Kaninchen blutet?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi,

und, was hast Du noch gemacht? Bist Du gestern Abend noch gefahren, oder fährst Du jetzt hin? Oder ist es gestorben?

Ich schließe mich ansonsten Margotier an:

Kätighaltung und Käftighaltung geht garnicht! Unter Käfighaltung leided es an Platzmangel und unter Einzelhaltung an Einsamkeit. Beides Dinge die Kaninchen verhaltensgestört machen und das Leben enorm verkürzen... :(

Das Dein Kaninchen vor 2 Jahren kein anderes angenommen hat liegt nur daran das ihr irgendwas falsch gemacht habt, zB.:

  1. das Kämpfen, welches völlig normal ist, falsch verstanden ?!(Frage: Wie haben sie sich damals verhalten?)
  2. das falsche Partnerkanichcen geholt ?!(Frage: was hat eures für ein Geschlecht/ Alter und was war das neue?)
  3. die Tiere nicht oder falsch vergesellschaftet ?!(Frage: wie habt ihr sie zusammen gelasse?)

Kaninchen sind sehr sozial und brauchen und wollen alle Artgenossen haben! ;)

Bitte beachte, das Kaninchen empfindliche Tiere sind weswegen man mit fast allem direkt zum Tierarzt muss da sie sonst mal schnell versterben. Desweiteren sind es TIere mit großen Bedürfnissen, brauhcen zB immer viel Platz und weil es sehr soziale Rudeltiere sind immer mind. 1 Artgenossen, und kann man ihnen diese nicht erfüllen, dann leiden sie sehr; sie können es Dir nur nicht sagen...

Wenn Du willst helf ich Dir, dazu bitte die Fragen beantworten ;) Und mit dem Käfig müsste man auch was ändern... Kaninchen brauchen in Innenhaltung mind. 2qm Platz und das auf einer Ebene sowie immer zugänglich! Auch muss alles sicher sein... Ein Käfig auf einer Ebene reicht, und da dann (ist am günstigsten/einfachsten) einfach 1 bis 2 Steckgehege nehmen (kosten ca. 25€) und das rechts und links am Käfig befestigen; dann hättest Du ein einfaches Innengehege^^ Da muss natürlich noch ein Untergrund rein (griffiger PVC oder Teppich ohne schlaufen) und jede Menge einrihtung wie Häuser, Brücken, Tunnel, etc...^^

Ein Kaninchen darf nicht irgendwo runterfallen! Bist Du sicher das es wegen Zahn blutet? Vielleicht hat es auch RHD (Dann bluten Kaninchen aus  Körperöffnungen) und es hat einfach das gleichgewicht oder so verloren...

Hier kannst bzw solltest Du dich über Kaninchen/-hatung informieren:

Gruß, und gute Besserung für Dein Nini^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aylakks
03.09.2016, 17:08

Hallo , War heute morgen beim Ta er hat sich den Zahn ganz raus geschlagen deshalb hat er so stark geblutet er frisst auch schon bloß nichts hartes.

Mein Kaninchen ist 9,5 Jahre alt und zusammen mit meiner Katze und seinem alten Partner aufgewachsen , Nach dem er gestorben ist haben wir ihn mit ins Tierheim genommen um zu schauen ob er sich mit dem potenziellen Partner versteht (Männchen) , im Tierheim haben sie sich nicht verstanden aber das ist ja klar das es nicht von Anfang an klappt wir haben ihn 7 Wochen behalten aber es kam täglich zu blutigen Auseinandersetzungen , beide hatten einen Platz zum zurück ziehen wir haben es sogar mit einem extra Käfig versucht ! Danach haben wir es mit einem Weibchen versucht das hat auch nicht geklappt .

Zu seinem Käfig ;

Er hat wie gesagt den 2 Stöckigen Käfig
Mit Auslauf im garten  , also ein ausengehege (Gitter ) dort darf er den ganzen Tag rumtoben abends zwischen 22-23 Uhr kommt er wieder in seinen Käfig , sein Käfig ist in einem parallelen Raum in meinem Zimmer außerdem versteht er sich mit meinen Katzen  sehr gut
Und ich weiß das das kein Ersatz ist für ein Kaninchen aber zwingen kann ich ihn ja auch nicht !!! , Der Tierarzt meint es währe ok

0

Am besten wäre es eventuell zu einem Nottierarzt zufahren??
Den Zahn wird er/sie wahrscheinlich runtergeschluckt haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zum tierarzt. und dann mal artgerecht halten. hättest du dich mal vorher informiert, dann wäre das gar nicht passiert. armes kaninchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aylakks
03.09.2016, 16:34

Es hatte schon immer diesen Käfig bis jetz nichts passiert !?

0
Kommentar von Viowow
03.09.2016, 22:16

hab ich schon gelesen. und wenn du diesen käfig nicht hättest, wäre auch jetzt nichts passiert. kaninchen brauchen keine käfige und auch nur geringe etagen. es sind lauftiere, die platz auf einer fläche brauchen.

0

wenn es ganz schlimm ist in eine Notfalltierpraxis, falls ihr so eine in der Nähe habt. Ich weiß nicht ob es da auch welche mit 24 Stunden Bereitschaft gibt, oder du schaust ob du eine Telefonnummer bekommen kannst oder notfalls auch über eine normale Apotheke erfragen.

Mache dies abhängig wie stark und lange es anhält, vielleicht lässt es bald nach

Alles Gute für deinen kleinen Schützling

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aylakks
02.09.2016, 22:22

Danke für die Antwort , ich hab kein Auto bzw keiner der es gerade fahren kann bin 16

Kann ich ihm irgendwie die Schmerzen erleichtern? :(

0

Fahr lieber schnell zu einem Tierarzt der Notfälle behandelt, da Kaninchen sich sehr schnell etwas brechen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofort zum Nottierarzt/Tierklinik, wenn Dich niemand fahren kann mit dem Taxi (für solche Fälle hat man als verantwortungsbewusster Tierhalter immer etwas Geld parat).

Danach änderst Du die Haltung: in zweistöckigen Käfigen haben Kaninchen nichts zu suchen. Sie brauchen pro Tierein Gehege von  mindestens 2m² rund um die Uhr zur Verfügung, in Außenhaltung mindestens 3m² pro Tier.

Falls Dein Kaninchen keinen Artgenossen haben sollte, ändere das bitte umgehend:

www.diebrain.de/k-sozial.html

kaninchenwiese.de

sweetrabbits.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aylakks
03.09.2016, 00:39

Er hat gleich 2 riesige Käfige durch den 2 ten stock  statt nur einen !

Sein Partner ist vor 2 Jahren verstorben , danach hat er keinen anderen mehr angenommen .

0

Nottierarzt Undzwar sofort! ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?