Kaninchen Durchfall , was tun , außer Tierarzt? Ist erst 5 Wochen alt , und sau dünn....? Und will irgendwie nicht zunehmen! Bitte um Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo,

da hilft nur der Tierarzt- dafür ist er ja schließlich da. Wenn Du das kleine Kaninchen nicht zum Tierarzt bringst, wird es sterben.

Warum Du nicht zum Tierarzt gehen willst? Nehme mal an aus Kostengründen, weil was würde sonst dagegen sprechen.

Wer sein Tier nicht mal zum Tierarzt bringt oder sich die Kosten dafür nicht leisten kann, der muss sich das vorher überlegen.

Durchfall ist immer sehr ernst zu nehmen. So ein kleiner Wurm ist dann eh ganz schnell ausgetrocknet.

Also geht dort hin und frag von mir aus nach Ratenzahlung oder sonst was, aber wenn Du abwartest, nimmst Du den Tod des Tieres in Kauf und das ist Tierquälerei.

Die anderen Baby sind ja schon gestorben, hast Du da auch erst mal abgewartet?

So eine Frage, wie Deine , macht mich richtig sauer, weil wer gleich nach Möglichkeiten fragt außer dem Tierarzt, da ist ja wohl wieder alles klar.

Tiere haben müssen um jeden Preis, aber keinerlei Verantwortung dafür übernehmen. Lieber stirbt das Tier, Hauptsache keine Kosten.

Tu mir einen Gefallen und hol Dir nie wieder Tiere, denn bei Dir sind sie sicherlich nicht bestens versorgt. Du solltest mal ein bissl an Dein Gewissen appelieren oder ist Dir das total egal???

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JanaCyliax
18.06.2016, 07:18

Ich war beim Tierarzt und es hat trotzdem nichts gebracht!!!!! Bei keinem von den 3 Kaninchen!!!! Und meine Tiere leben sehr gut bei mir!!!!!!😡

0
Kommentar von meggie105
18.06.2016, 12:09

Hat sie einen Grund genannt, wieso sie nicht zum Tierarzt möchte? Wie frech du ihr direkt schlechte Tierhaltung vorwirfst, solche Menschen wie DU machen mich sauer! Keine Ahnung von den Umständen aber hauptsache direkt mit Vorwürfen um sich schmeissen ja?

0

Hallo, 

ich hoffe ihr ward inzwischen beim Tierarzt? 

Wenn es einem Tier schlecht geht, dann geht man immer zum Tierarzt! Daran führt kein Weg vorbei. Es gibt keine Ausreden und keine Entschuldigungen dafür. Wer ein Tier aufnimmt hat Verantwortung und Verpflichtung. Es ist nicht nur eine moralische Pflicht, sondern auch eine Rechtliche - laut Tierschutzgesetz müsst ihr ein krankes Tier medizinisch versorgen lassen. Andernfalls macht ihr euch strafbar. 

Durchfall endet bei Kaninchen relativ schnell tödlich. Grade bei so jungen Kaninchen. Da zählt jede Sekunde! 

Noch einen Rat von mir: Wenn ihr euch mit Kaninchenzucht und Kaninchen allgemein nicht auskennt und nicht in der Lage seid diese rechtzeitig medizinisch versorgen zu lassen, dann hört bitte auf mit dieser sinnlosen Vermehrerei. Es gibt so viele Kaninchen im Tierheim. Da brauchts echt nicht noch mehr. Die Kaninchenhaltung solltet ihr auch nochmal bedenken. Wenn Kaninchen krank werden, dann endet das meist relativ schnell tödlich. Da muss man immer schnell zum Tierarzt. U.U auch in den Notdienst (den schiebt jede Tierklinik 24h/7d). 

Ich wünsche dem Kleinen gute Besserung!

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was tun außer Tierarzt? Also wirklich. Kaninchen sind keine Menschen, die verstehen Erkrankungen nicht wie wir... Krank sein, Schmerzen haben - Stress.

So wie ich das jetzt verstanden habe, habt ihr vermehrt, bzw müsst euch wahrscheinlicher ein (?!) schwangeres Kaninchen geholt haben. Da kommt es oft vor, dass die Babys frühzeitig krank werden und sterben. Ein Glück, dass die es Mutter überlebt hat.

Worauf wartet ihr eigentlich? Geht heute noch los, ansonsten ist es bald tot.

