoofe Hunde, die keiner Fliege was machen..

Der Dackel meiner Patentante hat sich von meiner Katze vermöbeln lassen...

Antwort
von Hexe121967, 104

was hast du da? ein kampfkarnickel?  irgendwie kann ich das nicht wirklich glauben das dein karnickel den Hund angefallen hat...

Kommentar von CitroenSaxoVts ,

Der Hund ist ein Dackel und das Kaninchen ziemlich schnell reizbar..

Kommentar von eggenberg1 ,

jou     mach weiter  !!!!

Antwort
von denksprechblase, 125

Rechtlich kann ich dich nicht beraten, ich denke aber mal dass das Verfahren eingestellt werden würde.

gestern Habe ich eins meiner Kaninchen im Garten rumrennen lassen.

Bitte mach das in Zukunft nicht mehr.

lasse aber immer eine Kaninchenleine am Hasen damit ich ihn im Notfall leicht wieder einfangen kann (normalerweise kein Problem).

Das ist Tierquälerei, da Kaninchen Fluchttiere sind. Beim "Einfangen" mutest du dem Kaninchen ganz schön viel Stress zu und tötest es eventuell sogar, oder verletzt es durch Brüche oder Quetschungen.

Wenn ja muss das Kaninchen dann ein Maulkorb tragen?

Nee. Das Kaninchen bleibt ja in Zukunft eh im sicheren Gehege.

Wie groß ist das Gehege, wenn ich fragen darf?

LG

Kommentar von CitroenSaxoVts ,

2x2 Meter Freilauf. In diesem ist ein kleiner Unterstell-Stall 2 stöckig mit Vordach und innerhalb dieses Geheges haben Sie (2 Kaninchen) auch einen Bau gegraben, der aber nirgendwo wieder rauskommt.

Im Winter sind sie in einem seperaten Winterstall (1,50m x 1m).

Kommentar von denksprechblase ,

2x2 Meter Freilauf. In diesem ist ein kleiner Unterstell-Stall 2 stöckig mit Vordach und innerhalb dieses Geheges haben Sie (2 Kaninchen) auch einen Bau gegraben, der aber nirgendwo wieder rauskommt.

Wenn der "Unterstell-Stall" innerhalb des Freilaufes steht, ist die Fläche zu klein. Zwei Kaninchen in Außenhaltung benötigen mindestens 6 Quadratmeter. Bau doch einfach noch 2 Quadratmeter an.

WeIm Winter sind sie in einem seperaten Winterstall (1,50m x 1m).

Der ist natürlich viel zu klein. Lass sie einfach im vergrößerten Auslauf.

Kommentar von CitroenSaxoVts ,

Achja zu der Leine. Manchmal kann ich mich ihnen nicht so nähern ohne das sie wegrennen. Dann näher ich mich nur auf 2m , nehm die leihne auf und fertig. Also ich werf mich nicht auf Sie während sie wegrennen. Das passiert vielleicht 1mal im Monat ansonsten kann ich sie normal aufhjeben

Kommentar von denksprechblase ,

Achja zu der Leine. Manchmal kann ich mich ihnen nicht so nähern ohne das sie wegrennen. Dann näher ich mich nur auf 2m , nehm die leihne auf und fertig. Also ich werf mich nicht auf Sie während sie wegrennen. Das passiert vielleicht 1mal im Monat ansonsten kann ich sie normal aufhjeben

Lass die Leine doch einfach weg! Wenn sie auf 6 Quadratmeter leben, brauchen sie keinen Freilauf mehr. Leinen für Kaninchen sind übelste Tierquälerei, das willst du deinen Kanichen doch nicht antun?

ansonsten kann ich sie normal aufhjeben

Kaninchen sind übrigens Fluchttiere, die man nur hochheben sollte, wenn man es nicht vermeiden kann! ;-)

http://www.diebrain.de/k-besch.html

Kommentar von CitroenSaxoVts ,

Wenn ich so nachdenke ist es eher auch 3x3m. Jedenfalls können sie dort ohne Probleme sprinten

Kommentar von denksprechblase ,

Wenn ich so nachdenke ist es eher auch 3x3m

Wenn es die Kaninchen wirklich geben sollte, dann geh raus und mess nach!

Kommentar von CitroenSaxoVts ,

Ja grob 3,30 durchmesser (der freilauf ist eher ründlich als viereckig)

Kommentar von denksprechblase ,

Das ist so eins aus der Zoohandlung, oder?

So wie dieses?

https://www.fressnapf.de/p/freigehege-fuer-jungtiere%231009830?gclid=CjwKEAjwqJ6...

Antwort
von cheyenne02, 75

In ähnlichen Fällen, mussten sich die Kaninchen einem Wesenstest unterziehen.

Bei Feststellung von Agressivität mussten sie ein Geschirr mit einer Leine unter 2,50 m tragen. Zusätzlich wird dann ein Zahnschliff angeordnet.

Kommentar von denksprechblase ,

Bei Feststellung von Agressivität mussten sie ein Geschirr mit einer Leine unter 2,50 m tragen

Was dann Tierquälerei wäre.

Kommentar von monara1988 ,

So ein blödsinn!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community