Im Übrigen frage ich mich, ob ihr wisst wie man Kaninchen artgerecht hält. Weißt du das Käfig- und Einzelhaltung Tierquälerei ist? Das Vermehrung schlimm ist? Denn jemand, der sich wirklich ernsthaft für Tiere interessierst, der erkundigt sich zum Kauf, artgerechten Haltung, Verhaltensweisen und Körpersprache, Probleme und Krankheit und zögert nicht zum Tierarzt zu gehen - man spart nicht an Tiere, zumindest nicht auf diese Art!

Dazu gehört auch das Wissen, dass man kranke Tiere nicht stresst. Abgesehen davon, dass ihr Tiere, wie Kaninchen, sowieso stresst indem ihr sie wie ein Raubtier packt, zwangsknuddelt, es hoch- und runternehmt, es jeden zeigt, sie in kleine Gefängnisse steckt,...

(http://diebrain.de/k-index.html

http://www.kaninchenwiese.de)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JanaCyliax
18.06.2016, 07:28

Du weißt doch garnicht wie es bei uns ist also kannst du nicht so was sagen, unseren Tieren geht es sau wohl!!! Die dürfen sogar in unseren Rießen garten herrum hüpfen

0

In dem Alter wird der Durchfall meist von Coccidien verursacht. Dagegen ist mit Hausmitteln nichts zu machen. Du mußt zum Tierarzt, am besten gleich mit einer Kotprobe. Das kann gleich in der Praxis festgestellt werden und die richtige Behandlung begonnen werden. Wahrscheinlich braucht das Tierchen auch erst mal eine Infusion, weil es total ausgetrocknet ist, damit es so lange überlebt, bis die Behandlung greift.

Das er Mutter nichts fehlt, hat nichts zu sagen. Erwachsene Tiere sind oft symptomlose Träger. Oft erkranken nur die Jungtiere. Bei denen nimmt die Krankheit oft einen tödlichen Verlauf.

Coccidien werden bei unhygienischer Haltung zum Problem. Ihr solltet also mal eure Stallhygiene überprüfen, auf deutsch: putzen und desinfizieren und zwar regelmäßig.

Da "normale" Desinfektionsmittel nicht gegen Coccidien Oocysten wirken, den Tierarzt nach einem wirksamen Mittel fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JanaCyliax
18.06.2016, 07:21

Mein Stall ist immer ordentlich und sauber !!!!!!!

0

Geh lieber zum Tierarzt, der kann dir dann sagen was es ist und dir noch was dagegen geben:)
Ansonsten wüsste ich nicht was man da jetzt bei so einem jungen Tier machen könnte.
Lg.Titus112 ☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde den kleinen Hoppel besser mal dem Tierarzt vorstellen. Nicht dass ihm ernstlich was fehlt was du einfach nicht wissen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

wenn Du willst dass das Kaninchen zumindest eine geringe überlebenschance hat (zurzeit hat es so gut wie garkeine) dann musst Du zu einem kaninchenerfahrernen Tierarzt!!

Das es nicht zunimmt und die anderen schon tod sind ist ein eindeutiges Zeichen dafür das ihr die falschen Kaninchen vermehrt habt. Das ist der Hauptgrund warum Laien nicht vermehren sollten...

Grup

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hindert Dich vor dem Tierarzt ?  Es gibt nicht anderes 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Außer Tierarzt könnt ihr nichts tun.

Ich hoffe, es lebt noch bei seiner Mutter.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JanaCyliax
16.06.2016, 22:14

Ja die lebt noch bei der Mutter die Mutter Hau kein Durchfall der geht es gut. Das ist auch das einzigste was noch überlebt hat vom den Babys, die anderen 2 sind gestorben 💔😭😔

0
Kommentar von skogen
16.06.2016, 22:27

Das die anderen gestorben sind und dieses evtl todkrank, kommt von der Hobbyvermehrung. Von unseriösen "Züchtern" die keine Ahnung von Genetik und Erbkrankheiten haben.. Ein Glück, dass die Mutter überlebt hat. Sofort zum Tierarzt! - Falls dieses stirbt, hoffe ich dich, dass die Zibbe mind. zwei weitere Partner hat und du sie artgerecht hältst und nicht andauern deinen Körperkontakt aufzwingst..

8

Nichts - außer Tierarzt !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?